Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Variablen verschoben

  1. #1
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute!!
    Hab eine Alage mit einem BC9191 + sind noch dazu verschiedene Klemmen dazugeschaltet.
    Da ich die Ausgänge über ADS mit eine CX gesteuert sind leg ich alle Variablen in ein ST.
    Im PLC Programm werden alle Variablen richtig gesteuert, im System Manager sind alle Variablen auf dem richtigen In- bzw Out verknüpft.
    Die Ausgänge werden aber falsch angesteuert (Bild)

    PLC.jpg
    Sys Manager.jpg
    Die Variablen sind wie um 1 verstellt. Z.B. Augang 7 von Klemme 2809-4 ist auf TRUE, wird aber Ausgang 8 auf TRUE

    Die Eingänge passen auch nicht zusammen
    PLC1.jpg
    Sys Manager1.jpg
    Dieses Problem trifft nur die Variablen die an der Busklemmen verknüpft sind, die Variablen die an den BC9191 (BC9191 hat schon diverse In-Out im Gerät) verknüpft sind, werden auch richtig angesteurt.

    Kann mir jemand sagen wo das Problem liegt?
    Danke!
    Zitieren Zitieren Variablen verschoben  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2011
    Ort
    Deutschland, Baden-Würtemberg
    Beiträge
    992
    Danke
    115
    Erhielt 127 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Mal ganz dumm gefragt:

    Die Bezeichnungen der Eingangsklemme, z.B. 1-16 in kleinen Nummern auf der Klemme müssen NICHT unbedingt den Adressen (z.B. 1-16) entsprechen.
    Zumindest ist das bei WAGO bei manchen Klemmen der Fall.

    Check das mal. Vieleicht hab ich aber auch dein Problem nicht ganz richtig verstanden.

    Grüße,
    Flo

  3. #3
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo KingHelmer
    Ja klar müssen sie das nicht!! Die hab ich nur im st so definiert für die ADS verbindung, damit die Variblen dann auch richtig verknüpft sind....
    Wenn man die Variablen im PLC Programm mit die im System Manager vergleicht gehen nicht die richtigen Ausgänge auf TRUE

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    755
    Danke
    27
    Erhielt 166 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    Seltsam. Hast Du schon mal alles bereinigt und dabei auch die TwinCat-Konfig neu erstellen lassen?

  5. #5
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Alles durchprobiert was mir einfällt....
    Seltsam ist dass die Ausgänge im PLC Control richtig dargestellt werden, im System Manager werden die Falsche aber auf TRUE gesetzt.
    Hingegen die Eingänge im Twincat System Manager werden richtig dargestellt (so wie die LEDs auf der Klemme), im PLC aber nicht.

  6. #6
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    755
    Danke
    27
    Erhielt 166 Danke für 144 Beiträge

    Standard

    Was passiert denn, wenn Du einen der betroffenen Ausgänge mit einer PLC-Variablen ausserhalb des Structs verknüpfst? Wird dann auch der nächsthöhere Ausgang geschaltet?

  7. #7
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Jetzt hab ich für die KL1, KL2 und KL3 ein separates st erstellt.
    Die Inputs auf die KL1809 und die Outs an die KL2809 passen jetzt zusammen,
    für die KL3228 aber nocht nicht..... Die Variablen sind immer noch verschoben?
    Was mir jetzt auffällt ist dass die DataIn der KL3228 sprich Fühlerwert um eine 5Stelleige Zahl anstatt eine integer von 3 stellen

    Hab auch separate Variablen erstellt und separat mit der Klemme KL3228 verknüpft, da hab ich auch keine Probleme... Daten werden richtig gelesen...

  8. #8
    Registriert seit
    15.04.2010
    Beiträge
    92
    Danke
    11
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Um nicht noch viel mehr Zeit zu verschwenden hab ich das son gelöst,
    ich schreibe mir einfach alle Var für die KL3228 separat, Verknüpfe sie dann im Systemmanager, die Daten werden dann mit der Funktion MEMCPY in mein st geschrieben und das kann ich dann von der CX über ADS dann auslesen.
    Somit ist der Problem gelöst.
    Wenn jemand dieses Problem kennt oder Tips, bitte um Infos.

    Danke

Ähnliche Themen

  1. Urlaub verschoben: wer zahlt was?
    Von Perfektionist im Forum Stammtisch
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 24.01.2011, 17:41
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.08.2010, 02:19
  3. Winccflexible-Bitmeldungen sind verschoben
    Von Bitluchs im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 18:16
  4. OP77a --> WC-flex Bitmeldungen verschoben
    Von PCE-5Smp im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 00:29

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •