Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kommunikation Beckhoff <-> In-Sight Explorer

  1. #1
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    für eine Projektarbeit muss ich eine Verbindung zwischen Beckhoff und der Cognex Software In-Sight Explorer herstellen.
    Die Beckhoff Bausteine (SocketSend, SocketReceive, ClientServerConnection) habe ich in der Hilfe gefunden, weiß aber nicht so genau, was ich jetzt mit denen anstellen soll, bzw. wie ich meinen System Manager einzurichten habe.
    Habe vorher noch nie mit Beckhoff gearbeitet und bin deshalb etwas hilflos.
    Außerdem muss ich doch im In-Sight Explorer irgendwie deklarieren, damit TwinCat genau auf das gewünschte Feld im In-Sight zugreift???

    Hat von euch schon jemand eine solche Kommunikation aufgebaut und kann mir ein paar Tipps geben??

    Vielen Dank im voraus euer SPS_metzger
    Zitieren Zitieren Kommunikation Beckhoff <-> In-Sight Explorer  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Die FBs benötigen den TwinCAT TCP/IP Connection Server von Beckhoff (der muss auf der Steuerung installiert sein). Dieses Supplement ist kostenpflichtig (30Tage freie Demo).
    Ich kenne diesen In-Sight Explorer nicht aber auf deren Seite bieten die auch dieses Congnex Connect an, das mehrere Bussysteme unterstützt.

  3. #3
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    65
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Mir zum Verständnis du willst über Native Commands auf die Emuliert Kamera zugreifen?

  4. #4
    SPS_metzger ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja die nötigen FBs habe ich mir bei Beckhoff heruntergeladen. Bei diesem Cognex Connect findet man aber keine weiteren Informationen, außer welche Bussysteme unterstützt werden...

    In-Sight Explorer und TwinCat sollen über Ethernet kommunizieren, während sich die Kamera im Live-Modus befindet. Amgeblich soll es irgendwo nen Befehlssatz geben, um auf die einzelnen Zellen des In-Sight Explorers zuzugreifen.
    Native Commands???

  5. #5
    Registriert seit
    28.12.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    InSight und TwinCat über Netzwerk kommunizieren zu lassen sollte mit den angegebenen Bausteinen möglich sein. Das InSight bietet prinzipiell mehrere Kommunikationsmöglichkeiten - eine davon ist, wie bereits erwähnt der sog. Native-Mode-Kommandosatz. Hiermit ist es möglich, über einfache ASCII-Befehle (siehe Cognex-Hilfe unter "Native-Mode") z. B. Zellen im Spreadsheet (Tabelle) zu beschreiben und zu lesen. Man kann das z. B. über eine Telnet-Verbindung (oder seriell) ausführen - einfach mal die Kamera (oder den InSight-Explorer) starten und per Kommandozeile eine Telnet-Sitzung eröffnen. Es erscheint dann üblicherweise "Welcome to InSight" oder so ähnlich und die Abfrage nach einem Benutzernamen und Passwort - standardmäßig "admin" als Benutzer und kein Pwd. War der Login erfolgreich, kann man Native-Mode-Kommandos absetzen (z. B. LFabc.job, um das Prüfprogramm abc.job zu laden). Cognex antwortet dann immer mit einem Statuswert + je nach Kommando z. B. dem Inhalt einer Zelle (siehe Cognex-Hilfe). Anstatt nun dieses ganze Prozedere per Kommandozeile abzuhandeln, kann man auch eine SPS nehmen, baut mittels eines TCP-Client-Treibers (wie bereits erwähnt) eine Verbindung zum Port 23 (=Telnet) der Kamera auf (kann auch im InSight auf anderen Port umgestellt werden) und sendet dann die gewünschten Native-Mode-Kommandos (ein Kommando endet immer mit CR/LF!). Achtung: sobald die Verbindung besteht, sendet die Kamera sofort den Login-String (siehe oben) zurück - man muss dann selber in der SPS das korrekte Login handeln (senden von Benutzernamen und Passwort). Erst nach diesem Login folgen die NM-Kommandos! Ebenso muss man sich natürlich um das Bearbeiten der Empfangsdaten von der Kamera kümmern (Statuscode + Ergebnis, je nach NM-Kommando). Weiterhin sei noch darauf hingewiesen, dass zum Beschreiben einer Zelle der Tabelle diese z. B. als "EditInt" oder "EditFloat" deklariert sein muss - dann ist der Zugriff z. B. per NM-Kommando SI (Set Integer) möglich.
    Zitieren Zitieren InSight+TwinCat  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu edqw für den nützlichen Beitrag:

    SPS_metzger (13.03.2014)

  7. #6
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    65
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Du musst wie edqw schreibt den Telnet Login nachbilden.
    Wenn das steht sind weitere wichtige Commandos:
    Weitere wichtige Native Commands:
    SE8 - Bild Trigger (nur wichtig wenn du auch eine Kamera hast und nicht den Emulator verwendets)
    SW8 - Bild Trigger und warten bis der Insight Job fertig ist.
    GV"Zelle" - liefert dir den Zellen Inhalt.

    Eventuell noch Online/Offline schalten und andere Jobs laden.

    Das ganze ist recht aufwendig, aber wenn es einmal steht läuft es sehr gut.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu DauYing für den nützlichen Beitrag:

    SPS_metzger (13.03.2014)

  9. #7
    Registriert seit
    01.09.2006
    Beiträge
    34
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,

    du kannst alternativ alle gängigen Kameras mit der PatSwitch -Software ansprechen, und mit LUA der integrierten Scripsprache während der Datenerfassung die
    Bildauswertung im Scripteditor gestallten. Ergebnisse können an das Wago-Busklemmensystem geleitet werden.
    Also eine echte alternative sieh dort:

    http://www.flexxvision.de/konnektivitaet.html

    Gruß Karsten

  10. #8
    SPS_metzger ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    3
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja vielen Dank, die Telnet Kommunikation über die Kommandozeile habe ich ausprobiert und funktioniert einwandfrei.
    Nutze jetzt die Beckhoff-Bausteine FB_ClientServerConnection, FB_SocketSend und FB_SocketReceive.
    Allerdings weiß ich nicht, welcher Variablen ich den Benutzername, PW und den Befehl mitgeben muss, kann mir da noch jemand weiterhelfen?? Die Erklärung, was doe Variable hSocket genau macht, ist auch ziemlich verwirrend....

    Gruß sps_metzger

  11. #9
    Registriert seit
    28.12.2012
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Viele Infos zu den Bausteinen und deren Verwendung findet man im http://infosys.beckhoff.de.
    Ansonsten empfiehlt sich ein Schrittablauf, etwa in folgender Form:
    1) Mit dem FB_ClientServerConnection eine Verbindung zur Kamera aufbauen. Dieser Baustein liefert ein Socket-Handle (eindeutige Identifikationsnummer des Betriebssystems) zurück, welches man sich in eine Variable speichert, da es nun für die Sende- und Empfangsfunktionen der FB_SocketSend bzw. FB_SocketReceive wieder als Inputparameter benötigt wird.
    2) Steht die Verbindung (FB_ClientServerConnection.eState=eSOCKET_CONNECTED), so muss man, wie bereits erwähnt, mittels FB_SocketReceive den Willkommensstring der Kamera einlesen. Diesen prüft man auf die Zeichenkette "User:".
    3) Nun ist der Benutzername mittels FB_SocketSend abzusenden. Der FB_SocketSend erwartet einen Pointer auf die Sendedaten (pSrc), welche in diesem Falle hier vorteilhaft als STRING deklariert werden.
    4) Man wartet nun mittles FB_SocketReceive auf den String "Password:" und sendet genauso das Passwort für die Kamera ab.
    5) Als nächstes ist abzuprüfen, ob man "User Logged In" empfangen hat. Ist das der Fall, so kann mit dem Senden der erwähnten NM-Kommandos fortgefahren werden.
    6) Es ist zu beachten, dass die Kamera - je nach Kommando - entweder mit einer oder zwei Zeilen Empfangsdaten antwortet. Dies ist selber über das Zeilenumbruchzeichen zu handeln.
    Sicherlich erfordert der beschriebene Ablauf etwas Programmieraufwand, läuft aber, wie schon beschrieben, dann zuverlässig und stabil - ein Test der Kamera ist ebenso leicht über die Kommandozeile möglich.
    Zitieren Zitieren InSight+TwinCAT  

Ähnliche Themen

  1. CAN-Kommunikation mit Beckhoff EL6751
    Von tbrtsmtr im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.10.2016, 09:17
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.06.2013, 10:28
  3. ADS Kommunikation zu Beckhoff Busklemmencontrollern
    Von Thomas_v2.1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 18:26
  4. Cognex In-Sight 5410
    Von AlexanderEms im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.02.2012, 13:25
  5. Cognex In-Sight mit OP77 B verbinden
    Von Cognex_Meyer im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.08.2010, 12:26

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •