Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Modbus Adresse

  1. #1
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen ;

    wo finde ich die Merkeradresse um ein Bit auszulesen bzw. zu schreiben bei MODBUS ??
    Zitieren Zitieren Modbus Adresse  

  2. #2
    Registriert seit
    07.11.2010
    Beiträge
    132
    Danke
    4
    Erhielt 18 Danke für 18 Beiträge

    Standard

    Du musst die Variabeln in einen statischen Bereich kopieren dann kannst du per Modbus zugreifen. In Google findest du auch reichlich Anleitungen wo alles erklärt ist
    z.b. ein Wago Modbus Anleitung http://www.wago.com/wagoweb/document...0/a300003d.pdf

  3. #3
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    52
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hilfreich zu wissen ist auch welche Steuerungen / Endgeräte du (in welche Richtung) nutzt. Das macht jeder Hersteller anders.

    Bei WAGO 750-8xx, 32 Bit Controller liegen die Daten hier:

    phys. Eingänge ab Adresse 0x0000
    phys. Ausgänge ab Adresse 0x0200 (512)
    NOVRAM (Merkerspeicher) ab Adresse 0x3000 (12288 )

    *Auflistung unvollständig*
    Geändert von @lex (22.01.2013 um 11:08 Uhr)

  4. #4
    stefanhahhen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    All so wenn ich das richtig verstanden habe
    Ist bei mir; ich habe ein beckhoff System tcp; die
    Register Adresse modbus 12288 bei mw0 und die coil
    Adresse ist dann wo??

  5. #5
    Registriert seit
    12.03.2012
    Beiträge
    52
    Danke
    1
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hi,
    es scheint als gäbe es da noch ein Verständnisproblem. Die Coils liegen nicht wo anders als die Register. Coils und Register sind die äquivalenten Modbus-Bezeichnungen für Bit (Coil) und Word (Register). Somit entscheidest du dich für die Register-Adresse die du auslesen/schreiben möchtest und wählst (u.a. abhängig von Coil/Register) welchen Funktionscode du nutzen möchtetst.

    Gruß

  6. #6
    stefanhahhen ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.01.2013
    Beiträge
    9
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK,
    habe ich verstanden.
    Das heißt also im Umkehrschluss, wenn ich MODBUS adresse 12288 als Coil anspreche und true setze, müsste sich wenn ich MODBUS adresse 12288 als register anspreche und 1 setze immer das gleiche bit "1" werden.

Ähnliche Themen

  1. Modbus über ET200s Modbus Master Modul
    Von vollmi im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.11.2012, 14:37
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 15:19
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 10:56
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 08:14
  5. Adresse umrechnen
    Von Limbo im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.11.2004, 17:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •