Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: HILFE! Twincat auf CX1030 geht sporadisch in Stop - läuft nach restart wieder

  1. #1
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    74
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Freunde,

    ich habe da ein Problemchen zuhause:

    Auf der CX1030 mit LightBus geht TwinCat in unregelmäßigen Abständen in Stop.

    Wenn ich im Systemmanager einen Restart durchführe, läuft es wieder für unbestimmte Zeit.

    Das Programm enthält nur ein paar Rolladen FBs aus OSCAT z.B. BLIND_INPUT und einen Systemzeit FB.


    Wie finde ich heraus, woran TC sich aufhängt?
    Zitieren Zitieren HILFE! Twincat auf CX1030 geht sporadisch in Stop - läuft nach restart wieder  

  2. #2
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    74
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Freunde,

    heute Morgen auch wieder: Rolläden ohne Funktion.

    Laut System Manager war TC aber in Run.

    Kann das ein Busfehler sein bei dem sich die Busteilnehmer nicht selbst wieder aktivieren?

  3. #3
    Registriert seit
    24.09.2014
    Beiträge
    15
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    Dein IO devices sind auch noch aktief in die System Manager? Manchmal passiert es mir das der PROFINET Device in der SAFEOP state geht.
    Ist das bei dir nicht vielleicht der Fall?

    Grusse.

  4. #4
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Hast du im Systemmanager am CX den Haken bei "Erweitertes DPRAM Layout (Firmware >=B3" gesetzt??

    Wenn nicht versuch das mal, ich hatte schon mal so ein ähnliches Problem.

  5. #5
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    74
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Ich hab mal im System Manager nachgesehen, finde die Option "Erweitertes DPRAM Layout" aber nur beim CX1100 (K-Bus Netzteil der CPU).

    War das gemeint oder hab ich noch was übersehen?

    Der Haken war nicht gesetzt - das hab ich jetzt nachgeholt.

  6. #6
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sorry, hab ich schlecht beschrieben, aber das hab ich gemeint.
    Ich hoffe es klappt nun.

  7. #7
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    74
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Also das mit dem DPRAM wars offenbat nicht.

    TC bleibt immer mal stehen - reagiert zumindest auf die IOs nicht mehr.

    Gibts ein Logfile wo vielleicht was steht?

    Da der Reset immer geht, scheint zumindest Windows auf dem CX normal zu laufen. Seht ihr das auch so?

  8. #8
    Registriert seit
    04.03.2011
    Beiträge
    77
    Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Im Systemmanager hast du ein Ausgabe Fenster, wenn es daran liegt, dass Busteilnehmer ausfallen, solltest du das dort sehen.
    Kannst du im Menü unter Ansicht aktivieren.
    Es kommt nicht darauf an, mit dem Kopf durch die Wand zu rennen, sondern mit den Augen die Tür zu finden.

  9. #9
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    74
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So, TC steht wieder mal.

    An der CPU leuchtet TC aber und hier am Laptop wird die CX bzw. TC auf der CX auch als "Running" ( unten rechts im Fenster) angezeigt.

    Was nicht leuchtet ist "I/O Run" und WD auf den LightBus Slaves. Es leuchtet jedoch "CYC" und auch der Master an der CX zeigt keinen Fehler an.


    Heisst das, der Bus läuft, wird aber nicht abgefragt?

  10. #10
    Registriert seit
    14.05.2014
    Beiträge
    74
    Danke
    2
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Gerade getestet:

    wenn man einen Lightbus Stecker abzieht, also die Datenleitung unterbricht, kommt sofort der Error und das wird im System Manager auch korrekt angezeigt.

    Nach einem Online Reset läuft das wieder mit "CYC" allerdings noch immer ohne "I/O Run".

    Ich hatte ja ein defektes LWL Kabel im Verdacht aber der Fehler zeigt sich dann eindeutig.

    Bleibt also die Frage: wieso werden die Boxen bzw. die I/Os am Lightbus Master nicht abgefragt und wieso klappt das nach Neustart und dann sporadisch nicht mehr?

Ähnliche Themen

  1. CPU VIPA 314-6CG03 geht sporadisch in Stop
    Von M-Ott im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.06.2016, 11:46
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 11:11
  3. Omron CPU geht nach Netzausfall in Stop
    Von edi im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 12:21
  4. nach ersten Schleifendurchlauf geht SPS in STOP
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 13:13
  5. CPU 314 geht immer wieder auf Stop
    Von hubert im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.04.2005, 12:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •