Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CANopen EL6751 Master Twincat

  1. #1
    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo SPS Community,

    Ich bin noch Anfänger in der SPS Programmierung und versuche derzeit eine Anlage zu programmieren welche über CX9020 mit CANopen Master (EL6751) von Beckhoff angesteuert werden soll. Jedoch habe ich hierbei ein Problem mit der Konfiguration.
    Bis jetzt habe ich es geschafft eine Verbindung zur SPS (CX9020) herzustellen die EL6751 einzubinden und die 3 Boxen (Nodes) wurden selbst erkannt. Habe nun meine 4 TxPDOs mit den RxPDOs verknüpft und anschließend die konfiguration aktiviert.

    Nun bekomme ich aber immer folgende Fehler bzw Diagnosemeldung von der jeweiligen Box:

    BoxState: Node is Operational but not all TxPDOs were received
    TX-PDO 1, 3, 4 missed

    Was hat dies zu bedeuten?

    Habe auf der Homepage von Beckhoff nur dies gefunden was mir leider als Anfänger nicht viel sagt:
    23 = 0x17 Node is Operational but not all TxPDOs were received Knoten wurde gestartet aber mindestens ein TxPDO des Knotens wurde noch nicht empfangen. Mögliche Ursachen (z.B.):
    - Knoten schickt ereignisgesteuerte PDOs erst nach dem ersten Event (nicht im Sinne der CANopen Spezifikation, aber durchaus üblich)- zu viele TxPDOs konfiguriert
    - TxPDO ist auf dem Knoten vorhanden aber keine Prozessdaten gemappt
    - TxPDO hat Transmission Type 1...120 (synchron), aber SYNC wurde noch nicht verschickt da zugehörige Task nicht gestartet wurde


    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

    Grüße,
    Dobe
    Zitieren Zitieren CANopen EL6751 Master Twincat  

  2. #2
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    752
    Danke
    27
    Erhielt 165 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dobe88 Beitrag anzeigen
    Habe nun meine 4 TxPDOs mit den RxPDOs verknüpft
    Wie meinst Du das? Normalerweise musst Du Variablen in den PDO's anlegen (bis zu 8 Bytes pro PDO) und diese mit Eingangsvariablen (TxPDO) bzw. Ausgangsvariablen (RxPDO) Deines PLC-Programms verknüpfen. Um was für Nodes handelt es sich überhaupt?

  3. #3
    Dobe88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.
    Habe bei den jeweiligen PDO's unter Ein bzw Ausgängen meine Variablen im System Manager angelegt welche ich mit denen von meinem PLC Programm erzeugten verknüpft habe. (Hoffe das ist so in Ordnung?)

    Hierbei sollte die Verbindung zu einem Trio whistle von elmo hergestellt werden der die Ansteuerung von bis zu 3 Achsen (Nodes) ermöglicht.

  4. #4
    Dobe88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo StructuredTrash,

    Ja, genau das habe ich auch gemacht. Habe im PLC Programm meine TxPDO und RxPDO's definiert, diese wurden dann anschließend auch im System Manager erkannt, welche ich dann mit den neu definierten variablen im Systemmanager verknüpft habe.

    Die TwinCAT_Configuration(VAR_CONFIC) unter den globalen Variablen sieht nun folgendermaßen aus:
    (* Generated automatically by TwinCAT - (read only) *)
    VAR_CONFIG
    .DeviceState AT %IB50 : UINT;
    .Node7State AT %IB48 : USINT;
    .Node7TxPDO1 AT %QB8 : ARRAY [0..1] OF USINT; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^RxPDO 1^Ausgänge^VarOut-0} *)
    .Node7TxPDO2 AT %QB0 : CanData; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^RxPDO 2^Ausgänge^VarOut-0} *)
    .Node7RxPDO1 AT %IB52 : UINT; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^TxPDO 1^Eingänge^VarIn-0} *)
    .Node7RxPDO2 AT %IB56 : CanData; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^TxPDO 2^Eingänge^VarIn-0} *)
    .Node7TxPDO3 AT %QB12 : CanData; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^RxPDO 3^Ausgänge^Var 274} *)
    .Node7TxPDO4 AT %QB20 : CanData; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^RxPDO 4^Ausgänge^Var 379} *)
    .Node7RxPDO3 AT %IB64 : CanData; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^TxPDO 3^Eingänge^Var 170} *)
    .Node7RxPDO4 AT %IB72 : CanData; (* ~ {LinkedWith:TIID^Gerät 4 (EL6751)^Box 7 (Whistle)^TxPDO 4^Eingänge^Var 180} *)
    END_VAR

    Hier wurde nur mal der Node7 d.h. die X Axe konfiguriert.
    Im Anhang befindet sich noch ein bild von der aktuellen Konfiguration.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. #5
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    752
    Danke
    27
    Erhielt 165 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Dobe88 Beitrag anzeigen
    Habe bei den jeweiligen PDO's unter Ein bzw Ausgängen meine Variablen im System Manager angelegt welche ich mit denen von meinem PLC Programm erzeugten verknüpft habe.
    So klingt das schon besser. Sollte prinzipiell erst mal richtig sein.
    Mit Deinem eigentlichen Problem hat das aber wohl nichts zu tun. Die EL6751 erwartet, dass der Node nach seinem Start erst einmal alle TxPDO's sendet. Tut er aber offensichtlich nicht, und zwar wahrscheinlich, aber nicht zwangsläufig aus einem der in der Beckhoff-Doku genannten Gründe. Du wirst wohl erst einmal die Elmo-Doku gründlich studieren müssen. Werden alle PDO's in der Defaulteinstellung genutzt? Wenn ja, werden sie alle ereignisgesteuert übertragen?

  6. #6
    Registriert seit
    18.01.2010
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    hatte mal ein ähnliches Problem. Bei mir gab es einmal das Problem, das unsere Zykluszeit zu kurz war. Wir hatten 1ms eingestellt, und da kommt der CAN-Bus nicht hinterher. Erst bei Zykluszeiten >= 10ms war die Kommunikationen mit den Slaves wirklich stabil. Wir konnten es dann noch auf 2ms drücken indem wir die Anzahl und Größe der PDO's reduziert haben.

    Zweiter wichtiger Hinweis liefert oben genannter Hinweis:
    • TxPDO hat Transmission Type 1...120 (synchron), aber SYNC wurde noch nicht verschickt da zugehörige Task nicht gestartet wurde

    Der Transmisson-type muss überall gleich eingestellt sein, sonst gibt es auch Probleme. Eventuell nochmal die CANopen-Beschreibung nachlesen
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph...mmon_intro.htm

    Ansonsten die üblichen Verdächtigen:
    • CAN-Bus Abschlußwiederstand
    • gleiche Übertragungsgeschwindigkeit
    • ....

  7. #7
    Dobe88 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    27.02.2014
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Leider noch immer kein Erfolg.
    Hab nun versucht die Zykluszeit zu erhöhen (bis auf 100ms), was leider auch nichts brachte. Abschlusswiderstand ist auch vorhanden.
    Der Transmission Type ist bei default auf 255 async. bei allen PDO's.
    Wo kann ich sehen bzw einstellen ob die PDO's ereignisgesteuert übertragen werden?

  8. #8
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    752
    Danke
    27
    Erhielt 165 Danke für 143 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Dobe88 Beitrag anzeigen
    Wo kann ich sehen bzw einstellen ob die PDO's ereignisgesteuert übertragen werden?
    Eben am Transmission Type (254 oder 255).
    Zitat Zitat von Dobe88 Beitrag anzeigen
    Der Transmission Type ist bei default auf 255 async. bei allen PDO's.
    Ich nehme an, dies gilt für die Beckhoff-Seite. Es ist aber denkbar, dass die Elmo-Steuerung den Konfigurationsdownload von der EL6751 ignoriert, wenn nicht auch auf ihrer Seite dazu passende Einstellungen vorgenommen werden. Wie schon gesagt, lies erst mal die Elmo-Doku.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.02.2016, 15:07
  2. CAN mit CANOpen EL6751
    Von dschoni im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 16:33
  3. Online Reset einer EL6751 CANopen Busklemme durch PLC
    Von kostjann im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2013, 10:06
  4. CANopen Master PCI karte
    Von robiman im Forum Suche - Biete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 17:06
  5. Beckhoff EL6751 Master mit CanOpen Encoder SOD bzw. PDO Einstellungen
    Von temporunner13 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.02.2010, 07:13

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •