Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Dimmen mit Rückmeldung

  1. #1
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum,

    ich bin gerade mit einem Freund dabei meine Lichtsteuerung zu automatisieren. Einer unseren vielen Pläne ist es dies mit einer Wago zu machen, leider stoßen wir noch auf ein paar Probleme, die hier vielleicht gelöst werden können.

    Vorne weg, ich bin Laie was das Thema angeht! Mein bekannter hat mehr Ahnung, aber mehr von industrieller Automation.

    Was habe ich:
    Meine E-Installation sieht so aus, dass ich eine Niedervolt-Steuerleitung habe welche von Taster zu Taster mit einem 16 adrigen Kabel in den Schaltschrank. Insgesamt 4 mal das ganze . Die Verbraucher (Lampen und ein paar Steckdosen) gehen mit einem NYM 3x1.5 in den Schaltschrank. Aktuell werden diese über ein Eltako Relais gedimmt oder ein und ausgeschaltet. Zusätzlich zur "normalen" Beleuchtung habe ich noch ein paar Stellen, welche mit RGB LEDs beleuchtet werden sollen. Hier habe ich jeweils ein 3x1.5 Kabel plus ein Cat7 hingezogen.

    Was möchte ich tun:
    Über eine Visualisierung möchte ich nun meine Lampen ein/auschalten und dimmen. Auch möchte ich gerne Szenen abspeichern um nicht immer alle Lampen einzelen hoch und runter zu fahren.


    Erste Fragen:
    1) Gibt es keine Relais welche den aktuellen Zustand an die SPS zurückmeldet? Von Eltako gibt es wohl nur die Lösung hinter die Dimm-Relais noch ein weiteres Relais zu schalten, welches dann zwei Ausgänge hat. Sinnig?
    2) Spricht etwas gegen das Dimmen direkt über die Wago und dieser Beckhoff-Dimm-Klemme? Mein Freund und helfer findet es nicht so gut über die SPS direkt 230 Volt zu jagen.
    3) Immer wieder lese ich von Dali. Könnte ich nicht ein (oder mehrere) Dali-Gerät(e) im Schaltschrank verbauen, in welches ich die Leitung der Lampe direkt stecke und mit der Wago kommuniziert?
    4) Hier habe ich gelesen, dass einer die Memory-Funktion des Relais ausnutz um es immer wieder mit der Logik der SPS zu synchronisieren. Hat damit jemand Erfahrung?

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen ...

    Grüße

    Timo
    Zitieren Zitieren Dimmen mit Rückmeldung  

  2. #2
    Crachos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Forum,

    ich bin gerade mit einem Freund dabei meine Lichtsteuerung zu automatisieren. Einer unseren vielen Pläne ist es dies mit einer Wago zu machen, leider stoßen wir noch auf ein paar Probleme, die hier vielleicht gelöst werden können.

    Vorne weg, ich bin Laie was das Thema angeht! Mein bekannter hat mehr Ahnung, aber mehr von industrieller Automation.

    Was habe ich:
    Meine E-Installation sieht so aus, dass ich eine Niedervolt-Steuerleitung habe welche von Taster zu Taster mit einem 16 adrigen Kabel in den Schaltschrank. Insgesamt 4 mal das ganze . Die Verbraucher (Lampen und ein paar Steckdosen) gehen mit einem NYM 3x1.5 in den Schaltschrank. Aktuell werden diese über ein Eltako Relais gedimmt oder ein und ausgeschaltet. Zusätzlich zur "normalen" Beleuchtung habe ich noch ein paar Stellen, welche mit RGB LEDs beleuchtet werden sollen. Hier habe ich jeweils ein 3x1.5 Kabel plus ein Cat7 hingezogen.

    Was möchte ich tun:
    Über eine Visualisierung möchte ich nun meine Lampen ein/auschalten und dimmen. Auch möchte ich gerne Szenen abspeichern um nicht immer alle Lampen einzelen hoch und runter zu fahren.


    Erste Fragen:
    1) Gibt es keine Relais welche den aktuellen Zustand an die SPS zurückmeldet? Von Eltako gibt es wohl nur die Lösung hinter die Dimm-Relais noch ein weiteres Relais zu schalten, welches dann zwei Ausgänge hat. Sinnig?
    2) Spricht etwas gegen das Dimmen direkt über die Wago und dieser Beckhoff-Dimm-Klemme? Mein Freund und helfer findet es nicht so gut über die SPS direkt 230 Volt zu jagen.
    3) Immer wieder lese ich von Dali. Könnte ich nicht ein (oder mehrere) Dali-Gerät(e) im Schaltschrank verbauen, in welches ich die Leitung der Lampe direkt stecke und mit der Wago kommuniziert?
    4) Hier habe ich gelesen, dass einer die Memory-Funktion des Relais ausnutz um es immer wieder mit der Logik der SPS zu synchronisieren. Hat damit jemand Erfahrung?

    Ich hoffe Ihr könnt mir helfen ...

    Grüße

    Timo
    Zitieren Zitieren Dimmen und Rückmeldung, aber wie?  

  3. #3
    Registriert seit
    07.07.2011
    Ort
    Schrobenhausen/Schiefling
    Beiträge
    228
    Danke
    36
    Erhielt 29 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hi,
    ich habe das ganze mittels SW-Merkervariable (Retain+Persistent) gelöst, in der ich den Zustand EIN/AUS speichere. Ist nicht die "industrielle" Lösung aber funktioniert.
    Aufpassen muß man beim Neustart der SPS, evtl. per hoch-/runterdimmen mit Einschalten synchronisieren.
    Ist aber m.E. die kostengünstigste Lösung.
    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    BW - Ecke Ulm
    Beiträge
    438
    Danke
    135
    Erhielt 36 Danke für 33 Beiträge

    Standard

    Moin,

    also ich habe die Dimmerklemmen von Beckhoff seit über drei Jahren im Einsatz. Fünf Stück an der Zahl und bin absolut zufrieden. Werde dem nächst noch zwei dazu kaufen, denn mein Satz "jedem Zimmer sein Dimmer" habe ich bisher noch nicht umgesetzt.
    Allerdings hab ich ne Beckhoff-Steuerung (CX9001) im Einsatz. Wobei ja schon einige berichtet haben, dass man die Klemme auch mit einer WAGO Steuerung ans laufen bekommt.

    Was das Problem mit 230V auf der SPS soll verstehe ich nicht. Beckhoff / Wago und andere bieten auch anderen Klemmen mit 230V an. Z.B. auch die Rollladenklemmen etc.

    Zum Thema DALI. Da bin ich immer noch am überlegen wann ich mir die Klemme dazu hole. DALI kommt ja aus der EVG-Ecke, also Vorschaltgeräte für Leuchtstofflampen. Hätte ich hier welche im Einsatz wäre das gar keine Frage. Für LED-Stripes etc. ist das sicher ne tolle Sache, die nativ aus der Steuerung anzusteuern. Hier kosten Dimmer eh immer ein Schweine-Geld (relativ), egal ob für DALI, DMX, KNX oder ...
    Bei 230V sieht es dagegen anders aus. Die Dimmerklemme ist mit ~70 EUR nicht teurer als ein Handelsüblicher Elektronik-Dimmer und preislich weit weg von nem DALI 230V Dimmer. Hier hab ich bisher nur Teile für ca. 200 EUR gesehen. Es sei denn ihr habt mir da was besseres.

    Nochmal zurück zu LED-Stripes. Hier habe ich bisher (im Aquarium) auf ArtNet-Dimmer gesetzt. ArtNet ist DMX via Ethernet. Warum, Ethernet kann meine Steuerung nativ und für umme. DMX ginge nur mit dem E-Bus, der lohnt aber im Haustechnik-Bereich meiner Meinung nach nicht. Und für DALI war mir der Einstiegspreis für die DALI Klemme (~200 EUR) zu hoch, um dann noch einen entsprechenden DALI-LED-Dimmer daran zu betreiben.

    Soweit zu meinen Erfahrungen mit Dimmen mit der SPS.
    --
    ohm200x

  5. #5
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Und für DALI war mir der Einstiegspreis für die DALI Klemme (~200 EUR) zu hoch, um dann noch einen entsprechenden DALI-LED-Dimmer daran zu betreiben.
    Man muss hier aber sagen, dass dies nicht wirklich ein "Einstiegspreis" ist, sondern schon die Masterklemme, also das "Non-Plus-Ultra". Je nach Anwendung benutzt man nur mehrere hiervon.

    Von den DALI-Leuchten musste dann eben nur die Steuerleitung anklemmen und kannst somit in Minuten deine Leuchten erweitern.
    Mit den Dimm-Relais geht das mEn nicht so schnell.

    Aber DALI sollte man sich nur zulegen, wenn man auch genug Leuchten damit bedienen kann.
    Sonst ist es tatsächlich zu teuer.

  6. #6
    Crachos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok. Und bedienen kann ich nur Leuchten zu denen ich eine Steuerleitung habe. Also nur 3x1.5 und ein REG-EVG geht nicht, richtig?

  7. #7
    Crachos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ohm200x Beitrag anzeigen
    Moin,

    ..
    Was das Problem mit 230V auf der SPS soll verstehe ich nicht. Beckhoff / Wago und andere bieten auch anderen Klemmen mit 230V an. Z.B. auch die Rollladenklemmen etc.
    ..
    230V Wago Klemme
    Ich glaube da geht es vielen um die Trennung 24V und 230V. Hinzukommt vielleicht noch die Sicherung der unterschiedlichen Kreise.
    Ich bräuchte halt schon ein paar Klemmen. Zu Dimmen gäbe es ca. 20 Kreise/Leuchten und im UG kämen eigentlich auch nochmal 4 dazu.

    Relais-Lösung
    Die Relais-Lösung von Eltako sieht so (laut Eltako-Vertrieb):
    Ansteuerung über SPS -> Dimm-Relais EUD12NPN -> ESR12NP (zur Rückmeldung) -> Eingang SPS.
    Preislich läge ich hier sogar noch unter den 70 Euro pro Leuchte/Klemme, habe aber meine Quelle noch nicht nach den Wago-Klemmen gefragt.
    Gibt es vielleicht einen anderen Hersteller, welcher Dimm-Relais führt, welches direkt die Rückmeldung an die SPS machen könnte? Würde den verdrahtungsaufwand minimieren.

    DALI
    Ne frage zu Dali. Von der Dali-Klemme, würde ich über das CAT7 Kabel zum EVG (in der nähe der Leuchte) fahren, diese würde dann den Strom an/aus machen oder dimmen, richtig?

    Da ich von meinen geplanten LED-RGB Leuchten jeweils direkt mit einem CAT7+3x1.5 in den Schaltschrank gefahren bin. Kann ich 4 Leuchten mit einer Wago-Dali Klemme anfahren? Oder würde ich die CAT7 Kabel durchverdrahten, sodass diese in "Reihe" sind?

    Ihr seht, das ich nichts sehen Vielen Dank also für euere Hilfe!!

    Timo

  8. #8
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    990
    Danke
    115
    Erhielt 125 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Dali ist nicht SELV daher ist eine lösung mit cat leitung nicht akzeptabel!

    Mit der catleitung bleibt dir wohl nur 1-10v.

    Grüße
    Flo


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  9. #9
    Crachos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von KingHelmer Beitrag anzeigen
    Dali ist nicht SELV daher ist eine lösung mit cat leitung nicht akzeptabel!

    Mit der catleitung bleibt dir wohl nur 1-10v.

    Grüße
    Flo


    Sent from my iPhone using Tapatalk
    Ach, das bringt mich jetzt aber aus dem Konzept. Misst.
    Wie ich eben gelesen habe, ist DMX SELV. Wäre das dann machbar über das CAT-Kabel und genauso komfortabel ansteuerbar wie DALI?

  10. #10
    Crachos ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.04.2014
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Wenn von euch keine weiteren Einwände kommen. Werde ich heute Abend die Wago und die Relais bestellen und dann die Lösung mit dem nachgelagerten Rückmelderelais umsetzen.

    Ich habe gelesen das serielle Wago-Klemme einen DMX Modus hat. Viele verwenden aber das DMX4all LAN Modul. Worin liegt den hier der Vorteil?

    Vg
    Timo


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

Ähnliche Themen

  1. Suche Meldung mit Rückmeldung
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.02.2012, 12:57
  2. Schalter mit Rückmeldung programmieren
    Von paulo78 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 09:25
  3. Keine Rückmeldung bei Kommunikation mit Partner
    Von Guenther_Schild im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.10.2009, 20:17
  4. Dimmen mit CFC
    Von bluside im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.02.2006, 13:23
  5. Dimmen mit Logo
    Von stefan12 im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 13:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •