Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Programmierung von Puls-Weiten-Modulation mit CoDeSyS 2.3

  1. #1
    Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wollte ein Programm mit CoDeSys 2.3 schreiben : 'Realisierung von Puls-weiten-Modulation'.

    Je nach Große einer Eingangsspannung Ue (0-10V) (wird mit Einstellbar sein) sollte die Impulslänge Th der Signalperiode (Tl+Th) proportionell reguliert (gescrollt /CoDeSys visualisierung) werden .

    Meine ersten groben Überlegungen zum Basisalgorithmus wäre:

    Programm PLC_PRG
    Ue:= REAL:=0; */Startwert
    Th:= REAL:=0; */Startwert
    Tl:= REAL;
    K:= REAL; */Koeffizient der Proporzionalität Ue -> T

    END_VAR
    --------------

    IF (Ue=const) THEN
    Th(i+1):=Th(i); */wenn Eingangsspannung =constant, dann sollte solange auch Th= `constant` beim Ausgangssignal liegen
    END_IF

    IF ((dUe / dt) > 0) THEN */(Falls Ue wächst)
    Thi+1)=Th(i)+MKSW; */MKS=Möglichst kleine additive SchritWert
    END_IF

    IF ((dUe / dt) < 0) THEN
    Thi+1)=Th(i)-MKSW;
    END_IF


    Das ist natürlich nur eine Grobe Vorstellung eines Anfängers wie es funktioniert... kein richtiges Programm. Das wollte ich wenn möglich mit Ihrer Hilfe schreiben.
    Oder habt ich vielleicht auch Musterprogramme dazu?

    Natürlich muss ich noch überlegen, ganze Periode Tvoll=Th+Tl einzuführen. Vermutlich weise ich dann selbst gewünschte Gesamtperiode Tvoll ein
    und
    wie ich dUe/dt -Beobachtung (Steigung oder senkung von Ue) realisiere ...
    bzw vielleicht while statt if ?
    u.s.w...?
    Zitieren Zitieren Programmierung von Puls-Weiten-Modulation mit CoDeSyS 2.3  

  2. #2
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    östliches Ruhrgebiet
    Beiträge
    259
    Danke
    33
    Erhielt 36 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    verstehe nicht warum Du den 0-10V Eingang differenzieren möchtest. Warum nicht einfach den Tastgrad proportional zum 0-10V bestimmen; 0V = 0% ..5V = 50% .. 10V = 100%.

  3. #3
    Kroster ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    16.09.2012
    Beiträge
    13
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja, Danke, Tastgrad...

Ähnliche Themen

  1. PID Regler mit Puls Ausgang... wie? :-)
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 10:35
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 10:08
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.09.2012, 16:33
  4. programmierung von stromrichter mit step 7
    Von davidooo im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 17:32
  5. Erstellen von Blöcken mit SCL-Programmierung
    Von Jolly_Jumper im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2009, 12:04

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •