Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Analoge Spannungsausgangsklemme +/-10V - Ausgangsstrom

  1. #1
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Community,

    Eine 16-Bit analoge Ausgangsklemme von Beckhoff mit Spannungsbereich von -10...10 V ist bekanntlich für spannungsgesteuerte bipolare Anwendungen konzipiert und führt nur einen sehr geringen Ausgangsstrom von maximal 2 mA.
    Welche Möglichkeiten gibt es diesen Strom auf bis zu 50…60 mA zu erhöhen. Meine Überlegung geht in die Richtung Transimpedanzverstärker.
    Eigenbaulösungen sind nicht vorgesehen.
    Wenn mir jemand eine gute Lösung vorschlagen kann, wäre ich sehr dankbar. Über Baugruppenhinweise einiger Anbieter würde ich mich auch freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    d-fan02
    Zitieren Zitieren Analoge Spannungsausgangsklemme +/-10V - Ausgangsstrom  

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    172
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Wie wäre es mit einem Trennverstärker hab die schon mehrfach erfolgreich eingesetzt.

    https://www.phoenixcontact.com/onlin...13-02-01&tab=1

    kenne nur leider keine die mehr als 20mA sekundärseitig machen.
    Geändert von Larzerus (23.09.2013 um 12:10 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Laut Recherche kommt ein Trennverstärker nicht in Frage, da diese auf 20 mA limitiert sind. Wie sieht es in Hinblick auf einen Leistungsverstärker (OPV AMP, OP´s aus)? Hat jemand Erfahrung damit?
    Danke

  4. #4
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    OK, geh jetzt eine passable Lösung mittels OP Amp an. Wenn der Feldtest gut läuft, schreib ich mal die Lösung hier rein. Ist ja vielleicht doch mal interessant für einige, den Ausgangstrom zu dimensionieren.

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    shertogenbosch niederlande
    Beiträge
    120
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    eine einfache transistor geht schon gut. die spannung ist nur 0.7 volt tiefer. aber dass kanst du im program calibrieren.

  6. #6
    Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    96
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von computershooter Beitrag anzeigen
    eine einfache transistor geht schon gut. die spannung ist nur 0.7 volt tiefer. aber dass kanst du im program calibrieren.
    Schaue dir bitte eine Schaltung mit Komparatoren (Regelbares Netzteil -> Stromregelzweig).
    Mit richtigen Spannungsquellen 0-10V = 0-10A

    Irek

  7. #7
    Registriert seit
    23.09.2013
    Beiträge
    31
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Zusammen!!!

    Also die Transistorlösung kommt für mich leider nicht in Frage, da ich ja auch neg. Spannungswerte habe und die Transistoren nur in eine Richtung betrieben werden können.
    Die Variante mit OPV´s (bipolare Stromquelle) wird wohl die Lösung sein, aber nicht ganz einfach umzusetzen.
    Für Impulse bin ich jederzeit dankbar.

    d-fan02

  8. #8
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    shertogenbosch niederlande
    Beiträge
    120
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    aber doch, weil niemand sagt das die collector auf erde hangen muss, also die kann auch an -10 volt hangen kein problem, alle transistoren konnen 20 volt haben. oder eine einfache lm317(dan ist auch die 0.7 weg. fur beide ist eine -12/+12 Volt gut.
    ja naturlich gibt es auch sehr gute losungen mit opamps oder umsetzer. Ich benutze sehr viel arduino (die hat 10 bit eingange fur spannung, also mit zwei wiederstande und die erde an -10 volt anlegen ist das kein problem, als ausgang geht dan eine FET. Ich benutze das sehr viel fur ventilsteureung auf 24 Volt mit eingang 4/20 mA. eine art Treiber.

Ähnliche Themen

  1. Analogeingang +- 10V
    Von toto45 im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 15:18
  2. 0-10V Steller
    Von multixy im Forum Elektronik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.02.2013, 21:58
  3. Messumformer 0...10V -> -10V...+10V
    Von bastian c im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 14:05
  4. Ausgangsstrom einstellen bei 6ES7323-1BH01-0AA0
    Von langenjes im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 13:43
  5. analoge 0..10V regelbare phasenanschnittsteuerung
    Von funkdoc im Forum Elektronik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 13:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •