Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rohinstallation bei SPS-Heimautomatisierung

  1. #1
    Registriert seit
    21.06.2012
    Beiträge
    115
    Danke
    29
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Eine Frage an all die SPS-Heimautomatisierer unter euch:

    Ich würde unseren geplanten Neubau gerne per WAGO-SPS (750-881) ein wenig automatisieren, sprich Schalten der
    Lichter und Steuern der Raffstores. Nun bin ich gerade dabei mir die Rohinstallation zu überlegen ...

    Wie habt ihr das denn mit der Zuleitung bzw. den geschalteten Leitung für Licht, Raffstores zu jeden Raum gemacht?
    Eine Leerrohr mit mehreren Phasen zu jeden Raum? Und für die 24V Steuerleitung, die ja von den 230V getrennt sein
    muss, wieder ein extra Leerrohr in den Schaltkasten?

    Also ich hab mir das mal so überlegt:
    Vom Schaltkasten ein Leerrohr für die 24V Steuerleitung(en) und ein Leerrohr für die Versorgung (PE, N, min. 3xP) in
    einen Unterputzkasten (einen der mittels Trennwand für mehrere Stromkreise erlaubt ist).
    Von dort aus dann den Raum verkabeln (Taster, Lichter, usw.). Ethernet, SAT, usw. muss ich eh sternförmig verkabeln.
    Für den Unterputzkasten muss ich halt nen Platz finden wo er nicht so stört, weil er doch etwas größer ausfallen wird.

    Würde mich über eure Erfahrungen/Feedbacks freuen.

    Danke und Grüße,
    Daniel.
    Zitieren Zitieren Rohinstallation bei SPS-Heimautomatisierung  

  2. #2
    Registriert seit
    07.07.2011
    Ort
    Schrobenhausen/Schiefling
    Beiträge
    238
    Danke
    37
    Erhielt 29 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dast Beitrag anzeigen
    Wie habt ihr das denn mit der Zuleitung bzw. den geschalteten Leitung für Licht, Raffstores zu jeden Raum gemacht?
    Eine Leerrohr mit mehreren Phasen zu jeden Raum?
    ja und ggf. eigene LR bis zu jedem Verbraucher. Ortbetoninsta sowieso extra. Also im Prinzip alle Verbraucher, die du schalten willst direkt in den Verteiler. Hängt von den Leitungswegen und Einziehmöglichkeiten ab.
    Ansonsten Einziehkästen nur wo unbedingt nötig und dann mit genügend Reserve.

    Zitat Zitat von dast Beitrag anzeigen
    Und für die 24V Steuerleitung, die ja von den 230V getrennt sein
    muss, wieder ein extra Leerrohr in den Schaltkasten?
    ja
    Gruß

  3. #3
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    487
    Danke
    3
    Erhielt 43 Danke für 39 Beiträge

    Standard

    hallo,

    warum nimmt eigntlich jeder Wago ??? na egal....

    Also ich hab das anders gelößt mit den Jalousien

    Zu jeder Jalousie ein 5x1,5 Nym gelegt (von der Steuerung aus sternförmig)

    Die Steuerung (verriegelt) mittels Relais Ansteuerung der Jalousie (Hoch runter) Dann bleibt noch ein L übrig. Wenn die Steuerung nichts macht liegt hier 230V an und man kann mittels Schalter vor Ort bedienen. Somit hab ich eine Handsteuerung (Ausfall der CPU) eine Automatik, nur ein Kabel und Eingänge gespart

    Bis dann

    MfG CAS
    www.cas-solution.de

    Alles geregelt...


    Weltraumflug in den USA zu gewinnen!
    Kratze hier ▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒▒ mit einer Münze,
    und finde heraus, ob Du der Gewinner bist!

  4. #4
    Registriert seit
    07.07.2011
    Ort
    Schrobenhausen/Schiefling
    Beiträge
    238
    Danke
    37
    Erhielt 29 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Woher weis die Steuerung wie die Rollos gerade stehen, wenn per Schalter/Taster nur direkt mit 230V bedient wird?
    Hast du Doppelte Relais (2x24V für die Automatik und 2x 230V für die Handbedienung?) und die wiederum gegeneinander verriegelt?

  5. #5
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    Grünkraut
    Beiträge
    103
    Danke
    31
    Erhielt 19 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dast Beitrag anzeigen
    Und für die 24V Steuerleitung, die ja von den 230V getrennt sein muss, wieder ein extra Leerrohr in den Schaltkasten?
    .

    Wo steht dass das getrennt sein muss ??

    corrado

  6. #6
    Registriert seit
    07.07.2011
    Ort
    Schrobenhausen/Schiefling
    Beiträge
    238
    Danke
    37
    Erhielt 29 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    es gibt auch geschirmte Steuerleitungen aber bei mir laufen die auch parallel ohne Probleme bei max. Länge von ca. 30m

  7. #7
    Registriert seit
    16.11.2007
    Beiträge
    768
    Danke
    34
    Erhielt 153 Danke für 119 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von cas Beitrag anzeigen
    warum nimmt eigntlich jeder Wago ???
    Die Steuerung
    ist selbst günstig,
    SW-Lizenz gerade auch in Verbindung mit Starterpaket unschlagbar preiswert,
    u. viele Techniken/Protokolle unterstützt werden.

    An den TE

    Möglichst KEINE Kästen in Räume!

    Alle Kabelwege in Rohr u. entweder in eine zentrale Verteilung und/oder Etagenverteilungen.

  8. #8
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.120
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Irgendwann gibt es Häuser, in denen in jedem Raum eine dreireihige UV sitzt...

    Wie ich es vermutlich umsetzen würde:

    ein 5x1,5mm^2 für Stekdosen (1x Dauer, 2 x geschaltet)
    ein 5x1,5mm^2 für Beleuchtung (DALI)
    ein 8x2x0,5mm für 24V (Taster, etc)

    und dann entsprechend Sonderleitungen für Rollläden, Herd, WaMa, whatever direkt

    Für die Standarddinger 3 große Abzweigdosen bei der Tür, so kann man erstmal in jedes Zimmer das zeug rein werfen, und kann sich dann von dort individuell überlegen wie es weitergeht. Ein Lehrrohr in den Installationszonen zu versenken ist sicher auch kein Fehler.

    Wago ist eine richtig chicke Sache! Ich mache mit meiner z.B. WakeOnLAN, speichere Temperaturwerte in einer MySQL-Datenbank, kann sie übers iPhone bedienen etc.

    Grüße

    Marcel

Ähnliche Themen

  1. Quelloffene Heimautomatisierung mit openHAB 1.0
    Von Ralle im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.08.2012, 20:35
  2. SPrungverteiler bei AWL in SPS
    Von intergo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 22:48
  3. Steuertransformator bei SPS
    Von Richywin im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 01:18
  4. bin newbie. brauch hilfe bei sps programmierung von festo sps
    Von aat81 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.04.2008, 12:31
  5. sps-programme bei ebay
    Von Markus im Forum Stammtisch
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 27.11.2007, 21:25

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •