Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: Codesys Setzen/Rücksetzen über einen Eingang

  1. #1
    Registriert seit
    18.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen! Ich teste gerade meine neue Wago für meine zukünftige Haussteuerung und würde gerne über einen Eingang mein Licht ein tasten und wieder aus tasten. Allerdings bin ich Neuling in Sachen Programmierung und hab mich auch schon durchs Netz gewühlt, bekomme es aber irgendwie nicht hin. Ich programmiere über FUP und denke, ich muss hier Merker nutzen, allerdings finde ich dazu nicht wirklich was in Codesys. Gibt es da verschiedene und wie setze ich die ein? Ich wäre über jeden Hilfe dankbar! Viele Grüße Locke
    Zitieren Zitieren Codesys Setzen/Rücksetzen über einen Eingang  

  2. #2
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.491
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.243 Danke für 974 Beiträge

    Standard

    Schau dir die Oscat-Lib an. da findest du alles was du zur Haussteuerung braucht.

    Für dein einfaches Thema brauchst du einen Stromstoßschalter. Wenn du das als Suchbegriff eingibst findest du genug.

    Gruß
    Dieter

  3. #3
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    627
    Danke
    26
    Erhielt 64 Danke für 59 Beiträge

    Standard

    Ein und aus über einen Taster sprich einen Eingang oder einen für Ein und einen für Aus ?

  4. #4
    Registriert seit
    18.07.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    31
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Setzen und Rücksetzen eines Ausgangs über einen Taster und einen Eingang möchte ich gern.

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Da gibt's 'ne FAQ zu.

  6. #6
    Registriert seit
    08.08.2011
    Beiträge
    227
    Danke
    44
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Jaja.. die berühmte Stromstoßschaltung
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  7. #7
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    271
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also ich würde sagen du machst einfach eine Undverknüpfung mit
    der positiven Flanke vom Taster und nicht "Ausgang".
    wenn die erfüllt ist, dann setzt du den Ausgang.
    Nur wenn diese Bedingung nicht erfüllt ist, dann fragst du die positive Flanke
    des Tasters Undverknüpft mit dem Ausgang.
    wenn das erfüllt ist, dann kannst du den Ausgang rücksetzen.

    schöner finde ich allerdings in codesys du St Variante in St. Würde bspw so aussehen:

    Code:
    Flankenauswertung(Clk:=Taster); // vom Typ R_Trig
    
    If Flankenauswertung.Q = True AND Ausgang = False Then
          Ausgang := True;
    
    ElsIf Flankenauswertung.Q = True AND Ausgang = True Then
          Ausgang := False;
    
    End If
    Zitieren Zitieren Lösung  

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von SY50 Beitrag anzeigen
    schöner finde ich allerdings in codesys du St Variante in St. Würde bspw so aussehen:

    Code:
    Flankenauswertung(Clk:=Taster); // vom Typ R_Trig
    
    If Flankenauswertung.Q = True AND Ausgang = False Then
          Ausgang := True;
    
    ElsIf Flankenauswertung.Q = True AND Ausgang = True Then
          Ausgang := False;
    
    End If
    Wenn schon unbedingt umständlich, dann wenigstens so daß es genial aussieht:
    Code:
    If Flankenauswertung.Q = True Then
          Ausgang := Not Ausgang;
    End If
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    271
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Wenn schon unbedingt umständlich, dann wenigstens so daß es genial aussieht:
    Code:
    If Flankenauswertung.Q = True Then
          Ausgang := Not Ausgang;
    End If
    Harald
    Ja,so wäre es natürlich auch möglich.
    hatte es nur der Lesbarkeit halber so gemacht.
    wenn zusatzbedingungen dazukommen für das setzen und rücksetzen
    kann man es eben nicht mit NOT machen, sondern jeden Zweig ausprogrammieren.
    aber ok Geschmacksache. Was bitte soll daran umständlich sein?
    ist doch lesbarer als sonst ne Sprache.... Finde ich.
    Zitieren Zitieren Ok geht auch ;-)  

  10. #10
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von SY50 Beitrag anzeigen
    Was bitte soll daran umständlich sein?
    Ein XOR braucht keine IF-THEN-Bedingung.

Ähnliche Themen

  1. CoDeSys 2.3, versuche einen Merker zu setzen, bitte um Hilfe
    Von Nico1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 12:22
  2. Eingang rücksetzen
    Von SPL_Maniac im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.06.2010, 14:18
  3. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.11.2009, 08:51
  4. Zähler mit ein- und demselben Eingang setzen und rücksetzen
    Von BigFred im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 12:12
  5. Boolesche variable setzen bzw. rücksetzen über einen Button
    Von borsti87 im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 09.11.2007, 10:34

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •