Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Befeuchten/Entfeuchten

  1. #1
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    Wir benützen die WAGO 750-881 und arbeiten mit der Building HVAC 1 und haben eine Lüftung mit Vorheizregister, Kühlregister, Nachheizregister und Dampfbefeuchter.
    Hat jemand eine Idee für die Regelung zum Be- bzw. Entfeuchten? Mit welchen Bausteinen arbeitet man am Besten?
    Danke
    Zitieren Zitieren Befeuchten/Entfeuchten  

  2. #2
    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Stell Deine Frage doch bitte etwas präziser!
    So aus dem Bauch raus würde ich nen PID-Regler nehmen! (Fb_Control_PID)
    Wenn Differenzwert pos. Entfeuchten, wenn neg. Dampf an ; oder halt umgekehrt!
    Kleine Totzone rein, sonst naja... man kennt das ja!

    MfG
    Boeby

  3. #3
    HATL66 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.08.2010
    Beiträge
    6
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Boeby,

    Ich habe mit einem PID Regler noch nicht so viel Erfahrung -> was man so im Internet liest ist da ja Theorie und Praxis weit auseinander.
    Die Raumtemperaturregelung funktioniert sehr gut mit dem Vorheizregister und Kühlregister.
    Ein Problem beim Entfeuchten sind ja die verschiedenen Stellgrössen vom Kühlunsbaustein(PID) und Entfeuchtungsbaustein -> habe ich mit einen MAX Baustein gelöste.
    Das heisst du hast so gemeint:

    FeuchteSollwert -> z.B.: 45%
    FeuchteIstwert -> kleiner Feuchtesollert -> PID Regler rY steigt = Befeuchtersignal

    Wie geht das mit dem Negativen Wert welcher das Y Signal für den Entfeuchter wäre?

    Hättest du evl. eine Skizze mit Grundwerten für die PID Regler Bitte

    MfG

    Gerhard

  4. #4
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.447
    Danke
    454
    Erhielt 509 Danke für 411 Beiträge

    Standard

    Hallo Gerhard,

    zieh' dir das hier mal rein! Das ist schon die halbe Miete.

    http://www.hqs.sbt.siemens.com/gip/g...8364_hq-en.pdf


    Zitat Zitat von HATL66 Beitrag anzeigen
    ..Die Raumtemperaturregelung funktioniert sehr gut mit dem Vorheizregister und Kühlregister.
    Ein Problem beim Entfeuchten..
    Beim Entfeuchten auf keinen Fall mit dem Vorerhitzer heizen, nur mit dem Nacherhitzer, sollte eigentlich klar sein.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  5. #5
    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    bezüglich dem neg. Wert habe ich mich etwas unklar ausgedrückt!

    "FeuchteIstwert -> kleiner Feuchtesollert -> PID Regler rY steigt = Befeuchtersignal"
    ... ist soweit richtig! Allerdings braucht man dann zum Entfeuchten einen zweiten PID.

    Es gibt jedoch einen Baustein, der beides kann...
    Den fertigen Baustein "Fb_2SequenceSupplyAir" aus der HVAC1 kann man dafür zweckentfremden!


    MfG
    Geändert von Boeby (22.08.2012 um 11:40 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •