Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Noch einmal: 750-880 (881) Zykluszeitüberwachung

  1. #11
    real_skydiver ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.01.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aber trotzdem immer noch keinen Hinweis auf das "wie" (siehe ursprüngliche Frage) ...

  2. #12
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    98
    Danke
    0
    Erhielt 36 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Weil im allgemeinen dem Programmierer nicht zu trauen ist - der ist nicht perfekt und hat garantiert nicht alles bedacht. Und wie schnell ist versehentlich eine Endlosschleife programmiert, die unentdeckt im Programm lauert? Wenn dann im Problemfall keinerlei Abschaltungen mehr funktionieren und nichtmal ein STOP-Taster etwas bewirkt, weil die CPU die entsprechenden Programmteile nicht bearbeitet, dann ist das Chaos perfekt. Da nützt auch buntes Blinken nichts, wenn die SPS unkontrolliert rennt.
    Fahrbefehle und ähnliches bleiben also erhalten so daß die Anlage trotzdem gegen die Wand fährt? Denn der gleiche Programmierer hat dann auch vergessen die Ausgänge so zu parametrisieren, daß im Stopzustand diese bestimmte Zustände einnehmen oder halten.

    Wenn Du z.B. mit 200 km/h auf der Autobahn unterwegs bist und dein ABS/ESP Steuergerät plötzlich eine Fehler feststellt kann es ja auch nicht plötzlich eine Vollbremsung hinlegen oder die Bremsen gar nicht mehr ansteuern lassen, so daß Bremsen gar nicht mehr möglich ist außer ausrollen lassen. Das Beispiel ist zwar etwas extrem und es wird durch zusätzliche Maßnahmen verhindert, aber es soll deutlich machen daß Abschalten oder Stoppen nicht immer gleich die richtige Aktion ist.

    Nun aber zu etwas anderem, wenn ich es richtig in den Wagounterlagen gesehen habe erfolgt die Zykluszeitüberwachung erst zum Ende des Zyklus. Startzeit wird genommen, Zyklus startet, Zyklus endet, Endzeit wird genommen, Differenz Endzeit-Startzeit wird mit der zulässigen Zeit verglichen. Bei Überschreitung wird Alarm ausgelöst. Es wird also nicht von extern beobachtet wie lange der Task schon läuft und bei Überschreitung der Alarm ausgelöst. Bei einer Endlosschleife bleibt die Steuerung also trotzdem darin hängen.

    Also am besten mal mit Wago direkt Kontakt aufnehmen.

    Gruß

  3. #13
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.311
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thruser Beitrag anzeigen
    Fahrbefehle und ähnliches bleiben also erhalten so daß die Anlage trotzdem gegen die Wand fährt? Denn der gleiche Programmierer hat dann auch vergessen die Ausgänge so zu parametrisieren, daß im Stopzustand diese bestimmte Zustände einnehmen oder halten.
    [...]
    Nun aber zu etwas anderem, wenn ich es richtig in den Wagounterlagen gesehen habe erfolgt die Zykluszeitüberwachung erst zum Ende des Zyklus. Startzeit wird genommen, Zyklus startet, Zyklus endet, Endzeit wird genommen, Differenz Endzeit-Startzeit wird mit der zulässigen Zeit verglichen. Bei Überschreitung wird Alarm ausgelöst. Es wird also nicht von extern beobachtet wie lange der Task schon läuft und bei Überschreitung der Alarm ausgelöst. Bei einer Endlosschleife bleibt die Steuerung also trotzdem darin hängen.
    Ich glaube, Du hast den Sinn eines Watchdog bzw. Zykluszeitüberwachung nicht verstanden.
    Ich kenne die 750-88x nicht, doch ich kann es nicht glauben, daß die sich tatsächlich so verhält...

    Einen Prozess kontrolliert herunterfahren kann man nur, wenn man noch die Kontrolle hat. Was aber wenn die SPS unkontrolliert rennt? Dann MUSS als letzte Rettung der Watchdog die SPS in STOP zwingen und die Ausgänge abschalten. Das muß das Standard-Verhalten sein für den Fall, daß der Programmierer sich gar keine Gedanken macht.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #14
    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    165
    Danke
    23
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    leider wurde die ursprüngliche Frage hier nie beantwortet! Wie ist das Vorgehen zu diesem Thema unter Codesys 2.3 Wago 750-88x?
    • Taskkonfiguration aufrufen
    • Systemereignisse anwählen
    • Except Watchdog auswählen
    • aufgerufene Pou eintragen
    • Baustein erstellen
    • Funktion in Task aufrufen ???
    • Funktion mit Leben füllen ???

    Der erzeugte Baustein / Funktion ist leer. Hat hier jemand ein kleines Beispiel wie das aussehen soll?

    Gruß
    Andy

Ähnliche Themen

  1. Zugriff von 750-880 auf 750-352 ähnlich Siemens DP
    Von real_skydiver im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 14:48
  2. 750-880 (881) Zykluszeitüberwachung
    Von real_skydiver im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.01.2014, 23:55
  3. Problem mit 750-881 + Koppler 750-342 + 750-461 PT100 Klemme
    Von Stalle im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 21:37
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 17:08
  5. Suche WAGO 750-841, 750-871 oder 750-881
    Von Controllfreak im Forum Suche - Biete
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 11:19

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •