Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Programm Mischvorgang

  1. #1
    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich arbeite mit Codesys V3.5 SP3 u. brauche Hilfe bei folgender Aufgabenstellung. Befinde mich noch am Anfang mit der ganzen Thematik rund um Codesys.

    In Ablaufsprache (AS) muss folgendes Programm geschrieben werden:

    Es soll ein Rührprodukt zusammen gemischt werden.


    • Rührprodukt A enthält 1 Anteil Stoff 1 (von Tank1), 1 Anteil Stoff 2 (von Tank2) u. 1 Anteil Stoff 3 (von Tank3).
    • Die Einstellung der Stoffmengen erfolgt über die Ansteuerzeit der entsprechenden Tankventile V1, V2, V3. Dabei entspricht 1 Anteil = 10s Ansteuerzeit.
    • Nachdem die Mengen im Rührkessel sind, wird der Rührer für 10 min. aktiviert (M1_AN).
    • Nach Abschluss der Mischung kann das Produkt weiter transportiert werden, wenn das Signal ABLAUF_OK anzeigt (Freigabe zum Abpumpen).
    • Das vollständige Abpumpen dauert eine Minute.


    Wir habe also folgende Ein- u. Ausgänge:


    • Rührprodukt A (Eingang)



    • V1, V2, V3 (Ausgänge)
    • M1_AN (Ausgang)
    • P1_AN (Ausgang)
    • ABLAUF_OK (Ausgang)


    Wer kann mir bei der Aufgabe helfen? Ich wäre demjenigen sehr verbunden.

    Grüße
    Zitieren Zitieren Programm Mischvorgang  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Hallo M89, willkommem im SPS-Forum!

    Die Aufgabe ist recht simpel, deswegen wirst du hier sicherlich viele Helfer finden können.

    Bei Haus-/Projekt-/Studienaufgaben läuft das hier in der Regel so: Du machst dir Gedanken wie die Aufgabe zu lösen ist. Wenn du einen Ansatz hast, stellst du ihn hier vor und wir geben dir Tips was du evtl. verbessern oder anders machen kannst. Wenn du an einer Stelle nicht weiterkommst, geben wir dir nen Schubs in die richtige Richtung.

    Was du mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht bekommen wirst, ist eine fertige Lösung von uns (ausser jmd aus dem Forum hat einen ganz sozialen Tag).

    So und nu, Schritt 1. Zettel und Stift nehmen und erstmal die Ablaufkette für deine Aufgabe auf ein Blatt Papier malen.

  3. #3
    M89 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, das ist kein Problem. Ich hab bereits einen "Programm-Entwurf". Weiß aber nicht ob dies so in die richtige Richtung geht.

    Ich hab keine richtige Lösung wie ich den Eingang "Rührprodukt A" simulieren soll. Taster oder Schalter? Habe jetzt einfach mal den Eingang auf true gesetzt u. dann sobald der Schritt aktiv ist wieder auf false. Da bin ich mir aber nicht so sicher...

    Das zweite Problem ist, wie ich den Ausgang ABLAUF_OK zurücksetzen kann. Das funktioniert irgendwie nicht so richtig. Hab schon einiges ausprobiert.

    Programm.png
    Geändert von M89 (10.07.2013 um 18:24 Uhr)

  4. #4
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Ist das Ganze nur ein Schulprojekt ?
    Wie simulierst du das Ganze?(Mit kompletter Hardware ? Oder über Visu? )
    Wie Master Oh schon schrieb, am Besten erst auf Papier den Ablauf skizzieren...
    Du bist ja hier im Codesys Bereich..stelle doch mal einen Auszug aus deinem Baustein hier rein.
    Gibt es auch einen Automatik/Hand Betrieb?
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  5. #5
    M89 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal für das Interesse!

    Ja das kann man mit einem Schulprojekt vergleichen. Einen Auszug gibt es in meinem obigen Eintrag.

    Simuliert wird ohne Hardware. Nur über das Programm. Also man sieht im Prinzip nur die Zustände "true" bzw. "false".

    In der Anlage werden 3 Grundstoffe nach verschiedenen Rezepten zu einem Zwischenprodukt verarbeitet. Die Anlage besteht aus 3 Tanks, einem Rührkessel sowie einem Transportsystem.

    Also der Ablauf: Es gibt keinen Automatik/Hand Betrieb.

    1. Wahl Rührprodukt A aktiv (Eingang)
    2. Danach: 10s V1 aktiv & 10s V2 aktiv & 10s V3 aktiv (Ausgänge)
    3. Danach: 10min M1_AN aktiv (Ausgang)
    4. Danach: ABLAUF_OK aktiv & 1min P1_AN aktiv (Ausgänge)
    5. ENDE

    Wenn Rührprodukt A wieder aktiviert wird, fängt der Zyklus von vorne an.

  6. #6
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    ..na dann sieht dein Programm-Entwurf sooo grob ganz OK aus.
    Teste es mal..dann wirst du sicher noch ein paar Fragen/Probleme haben
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  7. #7
    M89 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    8
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie kann man die Aktion ABLAUF_OK zurücksetzen?

    Wenn P1_An nicht mehr aktiv ist müsste auch ABLAUF_OK nicht mehr true sein. Oder gibt es so eine Funktion das alles zurückgesetzt wird?

    Ist das so richtig mit der Anwahl Rezept A? Man muss ja gleich nach der Ansteuerung den Eingang wieder deaktivieren damit die Transition nicht dauerhaft gesetzt ist. So quasi als Taster...

    Ich bin mir da nicht so sicher.

  8. #8
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Ablauf_OK zurücksetzen: in Step02 so wie du es ja auch schon mit M1_an gemacht hast (R).
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  9. #9
    Registriert seit
    12.05.2010
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    889
    Danke
    57
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge

    Standard

    Die Var: Rezept A setzt du ja mit forcen auf TRUE? Das ist so, solange geforct ist , bleibt die Variable TRUE.
    Du könntest ja aus RezeptA eine pos.Flanke bilden, und diese stattdessen einfügen.
    Weil Denken die schwerste Arbeit ist, die es gibt, beschäftigen sich auch nur wenige damit.

  10. #10
    Registriert seit
    30.01.2006
    Ort
    Simbach am Inn
    Beiträge
    41
    Danke
    36
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo M89,

    Da mir die Aufgabenstellung sehr bekannt vorkommt, muss ich dir jetzt eine Frage zu den Punkt stellen:
    Zitat Zitat von M89 Beitrag anzeigen
    ...
    • Nach Abschluss der Mischung kann das Produkt weiter transportiert werden, wenn das Signal ABLAUF_OK anzeigt (Freigabe zum Abpumpen).

    ...
    Musst du das Signal „Ablauf_OK“ generieren oder wird es durch die nachfolgende Anlage erzeugt?

    Eine pos.Flanke wäre aus dem RezeptA zu bilden wäre sicher die schönere Lösung.

    Gruß
    Sepp
    Geändert von sepp (11.07.2013 um 15:16 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.11.2012, 19:42
  2. S5 Programm überschreiben zu S7 Programm
    Von Tabler im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 22:37
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2010, 18:08
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 13:56
  5. S5 Programm in ein S7 Programm umwandeln
    Von 1schilcher im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2006, 11:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •