Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: HELP: Wie integriere ich den Prozess-Rücksetzbefehl im IEC 60870-5-104 ?

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle zusammen,
    wer kann mir da so ein bisschen Unterstützung anbieten,
    ich würde gerne den Prozess Rücksetzbefehl in meinem Wago CoDeSys integrieren ?
    Aber ich weiß nicht so richtig wie ich da anfange?
    Ist es vielleicht nochmal ein Extra Baustein ?
    Bei Wago selbst finde ich dazu sehr wenig...
    Bei Backhoff ist es schon mehr, aber dennoch nichts brauchbares.
    Gibt es im Netz dazu vielleicht ein paar Infos?

    ich danke euch.
    mit Grüßen
    Step7Neuling
    Zitieren Zitieren HELP: Wie integriere ich den Prozess-Rücksetzbefehl im IEC 60870-5-104 ?  

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Wozu ? Was hast du vor ?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  3. #3
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kundenwunsch...
    Der Kunde hat Angst um sein Wasserwerk, wenn die Steuerung mal nicht Arbeit...und ein Reset ( Neustart ) ist erforderlich.

    Möchte er die Möglichkeit haben, die Steuerung von der Ferne zu Starten.

  4. #4
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Gibt es nicht. Wenn die Steuerung nicht mehr arbeitet versteht die auch keinen Neustart mehr. Was ist das für ein Kunde ?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  5. #5
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    doch es gibt einen solchen FB...
    Das ganze nennt sich Prozess-Rücksetzbefehl <105>
    ich habe es auch mal Probiert über den IEC870_70M_EI_NA auszuführen...aber das scheint noch nicht ganz so richtig zu sein...

  6. #6
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Der Initialisiert nur die Fernwirk.
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  7. #7
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    das heisst, es wird nicht die ganze Steuerung neu gestartet sondern, es wird nur eine neue Verbindung zwischen Slave und Master Init.?
    Aber wenn die Steuerung selbst mal hängt, ....dann kann ich die übers Protokoll aus der Ferne nicht neu Starten?

  8. #8
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Nein...wie soll das funktionieren ?!?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  9. #9
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    93
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wie gesagt, dafür nutze ich das Forum *g* Wenn man was weiß, dann würde man das nicht Fragen.
    Ich hatte mir halt gedacht, wenn ich über die WEBOBERFLÄCHE ( SOFT RESET ) das machen kann, dann kann man das bestimmt auch über eine VAR machen...

    Vielleicht reicht dem Kunden diese Möglichkeit....

    Kannst du mir diesen Baustein erklären?
    Adressen sind klar...
    Zykluszeit auch..
    Aber ich habe jetzt so keine Variable....von der aus der Kunde den Rücksetzbefehl gibt...
    Reicht es, wenn der Baustein aufgerufen wird?

    Wie sieht solch eine Geschichte aus ? Hast du vielleicht sowas schon gemacht?

  10. #10
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nein, erklären kann ich dir diesen Baustein nicht, ich kenne die Beckhoff 50870 Bib nicht.

    Prinzipiell kann ich dir sagen das die Norm Systeminformationen in Steuerrichtung vorsieht. Dazu gehören z.B. Generalabfrage (TK100), Uhrzeitsychronisation (TK103) und auch dein beschriebener Prozess-Rücksetzbefehl (TK105). Diese Befehle haben keine Informationsobjektadresse (was du wenn ich es richtig verstanden habe mit Variable beschrieben hast), das sind Systembefehle die auch normalerweise nicht vom Bediener in der Leitstelle ausgeführt werden.

    Was sagt denn Beckhoff zu deinem Vorhaben ?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

Ähnliche Themen

  1. S7-400H + DNP3.0 oder IEC 60870-5-104
    Von engelmichael im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 09:51
  2. Iec 60870-5-104
    Von poti2 im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2011, 22:36
  3. IEC 60870-5-104 Datenübertragung gestört
    Von Netwalker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2010, 14:55
  4. Beckhoff CP mit IDS Acos750 über IEC 60870-5-104
    Von Netwalker im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.11.2010, 12:54
  5. Kommunikationstreiber für IEC 60870-5-104
    Von Benjamin im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2010, 13:44

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •