Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: KL9188 gibt keine 24V aus!?

  1. #1
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo! Ich habe heute meine Beckhoff SPS (CX2020) in Betrieb genommen, läuft alles Betriebssystem startet ich bin im Systemmanager. Nur die KL9188 (24V Potentialverteilerklemme) gibt keine 24V aus, habe gerade einen Sensor daran hängen tut sich nichts, habe auch schon mit Multimeter geprüft nix da. Ist auch alles korrekt verdrahtet 24 an KL9188 und 0V an KL9189. An was kann es liegen, habe es im Konfig (free run) und auch im Run Modus versucht denke aber die Potentialverteilerklemme sollte immer gehen sobald der CX2020 Saft hat? Wäre toll wenn Ihr mir helfen könnt (P.S.: Meine Entertaste scheint hier nicht zu funktionieren deshalb auch keine Zeilenumbrüche )mfg, Mario
    Zitieren Zitieren KL9188 gibt keine 24V aus!?  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Ist die CX2020 richtig verdrahtet? (24V für Powerkontakte angeschlossen?) Hast du noch andere Klemmen vor den 9188ern ?

  3. #3
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das ist die Reihenfolge von li. nach re. gesehen.

    KL3204
    KL1124
    KL1124
    KL3464
    KL1809
    KL2809
    KL9188
    KL9189
    KL2751-0011
    KL2751-0011
    KL2751-0011
    KL9010

    Verdrahtet ist das Netzteil CX2100-0004 mit 3 Adern, oben links 24V, oben rechts 0V und unten rechts PE.

    Jetzt wo ich die Klemme von CX2100-0004 sehe, muss ich an den Kontakten in der Mitte der Klemme (+,-) ebenfalls noch 24V anlegen, kann das sein!?

    Also vom 24V Netzteil mit insg. 4 Adern zum CX2100-0004? hmmm dann wärs ein einfacher Fehler *g

    mfg, Mario

  4. #4
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe nun 24/0V ganz oben verdrahtet und die jeweils beiden "+" und "-", alles mit meinem 24V 5A Netzteil.

    Geht noch immer nicht, was hat es da, argh!

  5. #5
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    438
    Danke
    135
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Moin,

    äh wie geht das?
    Die KL1124 hat doch PowerKontakte, die 3204 davor jedoch keine Schlitze dafür?
    Oder habe ich jetzt das Infosys falsch gelesen?
    Würde sagen deine 24V kommen vom Netzteil nicht zu den Klemmen.
    --
    ohm200x

  6. #6
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe nun nach langer Suche endlich mal gefunden wie der CX2100 anzuschließen ist. 2x 24V 2x 0V 1x PE.

    Das müsste nun so passen, aber funkt immer noch nicht, es funktionieren auch die digitalen Ausgangsklemmen nicht, gar nichts im Prinzip, aber das selbst die Potentialverteilerklemme keine 24V zur Verfügung
    stellt ist mir ein Rätsel!?

    An der ersten Klemme (KL3204) leuchten alle 4 LEDS rot.

    Allerdings kann ich nachfolgende Klemmen ansteuern, z.B.: die dig. 24V ausgangsklemme, das Led leuchtet nur 24V kommen keine an ...

  7. #7
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    438
    Danke
    135
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Hi,

    siehe meine Frage eins drüber.
    Genau dieses verhalten hätte ich vermutet.

    P.S: Denke deine KL1124 kannste bei Ebay als defekt verkaufen. da soll +5V rein und nicht +24V
    Allerdings ist ja noch die Frage offen wie die KL1124 in die KL3204 gepasst hat.
    Geändert von ohm200x (31.07.2013 um 21:58 Uhr)
    --
    ohm200x

  8. #8
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hat geklappt, hatte ganz übersehen das die KL3204 keinen Powerkontakt hatte!

    Habe diese nun vor die Dimmerklemmen positioniert, leuchten noch immer alle 4 LEDS Rot, wahrscheinlich weil noch nichts angeschlossen ist.

  9. #9
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    438
    Danke
    135
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Hi,

    den (versteckten) Hinweiß haste gelesen?

    P.S: Denke deine KL1124 kannste bei Ebay als defekt verkaufen. da soll +5V rein und nicht +24V
    --
    ohm200x

  10. #10
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    43
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Das ist eine 5V Eingangsklemme, an den Eingängen kam nie mehr als 5V an?

    Man benötigt ja keine 5V Einspeiseklemme für diese Klemme, oder etwa doch?

    Zitat: "Die 5-V-Versorgungsspannung kann mit der KL9505 Netzteilklemme erzeugt und in die Powerkontakte eingespeist werden", dieser Hinweis steht in der Beschreibung.

    Heißt für mich das ich optional auch die Versorgung an der Klemme abzapfen kann, ansonsten sollte sich diese ja problemlos neben anderen 24V Klemmen positionieren lassen, ist ja nur eine Eingangsklemme, oder!?

Ähnliche Themen

  1. FM 350-2 gibt keine Zählwert heraus
    Von Crooker im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.2014, 13:22
  2. Script gibt fehler aus
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.08.2011, 11:51
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 13:42
  4. Sucosoft S 30 gibt Warnung aus...
    Von Dirk69 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 15:19
  5. BOOL Ausgang am FC gibt falschen Wert aus..
    Von Jochen Kühner im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 12:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •