Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: CX mit Windows Embedded Standard 7 (32Bit) für TwinCat PLC und C# Programm

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    106
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forenmitglieder,

    da immer mehr das Betriebssystem Windows Embedded in den Steuerungen anzutreffen ist möchte ich mich gerne mit dieser Thematik beschäftigen.
    Außerdem möchte ich ein Projekt realisieren, bei dem ich dieses System auch benötige.

    Wie ich in den Forenbeiträgen sehe, sind in diesem Forum sehr viele erfahrene Mitglieder aktiv. Es wäre schön wenn jemand meine Unklarheiten beseitigen könnte.

    - Wie ich gelesen habe ist das Embedded Betriebssystem nur eine abgespeckte Version vom Standard Betriebssystem
    ==> D.h. ich könnte auf meinem CX---- ein (C#,VB.NET) Programm schreiben welches mit dem Steuerungsprogramm (TwinCat) über ADS Daten austauscht.
    (Aktuell verwende ich einen Industrie-PC mit TwinCat, möchte aber auf eine CX wechseln (lüfterlos, robust, usw.)

    Was muss ich dabei beachten ?
    Was ist der Unterschied ?


    - Da der Datenspeicher einer CX eine Compact Flash Card ist muss ich ja bezüglich der Schreibzyklen aufpassen
    ==> Ein Standard Betriebssystem schreibt ständig auf die Festplatte

    Wie ist es bei diesem Embedded Betriebssystem ?
    Was muss ich bei der Programmierung meines NET Programms beachten ?
    Wie ist Eure Meinung ?



    mfg.

    mkersch
    Zitieren Zitieren CX mit Windows Embedded Standard 7 (32Bit) für TwinCat PLC und C# Programm  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Win Embedded Standard bzw. Win XP embedded haben das .net Framework 2.0 vorinstalliert. Ein Update auf .net 3.5 ist aber ohne weitere möglich (muss auf der CX installiert werden --> ist etwas tricky wenn keine Internetverbindung vorhanden ist, aber es läuft)
    Ich habe eine CX5010 mit Win XP emebbded auf der eine Visu läuft die in C# mit .net 3.5 programmiert wurde. Da gibt es keinerlei Probleme.

    Win embedded Standard 7 ist viel "mächtiger". Einen Überblick über alle vorinstallierten Komponenten bekommst du hier : http://infosys.beckhoff.de/content/1...s30.htm?id=183

    Nachteil ist der viele höhere Speicherbedarf...


    Mit dem Enhanced Write Filter (EWF) und dem File Base Write Filter (FBWF) kannst du Schreibvorgänge auf deine Flashkarte regulieren.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    mkersch (02.05.2014)

  4. #3
    mkersch ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2010
    Beiträge
    106
    Danke
    10
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke für die Info.

    Unter Beckhoff Info konnte ich leider zu diesem Thema nicht viel finden.

    mfg.

    mkersch

  5. #4
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    258
    Danke
    0
    Erhielt 74 Danke für 70 Beiträge

    Standard

    Die CX mit Windows Embedded 7 kommen nach besten Wissen und Gewissen mit .Net 3.5 daher. Neuere Versionen müssen halt nachinstalliert werden.
    Das geht - dauert aber etwas.
    Nur damit es eindeutig ist: Windows Embedded 7 ist binärkompatible zu einem Standard Windows. Es fehlen aber einige Komponenten die bewusst nicht installiert sind (z.B. Video...). Mit entsprechenden Wissen könnte man alles nachinstallieren (über den sogenannten Feature Manager).
    Ansonsten ist das Embedded System dahingehend ausgelegt so gut wie nicht auf die Flash-Karte zuzugreifen (soweit es halt möglich ist. Wenn der RAM nicht ausreicht muss nun halt mal auf die HDD geswappt werden). Ich habe schon testweise eine CF-Karte gezogen im laufenden (TwinCAT) Betrieb ohne Konsequenzen (da keine Festplattenzugriffe stattfanden).
    Heutigen CF-Karten kommen fast alle mit einem Wearing-Mechanismus daher der die physikalische Adresse von der logischen Adresse separiert mit der Intention dass alle Zellen gleichmaessig häufig beschrieben werden.
    Solange du jetzt nicht im Sekundentakt explizit auf die Festplatte zugreifst solltest du somit keine Probleme wegen der Anzahl von Zugriffen auf die CF-Karte haben.
    Der oben genannte EFW oder FBWF dient eher dazu sicherzustellen dass das Windows-System nocht korrumpiert wird wenn es mitten im Betrieb stirbt (kein Strom). 1000 mal geht es gut, und 1x kann es das Windows System zerschiessen (speziell wenn du beim hochfahren die Spannung wegnimmst oder das System updatest). Aber das ist Windows und das Phänomen gibt es nunmal immer und überall (nicht nur bei Windows)

    In anderen Worten: Was du machen willst ist eine häufig genutzte Funktionalität.

    Guga

  6. #5
    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Win Embedded Standard bzw. Win XP embedded haben das .net Framework 2.0 vorinstalliert. Ein Update auf .net 3.5 ist aber ohne weitere möglich (muss auf der CX installiert werden --> ist etwas tricky wenn keine Internetverbindung vorhanden ist, aber es läuft)
    Ich habe eine CX5010 mit Win XP emebbded auf der eine Visu läuft die in C# mit .net 3.5 programmiert wurde. Da gibt es keinerlei Probleme.

    Win embedded Standard 7 ist viel "mächtiger". Einen Überblick über alle vorinstallierten Komponenten bekommst du hier : http://infosys.beckhoff.de/content/1...s30.htm?id=183

    Nachteil ist der viele höhere Speicherbedarf...


    Mit dem Enhanced Write Filter (EWF) und dem File Base Write Filter (FBWF) kannst du Schreibvorgänge auf deine Flashkarte regulieren.
    Kannst du eventuell eine Anleitung posten, wie man das .NET Framework ohne Internetverbindung auf 3.5 updated bitte?
    Und um wie viel höher wäre dann der Speicherbedarf .NET 2.0 vs. .NET 3.5?

    Bitte um rasche Antwort!

    Danke

  7. #6
    Registriert seit
    23.03.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @MasterOhh:

    Könntest du bitte eine Anleitung posten, wie man ein .NET 3.5 Upgrade ohne Internetverbindung auf Windows Embedded Standard machen kann?
    Um wie viel höher ist der Speicherbedarf im Vergleich zum .NET 2.0 Framework?

    Vielen Dank!

  8. #7
    Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    es gibt bei MS offline install-packs wo keine Internetverbindung benötigt wird
    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

  9. #8
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du musst das Full Package für .Net 3.5SP1 runterladen von Microsoft. Das kannst du dann auf einen USB-Stick Packen und von dort auf der SPS installieren.
    Es kann sein, dass der Installer trotzdem versucht ein Language Pack aus dem Internet zu laden (wenn er erkennt, dass das OS eine andere Sprache als Englisch hat).
    Ich weiß nicht mehr 100%ig ob es dann einfach damit getan war die Verbindungsversuche des Installers auszusitzen, sprich zu warten bis das Programm es rafft, dass kein Internet da ist. Oder ob ich den .Net3.5 Installer mit diesem Befehl gezungen habe sich nur in Englisch zu installieren.
    Code:
    dotnetfx35.exe /lang:ENU
    Die Language Packs für die serschiedensten Sprachen kann man auch separat von M$ beziehen und sie dann manuell nachinstallieren.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2014, 09:03
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.10.2013, 21:04
  3. Windows 8 (32bit) und TwinCAT 2
    Von gloeru im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.09.2013, 23:30
  4. Windows Embedded Standard 7 - Packet nachinstallieren
    Von merlin im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 21:27
  5. CX1020 (Windows Embedded Standard) runterfahren/ausschalten
    Von twincatter im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.01.2012, 17:45

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •