Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: TwinCat3 - Referenz auf Achse

  1. #1
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    35
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    nachdem mir als absoluter Neuling bereits hier im Forum super geholfen wurde, würde ich gerne ein paar Tipps zur Inbetriebnahme eines Motors bekommen:

    Alle MotionControl-bezogene Bausteine (z.B: http://infosys.beckhoff.com/italiano..._power.htm&id= ) brauchen zum Ansteuern der entsprechenden Achse eine Referenz auf eben diese:
    http://infosys.beckhoff.com/espanol....IS_REF.htm&id=

    Nun gelingt es mir nicht, diese Referenz mit Daten zu füllen. Es kann ja nicht reichen, einfach eine Referenz zu deklarieren, sie muss ja irgendwo noch mit der Achse "verknüpft" werden, oder verstehe ich da etwas falsch?

    - SPS: CX5020-0122
    - Motor: AM3121-0200
    - Servoklemme: EL7201
    - TwinCat3.0.3099 auf Zielsystem und Engineering-PC

    Vielen Dank vorab!
    lg
    moon
    Zitieren Zitieren TwinCat3 - Referenz auf Achse  

  2. #2
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Die "Referenz" ist im Endeffekt ja ein FB. Dieser muss im Programm deklariert und aufgerufen werden. Die Achsreferenz enthält intern die Ein-/Ausgänge der Achse, wie du im zweiten Link erkennen kannst. An den Eingang (IN_OUT) der MC-Bausteine wird die Referenz angelegt.
    War bei Twincat 2 so und sollte bei TwinCAT 3 genauso gehen, vermute ich mal.

    Oder meinst du die Verknüpfung mit den I/Os der Motion-Control an sich?
    Nach dem Kompilieren findet man die Ein-/Ausgänge der Achse im I/O-Bereich der PLC. Dann muss im NC-Teil die zugehörige Achse angelegt werden. Dann Doppelklick auf die Ein-/Ausgänge der Achsreferenz und es sollten dir automatisch zur Verknüpfung die Ein-/Ausgänge der NC-Achse im NC-Teil angeboten werden.
    Geändert von trinitaucher (05.10.2012 um 12:39 Uhr)

  3. #3
    moon ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    35
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo, und vielen Dank für deine Antwort!
    Also ich habe bis jetzt mit "Axis1: AXIS_REF;" eine solche Referenz deklariert und mit "Axis1.ReadStatus();" den FB aufgerufen um die Achse bei jedem Zyklus einzulesen.
    Reicht es dann also, wenn ich an IN_OUT einfach nur "Axis1" anlege?
    Woher weiß TwinCat, dass ich diese Achse meine? Reicht da der Name?

    lg
    moon

  4. #4
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von moon Beitrag anzeigen
    Woher weiß TwinCat, dass ich diese Achse meine? Reicht da der Name?
    Das meinte ich mit "verknüpfen". Mit der Deklaration der Achsreferenz solltest du nach dem Übersetzen des PLC-Programms unter den Ein-/Ausgänge des Programms die Ein-/Ausgänge deiner Achse sehen. So wie hier: http://twincat3.infosys.beckhoff.com...quickstart.htm (dritte Grafik von unten) die Variable MAIN.nCounter dargestellt ist. Du siehst dann bei dir z. B. "MAIN.Axis1.NcToPlc ..." und "MAIN.Axis1.PlcToNc...."
    Das verknüpfst du mit der Achse, die du vorher unter "NC" angelegt hast, so wie man ansonsten die I/Os der Hardware mit der PLC verknüpft.

    Die Programmierung in TwinCAT findet eigentlich immer hardwareunabhängig statt. Erst durch Verknüpfungen auf Ebene der Prozessabbilder kennen sich die Programmteile.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu trinitaucher für den nützlichen Beitrag:

    moon (05.05.2014)

  6. #5
    moon ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    35
    Danke
    8
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Also dann nur noch: MAIN.Axis1.NcToPlc --> Variable --> Verknüpft m. --> NcToPlc der Achse auswählen !?!

    Wahnsinn, vielen Dank! =)

    lg
    moon

  7. #6
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    206
    Danke
    1
    Erhielt 32 Danke für 31 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von moon Beitrag anzeigen
    Also dann nur noch: MAIN.Axis1.NcToPlc --> Variable --> Verknüpft m. --> NcToPlc der Achse auswählen !?!
    Das ganze geht in Tc3 auch per Attribute 'TcNcAxis' http://twincat3.infosys.beckhoff.com...is.htm?id=3034

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu KGU für den nützlichen Beitrag:

    moon (05.05.2014)

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff TwinCat3 C++ Library einbinden
    Von moon im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 13.09.2012, 17:59
  2. TwinCAT3 auf CX9010 laden
    Von Matthias2 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 20:08
  3. Datenbankanbindung unter TwinCat3
    Von SteffenP im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 20:14
  4. TwinCat3 Lib erstellen
    Von SteffenP im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2012, 13:56
  5. Linearachse, Geber und Referenz
    Von Drain im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.10.2008, 13:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •