Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Siemens I/O Manager an TwinCat

  1. #1
    Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    57
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe mal wieder eine Frage, bei der ich keine Hilfestellung finde.
    Eigentlich keine große Sache, hoffe ich. Kurz und knapp:

    Ich möchte mehrere Siemens I/O Manager Head Units (teilweise mit Extension Units) an eine Beckhoff CX5020 mit PROFIBUS Option anschließen.
    Den PROFIBUS hab ich soweit am laufen, indem ich die GSD Dateien eingebunden habe. Ich empfange von dem I/O Manager "no Error".
    Allerdings kann ich keine Eingänge auslesen und keine Ausgänge schreiben.
    Ich habe allerdings auch keine Unterlagen davon und habe keine Ahnung, wie ich die konfigurieren soll. Am I/O Manager leuchten die Betriebslämpchen, an den Extension Units blinken sie.

    Hier meine Probleme / offene Fragen:

    - Ich bräuchte mal Unterlagen dazu, damit ich keine grundsätzlichen Fehler mache. Bei Siemens gibt es keine, die Geräte werden nicht mehr unterstützt! Hat einer eine Idee?

    - In den Parameter Einstellungen von TwinCat kann ich anscheinend die Anschlüsse als Eingänge oder Ausgänge beschalten. Dazu hab ich aber keine Ahnung, ob das wirklich so ist.
    Man hat für jeden Anschluss zwei Parameter, einen für nen Eingang und einen für nen Ausgang und es gibt noch weitere Parameter. Kennt vielleicht jemand den I/O Manager?

    - Nachdem ich so ein Gerät importiert habe, kann ich einfach Module anfügen. Hier gibt es aber nur x-Byte Eingang oder y-Byte Ausgang. Sonst nichts. Auch hier weiß ich nicht genau, was ich da einstellen soll....

    Schön wäre, wenn jemand dazu Unterlagen hat, oder weiß wo es die gibt.
    Oder / und wenn sich jemand damit auskennt und mir das Nötigste kurz erklärt.

    Ich vermute, dass es nur ein Einstellfehler ist!

    Danke sehr!
    Geändert von LMDaniel999 (18.12.2014 um 10:46 Uhr)
    Zitieren Zitieren Gelöst: Siemens I/O Manager an TwinCat  

  2. #2
    Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    96
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Ich gehe über den System Manager an die Sache ran.
    Endsprechendes Device unter E/A Geräte suchen, dann den Eingang, bzw. Augang auswählen und Online Ansicht aktivieren.
    Jetzt kann man mit Forcen den Ausgang setzen, oder Eingangszustand auslesen.
    PLC wird hier in FreeRun betrieben, sonst geht es nicht.


    Irek

  3. #3
    Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    57
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo,
    danke für die Antwort.

    Im System Manager kann ich bei der PROFIBUS Schnittstelle nach Teilnehmern suchen.
    Er listet mir auch angeschlossene Geräte auf, installiert aber keine automatisch.
    Das muss ich manuell per GSD Datei machen.

    Wenn ich Eingänge auslese oder Ausgänge force, bekomme ich keine Antwort vom Gerät. Nichts.
    Ich weiß halt auch nicht, was ich genau an Eingangs- oder Ausgangsdaten parametrisieren muss...
    Man kann ja nur eine Anzahl von Eingangs- und Ausgangsbytes auswählen. Ich weiß allerdings nicht, wie viele genau.
    Ist das egal? So wie konfiguriert? Maximale Anzahl an EAs? Hab ja keine Unterlagen.

    Mich wundert auch, dass am I/O Manager selbst keine Lampe funktioniert, auch wenn ich einen Eingang beschalte.
    Ich vermute aber, dass das an der Parametrisierung liegt, da man ja wie gesagt dort Eingang und Ausgang vermutlich frei wählen kann...

    Aber auch hier: Ich habe keine Unterlagen und bei Siemens und im Netz gibt es keine....
    Kennt irgendwer diese Geräte????

    Danke!

  4. #4
    Registriert seit
    07.10.2013
    Beiträge
    96
    Danke
    7
    Erhielt 11 Danke für 10 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    versuch erst nur mit einen Teilnehmer zu kommunizieren.
    Sonst bitte die den Baum unter E/A Geraete posten.

    Irek

  5. #5
    Registriert seit
    03.12.2014
    Beiträge
    57
    Danke
    3
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    So, wir haben das Problem mit viel Try & Error selbst gelöst. Ich habe dazu eine kleine PDF Anleitung geschrieben.

    Kurz:
    Den I/O Manager mit GSD Datei anfügen und als Module die Anzahl an benötigten E/A Bytes wählen. Dann die Parameter einstellen. Nachdem die Konfig auf die PLC geladen wurde, im PROFIBUS Master aus "Teilnehmer suchen" klicken. Anscheinend schreibt er dann die Parameter auf das Gerät und ab dann funktioniert es. Das war die ganze Zeit das Problem. Vorm ersten Suchen fragt er, ob die Einstellungen geladen werden sollen, was wir mit Ja beantwortet haben. Nach jeder Änderung der Parameter muss dann neu gesucht werden, der I/O Manager resettet die LEDs und dann übernimmt er die neuen Parameter.

Ähnliche Themen

  1. TwinCAT System Manager
    Von -ASDF- im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 13:27
  2. twincat system manager
    Von slaud im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 16:15
  3. TwinCat System Manager Fehlermeldung
    Von jojo-schneider im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.10.2009, 12:52
  4. Beckhoff TwinCat System Manager CP7901
    Von Anaconda55 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 15:35
  5. TwinCAT System Manager Automation Interface
    Von Lomb im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 07:46

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •