Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Beckhoff NC I G Code mit Visualisierung laden ?

  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!


    Ich arbeite mich gerade in die Beckhoff Welt der Soft SPS ein, normalerweise benutzen wir nur Siemens Steuerungen ( S7-300, Sinumerik 840 D SL usw )

    Meine Frage wäre ob es in der Ausbaustufe NC I möglich ist in der Twincat integrierten Visualisierung eine art G Code eingabefenster zu erstellen wie es im Systemmanager vorhanden ist,
    die Befehle für Start Stop Laden usw. gibt es ja Bausteine in der Lib aber für den Code fehlt mir irgendwie das Verständnis .

    Wäre für jede Hilfe Dankbar!


    mfg
    Zitieren Zitieren Beckhoff NC I G Code mit Visualisierung laden ?  

  2. #2
    Registriert seit
    19.12.2006
    Beiträge
    185
    Danke
    25
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge

    Standard

    So fertig gibt es das meines Wissens nicht.
    Du könntest aber die nc Datei über PLC Bausteine laden, z.B. in einer Tabelle darstellen und wieder als Datei speichern.
    Für so Sachen ist es meist sinnvoller eine Visu mit Visual Studio in c#, c++, vb... zu erstellen.
    Das kostet aber, je nach Umfang, weitaus mehr Arbeitszeit respektive Geld, führt aber zu einem besseren Ergebnis.

    Gruß

  3. #3
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Danke für deine Antwort.

    Das mit dem Datei laden mit der PLC hab ich schon gesehen, wollte halt realisieren das man die Befehle noch in der Visu eingeben kann wenn schon die NC Datei offen ist,
    wird wohl aber nicht so einfach sein,
    leider sind meine Kenntnisse in C VB und wie sie alle heißen nicht vorhanden

    mal noch etwas Stöbern in den Libs!


    mfg

  4. #4
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Manman, da sitzt man vor der Digitalen Werkzeugkiste und kann damit nix anfangen :/

    das mit den FBs der Bibliothek ist mir nicht so ganz klar scheint mir,
    NC Start Stop, Reset usw. geht aber NC Programm laden geht nicht,
    im String des iTpProgladen steht der Ordnerpfad den ich über die Visu eingebe, in dem fall C:/Twincat/CNC/9999 stimmt das so oder muss ich die Dateiendung auch anhängen?
    weiters zeichenlänge UDINT brauch ich jetzt 4 wegen 9999 oder zb. 7 wegen Dateiendung ?

    Die Beckhoff Hilfe ist mir teilweise nicht sehr Hilfreich, meistens muss ich alle erstmal Live testen

    wenigstens Funktioniert meine OPC Verbindung zum WinCC Flexible...das war einfacher als Gedacht

  5. #5
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    418
    Danke
    31
    Erhielt 16 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    am ItpLoadProgEx.sPrg kommt der Pfad_Progname ran.

    sProgName: STRING := 'C:\TwinCAT\CNC\9999\MachsRichtig.NC';
    ItpLoadProgEx_MeineInstanz.sPrg:= sProgName;
    ItpLoadProgEx_MeineInstanz.nLength:= LEN(sProgName);

    Beckhoff TwinCAT 2 NCI - TcNci.Lib

  6. #6
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo!


    Danke für deine Antwort


    sProgName: STRING := 'C:\TwinCAT\CNC\9999\MachsRichtig.NC';

    Hu? 9999 is doch schon das Programm...wozu nochmals /Machsrichtig.nc ?

    und die Länge des Strings, muss diese mit den Datein zusammen passen oder kann ich auch 80 Zeichen eingeben obwohl die NC Dinger nur 4 Zeichen als Namen haben Beispielsweise?


    Nebenbei bei der Steuerungsvariable steh ich komplett an, dieses sNciToPlc das ist auch Grau momentan, alles andere nimmt meine Befehle an, wie verknüpfe ich das mit der NC, Thema Typ?

    Sorry bin noch am Lernen
    Geändert von Crack123 (27.07.2013 um 21:33 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Crack123 Beitrag anzeigen
    sProgName: STRING := 'C:\TwinCAT\CNC\9999\MachsRichtig.NC';

    Hu? 9999 is doch schon das Programm...wozu nochmals /Machsrichtig.nc ?

    und die Länge des Strings, muss diese mit den Datein zusammen passen oder kann ich auch 80 Zeichen eingeben obwohl die NC Dinger nur 4 Zeichen als Namen haben Beispielsweise?
    Doku:
    Bei einer steigenden Flanke am Eingang bExecute lädt der Baustein das NC-Programm, dessen Name am Eingang sPrg angegeben ist. Die Stringlänge des Programmnamens wird am Eingang nLength angelegt. nChnId ist die ID des zugehörigen NC-Kanals.

    Das NC-Programm wird im Verzeichnis "TwinCAT\cnc" gesucht, wenn keine weiteren Angaben gemacht werden. Es kann jedoch auch ein absoluter Pfad angegeben werden.
    Wenn du nur den Namen angbst, ohne Pfad, sollte nLength die Länge des Namens (inkl. .nc) enthalten. Andernfalls die gesamte Länge des Strings für den Pfad.

    Zitat Zitat von Crack123 Beitrag anzeigen
    Nebenbei bei der Steuerungsvariable steh ich komplett an, dieses sNciToPlc das ist auch Grau momentan, alles andere nimmt meine Befehle an, wie verknüpfe ich das mit der NC, Thema Typ?
    Die Steuerungsvariablen (meinst du dieses hier?: http://infosys.beckhoff.com/index.ph...linterface.htm) müssen in der SPS als Ein- bzw. Ausgang deklariert werden. NciChannelToPlc als Eingang, NciChannelFromPlc als Ausgang. Und dann an die Bausteine anlegen, wo es benötigt wird. Bei der Verknüpfung im System Manager wird das Verknüpfungsziel automatisch angeboten.

    Hast du dir das Beispielprogramm schon angeschaut?
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...cioverview.htm

  8. #8
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Das mit dem String is mir dann auch klar, steht ja nirgends dabei wie sich die Variable nLength ergibt...zumindest habe ich es nicht gesehn.

    Dee Steuerungsvariablen meine ich ja, ist die Variable dann als STRUCT zu deklarieren oder wie sehe ich das?

    Das Beispielprogramm hab ich mal beim vorbeifliegen gesehn....aber die Beckhoff Hilfe erschlägt mich etwas, muss nochmal nachsehen..!

    Vielen Dank schonmal!

  9. #9
    Registriert seit
    19.11.2006
    Beiträge
    1.346
    Danke
    6
    Erhielt 254 Danke für 231 Beiträge

    Standard

    Schau dir mal das Beispielprogramm an. Damit klären sich vielleicht einige Fragen.

    Die NC-Struktur dient zum Datenaustausch zwischen NC und PLC. Einfach im Programm deklarieren und dort benutzen wo's nötig ist. Musst natürlich die NC-Bibliothek einbinden, sonst geht gar nichts.
    Code:
    VAR
       stNciToPlc AT%I*: NciChannelToPlc;
       stPlcToNci AT%Q*: NciChannelFromPlc;
    
       lrOverride : LREAL;
    END_VAR
    ----------------
    
    fbItpSetOverridePercent(           (*Funktion, die auf die Struktur angewiesen ist*)
        fOverridePercent := lrOverride,
        sPlcToNci := stPlcToNci );

  10. #10
    Crack123 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.02.2012
    Beiträge
    302
    Danke
    16
    Erhielt 17 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich glaub ich bräuchte mal nen Grundkurs, hilft mir irgendwie garnix, alleine schon dieses ST gedöns ich hab kein Plan was das tut,
    wir haben zu 80% nur FUP Programmiert und nur wenns sein musste AWL herangezogen,
    das liest sich für mich wie ein Lateinisches Buch

    Ich hatte mir die einzelnen Steuerungssachen schon rausgezogen aber das ganze Steuer*wort* ? ist mir ein rätsel...

    Auch führt ein VM Ware Crash gerade dazu das wieder die letzten 5 Minuten weg sind

Ähnliche Themen

  1. kleine Beckhoff mit Visualisierung
    Von h_matthias im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.04.2013, 22:32
  2. TWINCAT CNC G-CODE Laden
    Von HammerSchmid im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 08:38
  3. Beckhoff TwinCat mit C# Visualisierung über ADS
    Von Gerri im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.03.2011, 19:26
  4. Beckhoff CX1010 mit XP embedded - Visualisierung
    Von msfdgn im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 12:04
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 21:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •