Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Programm von S7 FUP nach Codesys ST umschreiben

  1. #1
    Parmaster Gast

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!


    Ich würd gern mal wissen, wie "schwer" es ist, ein Programm welches in FUP geschrieben wurde, umzuschreiben nach ST/SCL (würde lieber ST nehmen, da ich mich damit auch gleichzeitig in Codesys einarbeiten wollte).


    Also wir machen in der Schule nur FUP, und ich muss ehrlich dazu sagen, das mir FUP irgendwie "unlogisch" erscheint, kann aber nicht genau erklären warum. Programmieren kann ich in VB.NET, C und z.T. auch in Delphi/Pascal.


    Die Aufgaben, um die es geht, war eine Klassenarbeit, bei der ich nicht so toll abgeschnitten hab, deswegen bekam ich vom Lehrer die Chance die zwei Programme noch mal in ST zu machen, um meine Note zu verbessern.


    Mir ist klar das ich jetzt nicht in ein paar Tagen/Wochen ST lernen kann, aber ich will es trotzdem probieren. Dazu hätte ich noch eine Frage, und zwar welches Buch ihr mir empfehlen könnt, also speziell zu Codesys und ST.
    Lohnt es sich das Buch von Codesys mit 800 Seiten für 60€ zu holen, oder reichen auch die anderen Bücher mit den 250-300 Seiten, welche halt auch billiger sind.


    Hier sind mal die beiden Aufgaben, damit ihr wisst um was es geht:


    Code:
    1. Ein Reaktor wird mit zwei Stoffen befüllt, welche dort erwärmt und vermischt werden. Ist die Mischung fertig wird sie abgelassen.
    Bei Start von S1 wird Stoff A über Ventil M1 befüllt bis Füllstand B2 erreicht ist.
    Danach wird Stoff B unter Rühren über Ventil M2 hinzugefügt bis Füllstand B3 erreicht ist.
    Bei anschließendem weiterem Rühren wird das Gemisch 5min erhitzt.
    Danach wird die Mischung unter Rühren abgelassen bis der Behälter leer ist.
    
    
    Erstellen Sie dazu ein Programm mit folgenden Rahmenbedingungen:
    - Formal Paramterierung der Bausteine
    - Zeiten und Zähler (falls benötigt) als Multiinstanzen


    Code:
    2. Eine Fertigungsstation besteht aus 3 Bearbeitungsstationen
    Bei Betätigung des Start-Tasters fahren die Stationen nach unten bis die untere Endlage erreicht ist, danach fahren sie wieder hoch.
    Die vertikale Bewegung erfolgt nicht gemeinsam, sondern mit unterschiedlichem Vorschub. Die Spindeln werden also getrennt voneinander angesteuert.
    Wenn alle Bearbeitungsstationen fertig sind, befördert das Band die Werkstücke eine Position weiter, was mit B7 erfasst wird.
    Bei Betätigung des Stopp-Tasters werden alle Spindeln direkt nach oben gefahren.
    
    
    Erstellen Sie dazu ein Programm mit folgenden Rahmenbedingungen:
    - Erstellen Sie für die einzelnen Bearbeitungsstationen nur einen FB und verwenden Sie diesen als Multiinstanz.
    Falls ihr die Zeichnung dafür braucht kann ich die gern noch hochladen.




    Wie gesagt, Programmieren kann ich. Würde gern wissen wie lange man braucht um die Programme in ST zu schreiben inkl. Einarbeitung.
    Zitieren Zitieren Programm von S7 FUP nach Codesys ST umschreiben  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Du sagst, du hast Programmiererfahrung in VB C Delphi und Pascal? Dann kannst du auch ST.

    Die Grundlagen von ST sind Wertzuweisungen (var := ), Verzweigungen (IF THEN / CASE OF) und Schleifen (FOR / WHILE / REPEAT). Damit kannst du jedes beliebige Programm schreiben in ST / SCL schreiben.
    Der Rest, wie Bausteinparametrierung, Timer, Zähler etc. ist in allen IEC 61131 Sprachen gleich.

    Ich weiß nicht ob du hier irrtümlich Codesys und ST gleichsetzt. Codesys ist nur die Programmierumgebung + Compiler. Da braucht es nat. etwas Einarbeitungszeit, aber sonderlich kompliziert zu bedienen ist dieses Programm nicht.

    Das Wichtigste was passieren muss bevor man die erste Zeile Code schreibt, ist das gegebene Problem zu verstehen und in seine logischen Grundelemente zu zerlegen. Dann kann man sich Gedanken machen wie es sich in Code umsetzten lässt.
    Deine erste Aufgabe z.B. benötigt eine Schrittkette. In ST lassen sich Schrittketten wunderbar mit CASE Verzweigungen und einer Variable zur Speicherung des aktiven Schritts realisieren.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Parmaster Gast

    Standard

    Erstmal Danke für deine Antwort.

    Wollte damit eigentlich schreiben das ich Codesys benutzen will, und nicht SCL mit Siemens, auch wenn es das gleiche ist im Prinzip.

    Schrittkette haben wir gerade diese Woche angefangen, und als Übung sollen wir die erste Aufgabe als Schrittkette machen zu Hause.

    Das mit den Wertzuweisungen, Verzweigungen und Schleifen hab ich mir schon angeschaut und auch etwas geübt, aber mir ist halt nicht ganz klar wie man Zeiten, Zähler, Bausteine usw. macht. Ich nehm mal an dass dies auch der "schwierigste" Teil an der Aufgabe ist, oder?

    Deswegen war auch noch die Frage nach einem geeigneten Buch.

  5. #4
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    Porta Westfalica
    Beiträge
    270
    Danke
    42
    Erhielt 93 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Hallo Parmaster,
    um ein vorhandenes Programm in eine andere zu portieren, ist es unumgägnglich die vorherige Sprache auch logisch zu verstehen.
    Für einen ersten Einstieg in ST ist das Buch
    "Karl Schmitt, SPS Programmierung mit ST, nach IEC61131 CoDeSysV2 & Step7 V11"
    zu empfehlen.
    Für portierung vorhandener Programme & als Bibel der Automatisierer möchte ich das Buch
    "Günter Wellenreuther/ Dieter Zastrow, Automatisieren mit SPS- Theorie & Praxis"
    sehr empfehlen.
    Hier werden die wichtigsten Systeme, Programmiersprachen usw. direkt nebeneinander aufgeführt.
    Das ist z.B. für die Umsetzung von FUP auf ST sehr nützlich.

    MfG aus OWL
    Dingo

  6. #5
    Parmaster Gast

    Standard

    Hallo Dingo,

    naja, ob man FUP verstehen muss um ein Programm in ST zu erstellen bzw. umzuschreiben weiß ich nicht bzw. kann ich es mir nicht vorstellen. Ich hab ja die Aufgabe, und die möchte ich nun in ST erstellen. Ich mach jetzt einfach mal so als ob ich FUP gar nicht kenne und möchte direkt in ST einsteigen.
    Vom logischen her verstehe ich die Aufgabe schon, nur die Umsetzung in FUP ist für mich nicht einleuchtend. Hab die Aufgabe aber als Schrittkette schon angefangen.

    Das erste Buch hab ich mir grad vorhin in der Bibliothek bestellt, den Wellenreuther habe ich schon, da wir den eh für die Schule brauchen. Allerdings finde ich das Buch zum lernen nicht besonders toll, das liest sich so trocken, daher benutze ich das eher als Nachschlagewerk.

  7. #6
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.497
    Danke
    263
    Erhielt 246 Danke für 224 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Parmaster Beitrag anzeigen
    Hallo Dingo,

    naja, ob man FUP verstehen muss um ein Programm in ST zu erstellen bzw. umzuschreiben weiß ich nicht bzw. kann ich es mir nicht vorstellen. Ich hab ja die Aufgabe, und die möchte ich nun in ST erstellen.
    Sportliche Einstellung.

  8. #7
    Parmaster Gast

    Standard

    Zitat Zitat von weißnix_ Beitrag anzeigen
    Sportliche Einstellung.
    Dann erklär mir doch bitte mal, warum ich/man, unbedingt FUP kennen muss, wenn man ein Programm in ST erstellen will.

    Außerdem ist dein Zitat nicht komplett, da fehlen noch zwei Sätze von mir, so ist es ja aus dem Kontext gerissen.

  9. #8
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.497
    Danke
    263
    Erhielt 246 Danke für 224 Beiträge

    Standard

    1. Ich ging von Deinen einleitenden Worten aus: von FUP nach ST umschreiben.

    Für das Erstellen in ST kann einem FUP gestohlen bleiben. Klar
    Für Umschreiben wäre es sportlich, keine Ahnung von FUP zu haben.

    Dessen ungeachtet: Fühl Dich nicht gleich auf den Schwanz getreten. Ich finde halt insgesamt Deine Aufassung zum Thema ...interessant.

  10. #9
    Parmaster Gast

    Standard

    Deswegen hab ich ja noch dazu geschrieben: "machen wir einfach mal so als ob ich FUP gar nicht kenne".

    Wie gesagt, ich habe ja die Aufgabe, und die möchte ich nun in ST erstellen (und nicht umschreiben von FUP).


    Klar, wenn ich die Aufgabenstellung/Problem nicht kenne sondern schon ein fertiges FUP Programm vor mir habe, kann man es nur umschreiben, wenn man auch FUP versteht. Das leuchtet mir auch ein.

  11. #10
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.497
    Danke
    263
    Erhielt 246 Danke für 224 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dann los. Ich sehe keinen Grund, der Dich davon abhält, diese Aufgabe bis heute abend gelöst zu haben.
    Wie Du tausendfach hier lesen kannst, wird Dir wohl keiner Dein Programm schreiben sondern bestenfalls korrekturlesen.
    ST ist recht einfach zu verstehen, da genügt eine kleine Befehlsreferenz. Insbesondere und auch weil Du schon Programmiererfahrung hast.
    Tücken könnten liegen in der Arbeitsweise einer SPS. Aber diese Grundzüge sollten Dir bekannt sein.

    Ich weiß nicht wie das bei Codesys aussieht: Bei Beckhoff bekommst Du die IDE mit lauffähiger Softsps für lau. Gerade zum Einstieg macht es sich gut, Abschnittsweise gleich die Funktion im Simulator zu testen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.02.2014, 07:43
  2. Programm von S7-300 nach Mitsubishi FX übersetzen
    Von hando0815 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 01.08.2012, 14:03
  3. AWL in FUP umschreiben
    Von standley_80 im Forum Simatic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 16:33
  4. S5 Programm in S7 umschreiben. Befehle....
    Von Syntaxfehler im Forum Simatic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 21:38
  5. S5 Programm umschreiben.
    Von kolbendosierer im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2006, 17:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •