Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Zeitmessung mit IEC Timer

  1. #11
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    745
    Danke
    27
    Erhielt 164 Danke für 142 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von MPH Beitrag anzeigen
    Weisst du speziell welche Steuerungen das machen mit der ET Aktualisierung oder war das nur mal so ein Einwurf?
    Ich habe es gerade mal mit Beckhoff TwinCat versucht, und dort wird ET tatsächlich nur einmal pro Programmzyklus aktualisiert, auch wenn man den Timer mehrmals aufruft.
    Wenn man mit 2 Timern arbeitet, wird der Zeitunterschied aber an den Werten der internen TON-Variablen "StartTime" sichtbar.

  2. #12
    MPH ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    75
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von StructuredTrash Beitrag anzeigen
    Ich habe es gerade mal mit Beckhoff TwinCat versucht, und dort wird ET tatsächlich nur einmal pro Programmzyklus aktualisiert, auch wenn man den Timer mehrmals aufruft.
    Wenn man mit 2 Timern arbeitet, wird der Zeitunterschied aber an den Werten der internen TON-Variablen "StartTime" sichtbar.
    Vielen Dank, das du es getestet hast!
    Ich habe es jetzt mal so gemacht wie du beschrieben hast. Jetzt sind die Zeitmessungen identisch!

    Was ist aber der Unterschied zwischen TON(ET=>Zeit2); und zeit2:=TON.ET????? Warum ist es so besser?

    Was heisst das jetzt, wenn ET nur einmal pro Zyklus aktualisiert wird? Wie kannst du das sehen?
    Ist die Messung somit ungenau und nicht verwendtbar? Weil mit dem Aufruf der Funktion Time() ist die Messung ja die selbe?!

    Gruß

  3. #13
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    745
    Danke
    27
    Erhielt 164 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MPH Beitrag anzeigen
    Was ist aber der Unterschied zwischen TON(ET=>Zeit2); und zeit2:=TON.ET????? Warum ist es so besser?
    Zeit2:=TON.ET ist nur eine Zuweisung. In Zeit2 wird der Wert geschrieben, den der TON bei seinem letzten Aufruf in ET geschrieben hat, also der Wert, der auch schon in Zeit1 geschrieben wurde.
    Mit TON(ET=>Zeit2) wird der Timer dagegen ein zweites Mal aufgerufen. Meine Hoffnung war, das er dabei auch ET erneut aktualisiert. Das scheint bei Deiner Steuerung ja auch so zu sein, aber das Beispiel
    Beckhoff zeigt, dass nicht jede Steuerung das so macht. Vermutlich werden bei Beckhoff die ET's aller TON's nicht bei ihrem Aufruf im Programm, sondern nur einmal vor Beginn des Programmzyklus aktualisiert.
    Sehen kann man das, wenn man eine sehr lange Zykluszeit vorwählt, in der die Entwicklungsumgebung ohne weiteres ihre Online-Anzeige mehrmals pro Programmzyklus aktualisieren kann. Bei einer Zykluszeit von z. B. 500 ms kann man dann sehen, dass die ET's aller TON's immer Vielfache von 500 ms sind, es gibt nie Zwischenwerte.

  4. #14
    MPH ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    75
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von StructuredTrash Beitrag anzeigen
    Vermutlich werden bei Beckhoff die ET's aller TON's nicht bei ihrem Aufruf im Programm, sondern nur einmal vor Beginn des Programmzyklus aktualisiert.
    Verdammt das ist schlecht für mich.
    Eine andere Möglichkeit als es mit IEC Timern zu machen scheint nicht möglich zu sein oder?
    Leider benutzen alle Systeme einen anderen Aufruf um die Systemzeit auszulesen! Deshalb hab ich es mit IEC Timern versucht. Gibts noch die Möglichkeit sowas mit Taktgenerator oder so etwas zu messen?
    Ich muss halt das selbe Messverfahren in STep 7, B&R, und Beckhoff machen können.

    Auf jeden Fall vielen Dank für deine und eure Hilfe

    Gruß

  5. #15
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    745
    Danke
    27
    Erhielt 164 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    Bei Beckhoff gibt es, wie gesagt, die Möglichkeit, mit zwei Timern zu arbeiten und deren interne "StartTime"-Variablen voneinander zu subtrahieren. Das dürfte dann auch bei anderen CoDeSys-basierten Steuerungen funktionieren. Ob es diese Variable jedoch in den S7- und B&R-IEC-Timern gibt und ob sie von aussen zugänglich ist, weiss ich nicht.

  6. #16
    MPH ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    75
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von StructuredTrash Beitrag anzeigen
    Bei Beckhoff gibt es, wie gesagt, die Möglichkeit, mit zwei Timern zu arbeiten und deren interne "StartTime"-Variablen voneinander zu subtrahieren. Das dürfte dann auch bei anderen CoDeSys-basierten Steuerungen funktionieren. Ob es diese Variable jedoch in den S7- und B&R-IEC-Timern gibt und ob sie von aussen zugänglich ist, weiss ich nicht.
    Kann es sein, dass es diesen erneuten Aufruf "TON(ET=>Zeit2)" nicht gibt in STep 7?????
    Wenn ich es in STep7 so eintrage ist die komplette Zeile ROT, da die Synntax nicht stimmt.

    Meinst du mit zwei Timern arbeiten, jetzt so wie ich es gemacht hatte??? Das ich im Endeffekt einfach einen 2. Timer nochmals aufrufe??

    Vielen Dank

    Gruß

  7. #17
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    745
    Danke
    27
    Erhielt 164 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MPH Beitrag anzeigen
    Kann es sein, dass es diesen erneuten Aufruf "TON(ET=>Zeit2)" nicht gibt in STep 7?????
    Wenn ich es in STep7 so eintrage ist die komplette Zeile ROT, da die Synntax nicht stimmt.
    Wenn es nicht wie angegeben geht, dann vielleicht so:
    Code:
    TON();
    Zeit2:=TON.ET;
    Zitat Zitat von MPH Beitrag anzeigen
    Meinst du mit zwei Timern arbeiten, jetzt so wie ich es gemacht hatte??? Das ich im Endeffekt einfach einen 2. Timer nochmals aufrufe??
    Im Prinzip ja, aber es geht dann nicht darum, die abgelaufenen Zeiten zu vergleichen, sondern die Startzeitpunkte. Bei Beckhoff/CoDeSys haben die Timer dazu eine Variable namens "StartTime".

  8. #18
    MPH ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    75
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Zitat Zitat von StructuredTrash Beitrag anzeigen
    Wenn es nicht wie angegeben geht, dann vielleicht so:
    Code:
    TON();
    Zeit2:=TON.ET;
    Ich habs hinbekommen. Bei STep 7 muss man warum auch immer auch die anderen Parameter IN und PT nochmal schreiben.
    #TON(IN:=#Start, PT:=t#100s,
    ET=>#Zeit2);
    Dann gehts.

    Im Prinzip ja, aber es geht dann nicht darum, die abgelaufenen Zeiten zu vergleichen, sondern die Startzeitpunkte. Bei Beckhoff/CoDeSys haben die Timer dazu eine Variable namens "StartTime".
    Alles klar. Problem ist, dass es in Step7 diese Variable "StartTime" nicht gibt.
    Mal sehen. Dann muss ich halt AUsführungszeiten messen, die immer über 500ms sind.

    Vielen Dank für deine Hilfe

    Gruß

  9. #19
    Registriert seit
    11.05.2005
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    669
    Danke
    113
    Erhielt 153 Danke für 124 Beiträge

    Standard

    Die Daten stehen im IDB des IEC-Timers, sind aber nicht rausgeführt.
    Wenn die Adressen bei CoDeSys zufällig gleich sind könntest du indirekt auslesen...

    T_ON:
    DBD14 - Startzeit
    DBD18 - Zeit nach Ablauf
    "arbeite klug, nicht hart" - deutsches Sprichwort

  10. #20
    MPH ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    18.09.2012
    Beiträge
    75
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SPSKILLER Beitrag anzeigen
    Die Daten stehen im IDB des IEC-Timers, sind aber nicht rausgeführt.
    Wenn die Adressen bei CoDeSys zufällig gleich sind könntest du indirekt auslesen...

    T_ON:
    DBD14 - Startzeit
    DBD18 - Zeit nach Ablauf
    Vielen Dank für deine Antwort.
    Ich hatte es dann doch gefunden. Leider heisst es in Step 7 "STIME".

    Muss mal weiter schauen. Jetzt gehts in Step 7 und CodeSys aber in B&R Automation nicht.

    Vielen Dank an alle für eure Hilfe

Ähnliche Themen

  1. IEC Timer TON im Simatic S7
    Von spovi1 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2011, 06:21
  2. IEC Timer
    Von coglione im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.11.2011, 12:40
  3. Was sind denn IEC-Timer?!
    Von MikeJ im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 03.05.2010, 23:02
  4. IEC timer 2
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 10:12
  5. IEC Timer
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 08:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •