Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Rolläden-Taster auwerten und verwenden

  1. #1
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    bislang habe ich meine Rolladensteuerung so aufgebaut, das mit einem Taster jeweils ein Rolladen gesteuert werden kann. Nun möchte ich das erweitern, das durch Doppelklick bei einigen ausgewählten Tastern u.a. alle Rolladen im EG auf bzw. zu fahren. Programmiert habe ich das ganze mit den Oscat library's building und basic und mein System ist ein Beckhoff CX9010 mit Ethernet.

    Geplant habe ich das folgendermaßen:
    Auf die Eingänge des Blind_Input-Bausteins gehe ich nicht mehr direkt mit den Tastern sondern schalte den Baustein "Click_Mode" davor. Der Single-Ausgang geht dann über ein "Oder" auf den Blind_Input-Eingang. Das wäre dann der normale Fall eines Kurzdrucks und der Rollo fährt komplett zu.
    Ebenfalls geht über den Oder-Baustein der Ausgang "Long" des Click_Mode-Bausteins. Leider konnte ich den Ausgang aus mir nicht erklärlichen Gründen direkt mit dem Oder verbinden, so dass ich eine Variable verwenden musste. Über diesen "Long"-Ausgang fährt dann der Rollo nur so lange, wie der Taster gedrückt wird.
    Über den Ausgang "Double" des Click_Mode-Bausteins setze ich nun wieder eine Variable. Diese Variable wird dann für alle Rolläden verwendet, die im EG auf- bzw. zufahren sollen.

    Allerdings bin ich nun am grübeln. Laut der Bausteinbeschreibung des Click_Mode-Bausteins werden die Ausgänge nur für einen Zyklus gesetzt. Heißt das, dass nur die Rolläden in den Bausteinen nach dem Baustein mit der Auswertung über die Doppelklick-Variable angesteuert werden und wenn der Zyklus wieder durch ist, wird "Doppelklick" auf "Low" gesetzt?

    Im Anhang ist mal ein Screenshot, wie ich es im Moment als Versuch programmiert habe. Bevor ich nun das ganze in alle Bausteine einbinde, hätte ich gerne eure Meinung dazu, ob das so funktioniert.

    Danke schon mal im Voraus,
    Jürgen

    Auswertung.jpg
    Zitieren Zitieren Rolläden-Taster auwerten und verwenden  

  2. #2
    Registriert seit
    02.11.2014
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Ich kann Dir leider bestimmt nicht helfen, da ich komplett am Anfang stehe.Ich möchte meine sechs Rolläden auch mit einem Taster steuern, und Sie läuft z Zt mit 1x drücken RUNTER 2.mal drücken STOP 3.mal drücken RAUF. Leider weiss man nie, wo sich die Steuerung z Zt befindet, so dass man uU mehrmals dkenrücken muss. Ich möchte eigentlich zB Kurz Drücken STOP 1sec drücken RUNTER 2sec drücken RAUF.Wie hast Du das bis jetzt gelöst?

  3. #3
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo!
    Allerdings bin ich nun am grübeln. Laut der Bausteinbeschreibung des Click_Mode-Bausteins werden die Ausgänge nur für einen Zyklus gesetzt. Heißt das, dass nur die Rolläden in den Bausteinen nach dem Baustein mit der Auswertung über die Doppelklick-Variable angesteuert werden und wenn der Zyklus wieder durch ist, wird "Doppelklick" auf "Low" gesetzt?
    Nein heißt es nicht. Ein Zyklus heißt genau ein Zyklus, sonst würde es Rest-Zyklus heißen. Es bleibt so lange, bis es wieder zurückgesetzt wird und das ist in diesem Fall exakt ein Zyklus später. Nämlich dann, wenn die SPS wieder den Baustein ausführt.

    Im Anhang ist mal ein Screenshot, wie ich es im Moment als Versuch programmiert habe. Bevor ich nun das ganze in alle Bausteine einbinde, hätte ich gerne eure Meinung dazu, ob das so funktioniert.
    Was hält dich davon ab, es mal mit dem Einen zu probieren? Versuch macht kluch!

    P.S.: Eine Option wäre auch noch, mit CFC zu programmieren. Dort würde das direkte Verbinden von mehreren Ausgängen zu nem ODER-Eingang funktionieren. Im FUP geht das nicht.

    Grüße,
    Thomas

  4. #4
    Juergen_Newbie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Melitta,

    du hast wohl eine Ein-Tasten-Lösung umgesetzt. Da kann ich dir leider nicht groß weiterhelfen, da ich bei mir ganz normale Jalousie-Taster verwenden und somit einen Taster für Auf und einen Taster für Ab habe.

    Gruß,
    Jürgen

  5. #5
    Juergen_Newbie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Thomas,

    danke für die Erklärung zum Zyklus.

    Aus Zeitgründen habe ich das ganze noch nicht getestet, wird aber demnächst sicher passieren. Eine vorher eingeholte Meinung schadet ja nie. Hätte ja auch sein können, dass jemand gleich aufschreit und sagt, das geht so nie und nimmer.

    Eigentlich war ich der Meinung in CFC zu programmieren. Evtl. habe ich aber nur die FB's in CFC programmiert. Das muss ich mir nochmal ansehen.

    Schöne Grüße,
    Jürgen

  6. #6
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Hallo Jürgen,

    also das, was man in dem Bild sieht, ist definitiv FUP. CFC hat keine Netzwerke

  7. #7
    Juergen_Newbie ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    07.07.2014
    Beiträge
    18
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hmm, ich komme ja aus der S7-Welt, allerdings auch schon etwas her. Dort gibt es den CFC ja nicht. Kann man FUP in CFC umwandeln? Und wie ist dann der zeitlich Ablauf der Befehe in CFC? In FUP wird ja ein NW nach dem anderen, sofern keine Sprünge o.ä. drin sind, abgearbeitet.

  8. #8
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard

    In CFC bekommen die Bausteine Nummern, in welcher Reihenfolge sie zu bearbeiten sind. Standartmäßig erfolgt die Numernvergabe nach den Verbindungen, lässt sich aber auch ändern.

    Grüssse Holger

  9. #9
    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    32
    Danke
    8
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Juergen_Newbie Beitrag anzeigen
    Kann man FUP in CFC umwandeln?
    Nein das geht nicht.

    Edit: Ach und was mir gerade noch einfällt: Du kannst auch mit dem sog. Punktoperator arbeiten. Sprich wenn du keine neue Variable an einem FB-Ausgang verwenden willst, kannst du nach dem Motto FB_Otto.Ausgang1 auf den Ausgang direkt zugreifen. Damit könntest du theoretisch auch auf jede Variable innerhalb des FB zugreifen, ein anständiger Programmierer greift aber nur auf Eingänge und Ausgänge zu. Sobald du nach FB_Otto den Punkt tippst, zeigt dir TwinCat automatisch an, was verfügbar ist.
    Geändert von D-Platoon (05.11.2014 um 10:35 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. ModBus und Taster/Stromstoßrelaises
    Von Beck im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.12.2013, 22:14
  2. TwinCat und C# Taster
    Von J_Kapkan im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.05.2013, 19:36
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.11.2012, 14:32
  4. Taster- und Leuchtmelderfarben
    Von sho`tar im Forum Elektronik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.02.2007, 11:56
  5. WinCC und ein Taster?
    Von kaufmann-michael im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2004, 10:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •