Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Sollwert mit + und - Tasten verstellen

  1. #1
    Registriert seit
    11.09.2013
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich habe bis jetzt nur mit Siemens gearbeitet und auch nur dort Programmiert.
    Jetzt der Umstieg auf Beckhoff war im großen und ganzen ganz Okay.

    Jetzt habe ich nur noch ein Problem ich habe in meinem Siemens Programm eine Verstellung des Sollwertes über 2 Tasten gehabt.
    Nur bringe ich diese unter Twincat nicht zum laufen.
    U M 3.0 //Taster Plus
    FP M 39.0 //Positive Flanke Taster Plus
    SPB M003
    u M 3.0 //Taster Minus
    FP M 39.1 //Positive Flanke Taster Minus
    SPB M004
    SPA M005
    M003: L Maximaler Wert Verstellung
    L Aktuelle Geschwindigkeit
    <=R
    SPB M005
    L Verstellschritt
    +R
    T Aktuelle Geschwindigkeit
    SPA M005
    M004: L Minimaler Wert Verstellung
    L Aktuelle Geschwindigkeit
    >=R
    SPB M005
    L Verstellschritt
    -R
    T Aktuelle Geschwindigkeit
    M005: NOP 0
    Das ist der Programmteil in meinen Siemens Programm in AWL könnte mir den jemand für "normales" awl umschreiben?

    So jetzt noch ein Problem ich Speichere meine Persistent Daten mit dem Baustein FB_WritePersistentData.
    Jetzt die Frage wie kann ich erkenn ob die abgespeicherten noch zu den Aktuellen im Programm eingegeben passen
    um einen neuen Speichervorgang des FBs auszulösen?

    schonmal Danke und ein sehr interessantes Forum
    Zitieren Zitieren Sollwert mit + und - Tasten verstellen  

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    96
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Martinaprilia Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich habe bis jetzt nur mit Siemens gearbeitet und auch nur dort Programmiert.
    Jetzt der Umstieg auf Beckhoff war im großen und ganzen ganz Okay.

    Jetzt habe ich nur noch ein Problem ich habe in meinem Siemens Programm eine Verstellung des Sollwertes über 2 Tasten gehabt.
    Nur bringe ich diese unter Twincat nicht zum laufen.
    U M 3.0 //Taster Plus
    FP M 39.0 //Positive Flanke Taster Plus
    SPB M003
    u M 3.0 //Taster Minus
    FP M 39.1 //Positive Flanke Taster Minus
    SPB M004
    SPA M005
    M003: L Maximaler Wert Verstellung
    L Aktuelle Geschwindigkeit
    <=R
    SPB M005
    L Verstellschritt
    +R
    T Aktuelle Geschwindigkeit
    SPA M005
    M004: L Minimaler Wert Verstellung
    L Aktuelle Geschwindigkeit
    >=R
    SPB M005
    L Verstellschritt
    -R
    T Aktuelle Geschwindigkeit
    M005: NOP 0
    Das ist der Programmteil in meinen Siemens Programm in AWL könnte mir den jemand für "normales" awl umschreiben?

    So jetzt noch ein Problem ich Speichere meine Persistent Daten mit dem Baustein FB_WritePersistentData.
    Jetzt die Frage wie kann ich erkenn ob die abgespeicherten noch zu den Aktuellen im Programm eingegeben passen
    um einen neuen Speichervorgang des FBs auszulösen?

    schonmal Danke und ein sehr interessantes Forum
    Einfaches Beispiel:

    PROGRAM MAIN
    VAR
    Taste_Plus:BOOL;
    Taste_Minus:BOOL;
    Speed_Max:INT:=100;
    Speed_Min:INT:=10;
    Step:INT:=5;
    Speed_Now:INT:=50;
    Time_ON: TON;
    _flashbit:BOOL;
    END_VAR

    (******************************************************************************* *)
    Time_ON(IN:=Taste_Plus OR Taste_Minus,PT:=T#150ms);

    (*Rauf*)
    IF Taste_Plus AND Time_ON.Q AND NOT Taste_Minus AND NOT _flashbit THEN(*Nur wenn Taste Plus 150 ms gedrueckt und Taste Minus nicht !*)
    _flashbit:=1;(*Sperre aktiviert, nur einmalige Durchlauf an der Stelle moeglich*)
    IF Speed_Now < Speed_Max THEN (*es geht noch nach Oben ?*)
    Speed_Now:=Speed_Now + Step;
    END_IF;
    END_IF;
    (*Runter*)
    IF Taste_Minus AND Time_ON.Q AND NOT Taste_Plus AND NOT _flashbit THEN
    _flashbit:=1;
    IF Speed_Now > Speed_Min THEN
    Speed_Now:=Speed_Now - Step;
    END_IF;
    END_IF;
    IF Taste_Plus=0 AND Taste_Minus=0 THEN
    _flashbit:=0;
    END_IF;

    (*Pro Tastendruck Aenderung nur um Step (Flashbit), Tastenentprellung und Tastensperre*)

Ähnliche Themen

  1. Zeit verstellen
    Von Martin19831711 im Forum Simatic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 10:11
  2. Grafisches EA Feld in größe verstellen
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2009, 00:48
  3. Lenze 93xx FU mit Leitfrequenz und Analogen Sollwert?
    Von EnemyNr1 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 22:19
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 04.12.2008, 12:01
  5. Suche Steuerung mit kleinem Display und 2-3 Tasten
    Von jank-automation im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 12:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •