Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Tastaturbedienbarkeit von Programmierumgebungen

  1. #1
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    mich würde einmal interessieren, wie ihr beim Programmieren hinsichtlich Maus und Tastatur so arbeitet. Konkreter: Seid ihr bei den neuen Programmierumgebungen (hier: Codesys V3, dieselbe Frage stelle ich im S7-Forum auch noch) mit der Tastaturbedienbarkeit zufrieden? Oder ist das kein Thema für euch - nutzt ihr die Maus, um z. B. das Meldungsfenster zu schließen (statt wie bei V2.3 einfach Shift-Escape zu drücken)?

    Hintergrund: Ich bin davon überzeugt, mit der Tastatur im Programmieralltag schneller zu sein als wenn ich ständig zur Maus greifen muss. Zweifle jedoch schon, ob ich angesichts der gefühlt schwächer werdenden Tastaturunterstützung der Programmiersysteme einfach nur Old School. Oder ist eine gute (möglichst vollständige) Tastaturunterstützung doch für eine größere Zahl von Anwendern wichtig für ein effizientes Arbeiten in der Praxis?

    Ich bin gespannt auf euer Feedback!

    Schöne Grüße,

    mattsches
    Zitieren Zitieren Tastaturbedienbarkeit von Programmierumgebungen  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.516
    Danke
    272
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Auch wenn ich nicht konsequent alle Shortcuts nutze: Ich gehöre auf jeden Fall zu denen, die STRG-C / STRG-V den aufwendigen Rechtsklick-Geschichten vorziehe.
    Eingängige Standard-Shortcuts nutze ich deutlich lieber als irgendwelche Mausklickerei.

  3. #3
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 41 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Mit Shortcuts ist man auf jeden Fall schneller im Arbeiten am PC, nicht nur beim programmieren. Es sind bei neueren Programmen meiner Ansicht nach nicht mehr alle Funktionen auch mit Shortcuts ausführbar siehe Siemens Step 7 classic und TIA Portal. Aber viele Funktionen haben immer noch Shortcuts und die kann man ja dann nutzen wenn man viel mit einem Programm arbeitet.
    Ich denke die Shortcuts werden aber auch nicht so schnell verschwinden.
    Es gibt auch Programme z.B. Eplan wo nach wie vor alles mit Shortcuts ausführbar ist oder man selber für Funktionen die Shortcuts selber einstellen kann. Eplan war früher vor Version P8 mit Maus umständlicher zu bedienen, dort geht nun beides recht gut.
    Hängt halt auch viel von den Philosophie der Herstellerfirmen ab.
    Bei Microsoft hat sich in diesem Bereich finde ich wenig geändert.

  4. #4
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    270
    Danke
    42
    Erhielt 93 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    mit beiden Händen auf der Tastatur ist man definitiv schneller, besonders wenn man im ST programmiert.

    Zumal es für Laien "professioneller" wirkt, wenn alle Finger über die Tastatur fliegen... *ggg*

    Bei der CODESYS V3 können unter Tools, Anpassen, Tastatur die bereits aktiven Shortcuts eingesehen, verändert oder für weitere Kollegen als Datei gespeichert/ geladen werden - superdufte!

    MfG aus OWL

  5. #5
    mattsches ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Danke für den Hinweis! Das werde ich mir mal ansehen. Vielleicht findet sich ja auch eine Möglichkeit für das von mir beklagte Meldungsfenster.

    Bzgl. EPLAN habe ich denselben Eindruck, dort ist die Unterstützung vorbildlich. Würde man dort noch nicht-modale Dialoge á la Codesys V3 einführen, wäre das Sahne (Eigenschaftenfenster geöffnet, Wert geändert, Übernehmen, Fenster offen lassen und im Baum ein anderes Element selektieren, Inhalt des Eigenschaftenfensters zeigt nun die Werte des neu gewählten Elements).

    Wenn ich mit Kollegen über das Thema diskutiere und dan schräg angeschaut werde, verweise ich auch gerne auf den Bereich Bildbearbeitung. Habt ihr mal einem guten Grafikdesigner über die Schulter geschaut, wenn er Photoshop bedient? Eine Hand an der Maus für die grafischen Aktionen, eine an der Tastatur für den Aufruf der Befehle. Da kommt man mit den Augen fast nicht mehr mit.

  6. #6
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard

    Hallo mattsches,

    Zitat Zitat von mattsches Beitrag anzeigen
    .. ist eine gute (möglichst vollständige) Tastaturunterstützung doch für eine größere Zahl von Anwendern wichtig für ein effizientes Arbeiten in der Praxis?..
    Absolut ist es das! Normalerweise gehen mir die wichtigsten Tastaturkürzel in Fleisch und Blut über, so wie Kupplung und Bremse beim Autofahren.

    Zitat Zitat von mattsches Beitrag anzeigen
    ..Bzgl. EPLAN habe ich denselben Eindruck, dort ist die Unterstützung vorbildlich...
    Du meinst sicherlich EPLAN 4.x, welches noch unter DOS lief? Dort war alles noch überschaubar und vollständig über die Tastatur bedienbar. Mittlerweile sind die Funktionen der Programme derart gewachsen (nicht nur Eplan) so dass so etwas wohl ein Traum aus der Vergangenheit bleiben wird.

    Apropos EPLAN (5.4 und 5.7). Vergleichsweise zu anderen Programmen ist EPLAN schon noch vorbildlich. Es geht ja hier immer noch sehr viel ohne die Maus. Etwas was mich allerdings ständig nervt ist Folgendes. Wenn ich mit <F12> die Seitenübersicht öffne und eine neue Seite auswähle, dann muss ich danach immer wieder zur Maus greifen und auf die neu ausgewählte Seite klicken, bevor ich diese editieren kann. Oder ich drücke (meist) nach der Seitenauswahl noch 2x <F12>. Ist das normal oder geht das auch anders?


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  7. #7
    mattsches ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.10.2009
    Beiträge
    22
    Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Onkel Dagobert Beitrag anzeigen
    Hallo mattsches,

    Du meinst sicherlich EPLAN 4.x, welches noch unter DOS lief? Dort war alles noch überschaubar und vollständig über die Tastatur bedienbar. Mittlerweile sind die Funktionen der Programme derart gewachsen (nicht nur Eplan) so dass so etwas wohl ein Traum aus der Vergangenheit bleiben wird.
    Nein, ich meinte schon P8. Allerdings muss ich zugeben, dass ich da kein wirklicher Power-User bin. Oder - noch ehrlicher - ziemlicher Anfänger. Aber mein erster Eindruck von EPLAN hinsichtlich Tastaturunterstützung ist hier sehr gut, zumindest - wie du auch sagst - im Vergleich mit anderen Umgebungen.

    Zu deiner Frage bzgl. Seitenübersicht kann ich leider nichts Gehaltvolles beisteuern. Hast du auf cad.de oder in Bernd Gischels Forum schon mal nachgefragt?

  8. #8
    Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    223
    Danke
    7
    Erhielt 41 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Es geht ja hier immer noch sehr viel ohne die Maus. Etwas was mich allerdings ständig nervt ist Folgendes. Wenn ich mit <F12> die Seitenübersicht öffne und eine neue Seite auswähle, dann muss ich danach immer wieder zur Maus greifen und auf die neu ausgewählte Seite klicken, bevor ich diese editieren kann. Oder ich drücke (meist) nach der Seitenauswahl noch 2x <F12>. Ist das normal oder geht das auch anders?
    Ich bin jetzt schon ein erfahrener Eplan User aber so ganz verstehe ich dein Problem nicht. Vielleicht arbeite ich jetzt auch anders als du. Ich denke die optimale Arbeitstechnik am PC ist Maus und Tastatur. Manches ist mit Tastatur anderes mit der Maus einfacher

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •