Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: twincat Motor analog fahren (geschwindigkeiten)

  1. #1
    Registriert seit
    29.10.2013
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Freunde der Sonne

    Ich habe ne kleine Frage weil ich immoment nicht weiß wie ich das angehen soll. Bin leider noch neu in dem Bereich twincat und arbeite jetzt seit 4-5 wochen mit twincat3.1. Hardware mäsig habe ich cx5020 und meine Förderbandanlage ist connectet über Profibus.
    Habe bisher eine Ablaufsteuerung die den Motor vorwärts rückwärts und langsam fährt.
    für vorwärts habe ich in der visualisierung mein werkstueck in ST immer um 1 vor gesetzt.
    beispeil:
    If Bla THEN
    xpos1:=xpos1+1;
    END_IF

    für rückwärts -1 und langsam +0.5.
    Ist ein 24 V 0,4-0,3 A Gleichstrommotor und der bekommt quasi für langsam die hälfte spannung.

    Jetzt steh ich aber vor dem problem das ich gerne wenn ich den taster eine gewisse zeit drücke soll der Motor schneller werden. Oder vieleicht ein Drehschalter wie es einfach ist.
    Irgendwie habe ich da keine ahnung wie das zu realisiert werden kann.
    Der Ausgang von Ton muss doch BOOL sein und irgendwie ist das schwer dem motor irgendwie ein REAL wert zu geben den er dann in die gewünschte spannung und strom umsetzen könnte.
    Also egal wie ich es mache nur ne einfach lösung wäre super.
    mit dem Drehschalter habe ich ja quasi anstelle von 3 stufen sage ich mal 50 stufen nur ist das zu programmieren mega aufwendig. da müsste ich jedem werkstueck was übers förderband fährt die werte geben ;(
    Vieleicht habt ihr ne coole idee. Wäre für jede hilfe dankbar. MERCI

    lg nik
    Zitieren Zitieren twincat Motor analog fahren (geschwindigkeiten)  

  2. #2
    Registriert seit
    07.12.2013
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    hi,

    du kannst ja einfach mithilfe des TON-Bausteins abfragen, wie lange du den Taster betätigt hast und dadurch dann Schritte festlegen, ab welcher Zeit welche
    Spannung der Motor kriegen soll!

    Ansonsten könntest du auch noch ein Poti verwenden.

    gruß

  3. #3
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    201
    Danke
    61
    Erhielt 28 Danke für 28 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Warum nimmst du nicht einfach eine richtige DC-Motorklemme (EL7332)? Dann kannst du den Strom stufenlos einstellen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thorsten Ostermann
    http://www.mechapro.de - Wir bewegen Ihre Ideen!

Ähnliche Themen

  1. TwinCAT KL2542 DC-Motor ansteuern
    Von mike_roh_soft im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 11:46
  2. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 17:22
  3. TwinCAT I/O: ADS <--> Servo <--> Motor
    Von ahds im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 11:37
  4. GESCHWINDIGKEITEN Normen?
    Von wincc im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 16:01
  5. Motor direkt an Analog ausgang??
    Von Goldi im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.05.2007, 09:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •