Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Kommunikation Beckhoff CX1020 und Siemens S7-1200

  1. #1
    Registriert seit
    23.08.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen,

    ich sitze schon wieder am nächsten Problem.

    Mein Programm für die Technikerarbeit steht soweit. Nun soll ich eine Kommunikation via Ethernet von meinem Beckhoff System auf eine Siemens S7-1200 PLC herstellen.
    Hab jetzt ein Ethernet Kabel von der CX1020 Eth. Port 2 auf den Ethernet Port der S7-1200 gesteckt.

    Ich weiß schon grundsätzlich gar nicht wie ich vorgehen soll.
    Muss ich da eine neue Route hinzufügen oder das über die E/A Konfiguration realisieren?

    Wäre für eure Tipps sehr dankbar.

    MfG
    Zitieren Zitieren Kommunikation Beckhoff CX1020 und Siemens S7-1200  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Der Ethernetport bei der 1200 ist doch für ProfiNet, oder?

    Dann brauchst du für die CX1020 noch eine ProfiNet Klemme EL6631 (ProfiNet IO Master) oder EL 6631 -0010 (ProfiNet IO Slave).

  3. #3
    simonbohner ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hmm,
    also laut Schaltplan wird die S7-1200 via Ethernet auf einen Switch gesteckt und die CX1020 via Ethernet auf den selben Switch.

    So sollte doch eine Kommunikation möglich sein, oder täusche ich mich da?

  4. #4
    simonbohner ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    muss dieses Thema nochmal aufgreifen.

    Also ich sitze immer noch an der Problemstellung, eine TCP/IP Kommunikation zwischen meiner Beckhoff Steuerung und einer Siemens 1200 Steuerung zu realisieren.

    Wie ich mittlerweile erfahren habe wurde das wohl schonmal gemacht, sollte also grundsätzlich funktionieren.
    Allerdings weis ich schon gar nicht, welche Bibliothek ich dafür brauche und wo bzw. wie ich anfangen soll das zu realisieren.

    Vllt. kann mir ja jemand en Tipp geben, wäre sehr dankbar.
    Gruss

  5. #5
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    sonniges Maifeld
    Beiträge
    1.067
    Danke
    77
    Erhielt 205 Danke für 159 Beiträge

    Standard

    Modbus/TCP ?
    "Man kann auf seinem Standpunkt stehen, aber man sollte nicht darauf sitzen" - Erich Kästner

  6. #6
    simonbohner ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Lars Weiß
    also ich hab jetzt mal ein bisschen die Twincat Hilfe durchstöbert und bin dabei auf die Bausteine FB_ModbusTcpRequest und FB_ModbusTcpOpen
    gestoßen.

    Hast du diese gemeint?

    Hab dann anschließend die beiden Bausteine in mein Projekt eingebunden und wie in der Hilfe die Variablen benannt und gesetzt.
    Leider weiß ich gar nicht so recht wie die Bausteine funtkionieren bzw. was die einzelnen Eingänge und Ausgänge machen, die Hilfe bringt mich irgendwie auch nicht weiter.

    Könnte mir vllt jemand (nicht auf Fachchinesisch) erklären wie die Bausteine funktionieren und wie ich sie beschalten muss?

    Danke im Vorraus

  7. #7
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    die Bausteine ...ModbusTcpRequest und ...ModbusTcpOpen sind nur für die programmierbaren Buskoppler BC... bestimmt.
    Hier ist die Hilfe wirklich bescheiden - dafür ist es aber auch kostenlos.

    Für die windows-basierten Systeme CX.... und aufwärts benötigst du folgendes kostenpflichtige Supplement für Modbus TCP:

    http://infosys.beckhoff.com/content/...v_Overview.htm

  8. #8
    simonbohner ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2013
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ok, danke schonmal für deine Antwort.

    Werde also mal meinen TA Betreuer fragen ob sie das Supplement anschaffen wollen oder nicht.


    Wäre die Alternative, eine reine Kommunikation über TCP/IP dann kostenlos und so ohne weiteres Möglich?

  9. #9
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    623
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von simonbohner Beitrag anzeigen
    Wäre die Alternative, eine reine Kommunikation über TCP/IP dann kostenlos und so ohne weiteres Möglich?
    selbst für die "reine" bzw. "offene" TCP-Kommunikation - also nur Rohdaten - benötigst du für deinen CX ein kostenpflichtiges Supplement ---> TCP/IP Server.

    Ohne dieses Supplement kannst du keinerlei Socket-Verbindungen in Twincat bedienen.

    Die Supplements sind nicht so teuer, als das man sich das nicht leisten könnte - das Modbus-Supplement kostet glaub ich so um die 65 € Liste pro eingesetzter CPU.
    Du kannst ja mal deinen Beckhoff-Vertriebler fragen, ob evtl. noch etwas machbar ist.

    Das einzige, was kostenlos möglich wäre, ist die Umsetzung des Beckhoff ADS-Protokolls in der S7-1200.
    Das ADS-Protokoll ist im Infosystem von Beckhoff offen gelegt bzw. beschrieben.
    Bei dieser Variante greifst du dann direkt per ADS auf deinen CX... zu, ohne dass du hierfür einen FB oder ähnliches im Programm aufrufen müsstest.
    Geändert von uncle_tom (07.10.2013 um 17:15 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    236
    Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    gibt es einen Grund, warum ProfiNET nicht in Frage kommt?
    Das scheint mir am einfachsten.

    Es gibt die Softwarelösung, die für eine etwas höhere CPU-Auslastung sorgt:
    http://www.beckhoff.de/default.asp?t..._io_device.htm

    Oder per Hardware:
    EL6631 PROFINET-IO-Controller/Device-Klemme

    LG Cassandra
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    „Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!“
    Und ich lächelte und war froh. – Und: Es kam schlimmer!“

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.10.2014, 10:26
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.04.2012, 17:28
  3. Beckhoff CX9000 verbindnen mit Siemens S7-1200, uber Profinet
    Von gerb im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 20:09
  4. Beckhoff CX1020 IP ändern
    Von holgermaik im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 23:03
  5. Applikationsprogrammierung unter Beckhoff CX1020
    Von beck_ulrich im Forum Stammtisch
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 12:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •