Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Lauflicht für 32 LED´s erstellen - brauche Hilfe

  1. #1
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    78713 Schramberg
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo allerseits^^
    Könnte mir evtl jemand ein Beispiel in ST machen wie ich mir einen Lauflicht_FB erstelle?
    Ich möchte nämlich gerne ein 32 LED Lauflicht mit TC 2 in ST realisieren und komme überhaupt nicht weiter.

    Oder hat evtl jemand sogar eine andere ( bessere/einfachere) Lösung?

    Danke schonmal

    Grüße
    Zitieren Zitieren Lauflicht für 32 LED´s erstellen - brauche Hilfe  

  2. #2
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    im schönen Lipperland
    Beiträge
    4.472
    Danke
    498
    Erhielt 1.143 Danke für 736 Beiträge

    Standard

    An welcher Stelle kommt du nicht weiter ?
    Früher gab es Peitschen .... heute Terminkalender

  3. #3
    LeTobi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    78713 Schramberg
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    an der Stelle wie ich mir diesen FB zusammenbaue^^ habe nur überall gelesen das es so einen Baustein gibt bzw man ihn sich erstellen kann,
    aber ich habe null Vorstellung davon wie^^

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    ... dann solltest du vielleicht erstmal damit anfangen, deine Anforderung für dich zu formulieren (wie soll das Ding arbeiten ?).
    Als Nächstes käme dann die Schnittstelle (welche Eingänge und Ausgänge hat der Baustein ? Was sollen die bewirken ?)
    Dann baut man sich das schon mal zusammen und versucht sich mal an der Code-Syntax.
    Jetzt funktioniert etwas nicht, wie gewünscht (oder gar nicht) ... und nun kann man fragen.

    Wie wäre das so ?

    Gruß
    Larry

  5. #5
    LeTobi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    78713 Schramberg
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Larry, ja du hast recht, es so zu machen wäre die feine englische Art.
    Wie gesagt ich versuche zur Übung ein Lauflicht aus 32 LED´s zum laufen zu bringen.
    Hier im Forum in einem anderen Tread habe ich folgenden Beitrag von Borsti87 gelesen:
    "ein 32-Bit Lauflicht_FB kannst mit einer DWORD - Variablen machen. Mit GETBIT32 kannst du das n-te bit retten, mit SHL nach links schieben und mit SETBIT32 das Folgelicht anfügen."
    Da dachte ich mir, mensch das ist doch genau das was ich machen will. Habe bisher den ganzen morgen an einer Variante mit Timern ( TON und TOF) rumprobiert aber bisher noch nichts verwertbares rausbekommen. Daher dachte ich mir das mir evtl jemand erklären kann wie ich das Problem mit einem FB löse und mir so einen FB erstellen kann, gerne auch mit dieser Vorgehensweise von Borsti87.

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Naja ... wenn du doch schon mit dem Erstellen herumgespielt hast dann kannst du doch den Code auch mal posten - dann kann man sich darüber unterhalten und ggf. überlegen, was man wie anders oder besser oder überhaupt machen kann ...

    Gruß
    Larry

  7. #7
    LeTobi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    78713 Schramberg
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi Larry , jo du hast ja recht^^ sonst lerne ich es nie.
    Ok hier mal was ich bisher mit TON und TOF versucht habe.

    Code:
    (* Programm:  Lauflicht *)
    
    lfb_lauflicht_Timer1(IN:=gbi_Schalter_Lauflicht OR lfb_lauflicht_aus_Timer4.Q , PT:=t#700ms , Q=> gbo_Lampe1 , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_aus_Timer1(IN:=lfb_lauflicht_Timer1.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_Timer2(IN:=lfb_lauflicht_aus_Timer1.Q , PT:=t#700ms , Q=> gbo_Lampe2 , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_aus_Timer2(IN:=lfb_lauflicht_Timer2.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_Timer3(IN:=lfb_lauflicht_aus_Timer2.Q , PT:=t#700ms , Q=> gbo_Lampe3 , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_aus_Timer3(IN:=lfb_lauflicht_Timer3.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_Timer4(IN:=lfb_lauflicht_aus_Timer3.Q , PT:=t#700ms , Q=> gbo_Lampe4 , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_aus_Timer4(IN:=lfb_lauflicht_Timer4.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    Komme damit aber bisher auf keinen grünen Zweig.
    Ist jetzt auch erstmal nur für 4 Lampen, bevor die net laufen brauche ich net auf 32 gehen^^
    Geändert von LeTobi (30.11.2013 um 18:37 Uhr)

  8. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.712
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    OK ... das ist doch schon mal ein Anfang

    So, wie ich das sehe würde das bewirken, dass beim Aktivieren von "Schalter_Lauflicht" eine Lampe nach der anderen aktiviert wird und dann an bleibt.
    Das war sicherlich nicht so ganz das, was du haben wolltest.

    Das Beispiel, was du schon gesehen und nicht verstanden hast funktioniert nach einem komplette anderem Schema wie dein Ansatz.
    Möchtest du nun erstmal deinen Ansatz sinnvoll zum Laufen bekommen oder sollen wir auf das andere System umschwenken ?
    Ich würde (um des Verstehens willen) erstmal dies zum Laufen bringen (auch wenn es nicht besonders Resourcen-schonend ist).

    Wenn du bewirken möchtest, dass immer nur eine Lampe an ist, dann geht das nur über Verknüpfungen.
    Das könnte dann so aussehen :
    Code:
    gbo_Lampe1 := lfb_Lauflicht_Timer1.q and not lfb_Lauflicht_aus_Timer1.q
    das Gleiche für die anderen Lampen - die dürfen dann natürlich nicht mehr auch noch an dem Timer-Aufruf selbst hängen.

    Wenn dann der 4. Timer den ersten wieder abwerfen soll so müßtest du den Code an der Stelle so abändern :
    Code:
    lfb_lauflicht_Timer1(IN:=gbi_Schalter_Lauflicht and not lfb_lauflicht_aus_Timer4.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    Gruß
    Larry

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Larry Laffer für den nützlichen Beitrag:

    LeTobi (02.12.2013)

  10. #9
    LeTobi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    78713 Schramberg
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok Danke dir ich werde das heute abend oder morgen probieren ich melde mich dann bei wieder mit ergebnissen.
    Genau, ja ich würde auch sagen erstmal so und dann reden wir danach über das andere system, verstehen will ich beide^^

  11. #10
    LeTobi ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.11.2013
    Ort
    78713 Schramberg
    Beiträge
    8
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    hmm so wie du das geschrieben hast ging gar nichts evtl hatte ich auch die anderen timer und die aus_timer falsch verknüpft.
    habe dann ein bisschen rumprobiert und irgendwann bin ich zu diesem stand gekommen der aber immer noch nicht läuft.

    Code:
    fb_lauflicht_Timer1(IN:=gbi_Schalter_Lauflicht AND NOT lfb_lauflicht_aus_Timer4.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    lfb_lauflicht_Timer2(IN:=lfb_lauflicht_aus_Timer1.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    lfb_lauflicht_Timer3(IN:=lfb_lauflicht_aus_Timer2.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    lfb_lauflicht_Timer4(IN:=lfb_lauflicht_aus_Timer3.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    
    lfb_lauflicht_aus_Timer1(IN:=lfb_lauflicht_Timer1.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    lfb_lauflicht_aus_Timer2(IN:=lfb_lauflicht_Timer2.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    lfb_lauflicht_aus_Timer3(IN:=lfb_lauflicht_Timer3.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    lfb_lauflicht_aus_Timer4(IN:=lfb_lauflicht_Timer4.Q , PT:=t#700ms , Q=> , ET=> );
    
    
    gbo_Lampe1 := lfb_Lauflicht_Timer1.q (* AND NOT lfb_Lauflicht_aus_Timer1.q*);
    gbo_Lampe2 := lfb_Lauflicht_Timer2.q (*AND NOT lfb_Lauflicht_aus_Timer2.q*);
    gbo_Lampe3 := lfb_Lauflicht_Timer3.q (*AND NOT lfb_Lauflicht_aus_Timer3.q*);
    gbo_Lampe4 := lfb_Lauflicht_Timer4.q (*AND NOT lfb_Lauflicht_aus_Timer4.q*);
    könntest du mir das nochmal genauer erklären wie das du vorher gemeint hast?

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. 18-Kanal LED Lauflicht ohne IC
    Von E-Michl im Forum Elektronik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.01.2013, 15:41
  2. Brauche Hilfe für Antriebssteuerung eines 3-Achs-Systems
    Von MS7315 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.09.2012, 13:17
  3. Hilfe Schaltung für LED ... Dringend
    Von Rollroll im Forum Elektronik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.07.2011, 17:17
  4. Brauche Hilfe! Programmiersprachen für Basissoftware einer sps
    Von fun4you1974 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 10:55
  5. Brauche Hilfe für Moeller CPU W EBE223.2
    Von Stromtom im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 17:59

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •