Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 29 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 287

Thema: CODESYS auf dem Raspberry PI -jetzt verfügbar

  1. #21
    Registriert seit
    19.12.2006
    Beiträge
    185
    Danke
    25
    Erhielt 26 Danke für 21 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Meine Ausführung ging dahin, dass eine Software auf den Markt geschmissen wird, die nicht fertig ist.
    ...
    Bevor eine Software auf die Menschheit losgelassen wird, muss diese fertig sein.
    bike
    Da hast du wohl recht. Ich habe aber bei Codesys nicht herausgelesen das die Software noch nicht fertig ist.
    Warum bist du der Meinung? Praktische Erfahrungen haben wir ja beide noch nicht mit dem Teil.

    Wobei ich auch langsam vorsichtig werde. Es scheint mittlerweile trauriger Ernst zu sein, das Software bei Auslieferung noch nicht fertig ist.
    Das kann Beckhoff auch ganz gut, da fühlt man sich bei neuen Produkten wie der erste Mensch.
    Aber der Markt scheint das mittlerweile zu verlangen.
    Von den Sondermaschinen die ich programmiere, erwartet jedenfalls jeder Fehlerfreiheit - komische Welt

    mkd

  2. #22
    Registriert seit
    08.04.2008
    Beiträge
    35
    Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    falls einer von 3ds mitliest, wäre schön wenn die demo auch auf anderen (ARM) boards laufen würde. (z.B. pandaboard (A9), odroid xu (A7/A15))


    cat /tmp/codesyscontrol.log
    Linux version 3.4.73 (root@michel) (gcc version 4.8.1 (Ubuntu/Linaro 4.8.1-10ubuntu9) ) #2 SMP PREEMPT Mon Dec 30 13:18:53 EST 2013
    ********* CoDeSysControl DEMO VERSION - runs 2 hours *********

    machine: armv7l
    timer resolution: 1nsec
    ooops... this runtime was built for raspberry pi (-10)

    MfG
    Gnu

  3. #23
    HausSPSler ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    346
    Danke
    1
    Erhielt 108 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    erst mal wollen wir den Raspberry Pi unterstützen andere könnten folgenden,
    da gibt es eine unglaubliche Vielfalt guter und durchaus sehr geeigneter Hardware.

    Edwin Schwellinger
    3S-Smart Software Solutions GmbH
    Geändert von HausSPSler (08.01.2014 um 12:21 Uhr)

  4. #24
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    470
    Danke
    26
    Erhielt 58 Danke für 50 Beiträge

    Standard

    Moin

    Die Laufzeit auf 2 Stunden begrenzt, ist zu kurz.
    Sollte es eine Lizenz zu gutem Kurs geben würde ich auch kaufen.
    Ob Beckhoff, Bosch Rexroth, Wago oder wie die Hersteller von industriellen Lösungen heißen, sind für den Privat User einfach zuteuer.
    Aber für eine Hausautomatisierung ( Schwimmbad, Treibhaus, Wintergarten Modellbahn usw.) ist der PI ausreichend und es würden mehr Menschen sich in der SPS Welt versuchen.

    PS KNX nicht zu vergessen.
    Der Homeserver eines namhaften Hersteller ist doch extrem teuer.
    Gruß Herbert

  5. #25
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    4.862
    Danke
    1.021
    Erhielt 1.079 Danke für 855 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    .
    Aber für eine Hausautomatisierung ( Schwimmbad, Treibhaus, Wintergarten Modellbahn usw.) ist der PI ausreichend und es würden mehr Menschen sich in der SPS Welt versuchen.
    Also wenn ich meinen Raspi irgendwo definitv nicht einsetzen würde, dann wäre es Schwimmbad oder Treibhaus.
    Der Raspi ist eine tolle Entwicklung, aber für richtige Steuerungszwecke meines Erachtens nur sehr bedingt geeignet.

    Wenn du ihn doch für solche Zwecke "missbrauchen" willst, dann kannst das du das heute schon mit fhem (auch mit KNX-Hardware)

    Gruß
    Dieter

  6. #26
    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    72
    Danke
    8
    Erhielt 35 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Kann jemand von 3S (z.B. Roland Wagner) dazu was sagen?
    - Ist es technisch bedingt?
    - besteht der Plan einer kostenpflichtigen Version ohne Laufzeitbegrenzung?
    - oder gibt es einen anderen Grund?
    Möchte die Idee nicht vorschnell verwerfen oder kritisieren, sehe jedoch das sie sehr schnell an Grenzen stösst...
    Na, wenn dann schon explizit nach mir gerufen wurde, dann muss ich mich doch auch mal äußern. Obwohl mein Kollege das wichtigste bereits gesagt hat:
    * Unsere erste Intention mit Pi ist es, den Hochschulen eine Plattform zum Spielen, Experimentieren, Lernen etc. zur Verfügung zu stellen. Dafür sollten auch die 2h Laufzeit erst einmal reichen, zumal mit einem PowerDown/PowerUp wieder volle 2h hat.
    * Damit das richtig gehen und man z.B. auch EtherCAT verwenden kann, benötigt man schon zwingend das WLAN-Modul für den Pi. Er hat ja nur eine Ethernet-Schnittstelle.
    * Aufgrund unserer eigenen Erfahrungen z.B. im Messebetrieb wissen wir, dass es Echtzeitprobleme gibt, also den angesprochenen Jitter. Deswegen ist er für industrielle Echtzeitaufgaben ohne Zusatzaufwand erst einmal nicht geeignet. Mit Zusatzaufwand in Sachen Mechanik, Elektronik und Software könnte man sicher mehr machen. Ob sich das lohnt, soll jeder für sich selbst entscheiden.
    * Das Laufzeitsystem ist evaluiert und getestet - und somit "fertig" (was auch immer das heißt). Allerdings (noch) nicht mit dem vollen Umfang, den wir sonst für unser Laufzeitsystem auf bestimmten Plattformen machen. Dafür ist etwas mehr Vorbereitung erforderlich. Vorher wollen wir auch kein kommerzielles Produkt daraus machen. Vor Weihnachten wollten wir allen, die schon länger darauf gewartet haben, ein "vorgezogenes Geschenk machen", indem sie diese Demo-Version schon verwenden können. Insbesondere, wenn man schon einen Pi zu Hause hat ist die Sache in 10 Minuten am Laufen.
    * Eine kommerzielle Version des Laufzeitsystems zu einem vernünftigen Preis wird es im zweiten Quartal 2014 geben.
    * An alle, die diese Vorgehensweise doof finden: Bitte Finger weg . Für die anderen: viel Spaß!
    Schöne Grüße

    Roland Wagner
    3S-Smart Software Solutions GmbH

  7. Folgende 6 Benutzer sagen Danke zu Roland Wagner für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (08.01.2014),Gerhard Bäurle (09.01.2014),godi (08.01.2014),gravieren (09.01.2014),Little-JO (08.01.2014),mkd (08.01.2014)

  8. #27
    Registriert seit
    07.07.2011
    Ort
    Schrobenhausen/Schiefling
    Beiträge
    210
    Danke
    33
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Ob Beckhoff, Bosch Rexroth, Wago oder wie die Hersteller von industriellen Lösungen heißen, sind für den Privat User einfach zuteuer
    na ja, das muss jeder selbst entscheiden aber für mich war das wago starterkit + di/do aus der bucht unschlagbar. der eigentliche kostentreiber der automatisierung ist die sternverkabelung (wenn man die programmierung selbst macht=0,00 eur), die man ggf. ggü. bus-lösungen rechnen müsste...
    ich will meine sps und ihre zuverlässigkeit nicht mehr missen!
    gruß
    Geändert von tomrey (08.01.2014 um 15:59 Uhr)

  9. #28
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    4.862
    Danke
    1.021
    Erhielt 1.079 Danke für 855 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tomrey Beitrag anzeigen
    na ja, das muss jeder selbst entscheiden aber für mich war das wago starterkit + di/do aus der bucht unschlagbar. der eigentliche kostentreiber der automatisierung ist die sternverkabelung (wenn man die programmierung selbst macht=0,00 eur), die man ggf. ggü. bus-lösungen rechnen müsste...
    ich will meine sps und ihre zuverlässigkeit nicht mehr missen!
    gruß
    Gerade bei Wago stehen dir aber auch alle Installationsbusse auch zur Verfügung.
    Von daher musst du nicht unbedingt eine Sternverkablung machen.

    Gruß
    Dieter

  10. #29
    Registriert seit
    07.07.2011
    Ort
    Schrobenhausen/Schiefling
    Beiträge
    210
    Danke
    33
    Erhielt 26 Danke für 20 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Gerade bei Wago stehen dir aber auch alle Installationsbusse auch zur Verfügung.
    Von daher musst du nicht unbedingt eine Sternverkablung machen.
    Eh klar aber dann hab ich wieder >60 EUR/Taster usw. ggü. meinen <6 ist aber wohl ne frage der philosophie.
    Ich wollte mit der vor-ort-bedienung möglichst nah an einer klassischen e-insta sein und habe die bedienung aller auto-funktionen auf den laptop gelegt. den brauche ich spätestens für multimedia sowieso. vielleicht hängen auch irgendwann mal panels an der wand...
    gruß

  11. #30
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    652
    Danke
    59
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich finde die Idee recht gut.

    Obwohl ich genügend Hardware hier rumliegen habe, ist der Raspberry Pi bestellt, um einmal Codesys auf dieser Plattform zu testen.

    Aus meinen Erfahrungen über die Jahre stibt die Elektronik gelegentlich einmal den Hitzetod, sonst aber ist die Mechanik (Stecker, Tasten, Gehäuse etc.) der Schwachpunkt.

    Somit ist die Pi Hardware mit stabilem Netzteil schon einmal eine gute Basis.

    Wie der Werner sagte, für Schulungen auf Codesys allemal geeignet.

    Wir überlegen aktuell, ob wir ein Konzept für solche Schulungen entwickeln (Codesys2.x -> 3.x Umsteiger und S7 und TIA Enttäuschte).
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.
    Zitieren Zitieren Guter Ansatz  

Ähnliche Themen

  1. LibNoDave kompilieren auf raspberry pi?
    Von scrolllkock im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 08.01.2017, 02:13
  2. ACCONtrol jetzt als Version 1.2.2 verfügbar
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.07.2007, 22:39
  3. IBH S7-CX317 Starterkit jetzt verfügbar
    Von IBHsoftec GmbH im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2007, 16:33
  4. IBH Link S7 Plus ab jetzt verfügbar
    Von Axel Hulsch im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.12.2005, 15:34
  5. S5/S7-Doctor V2.01 ist jetzt verfügbar
    Von Axel Hulsch im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 12:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •