Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Servoachse als FB verwenden

  1. #1
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    271
    Danke
    12
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, habe mal eine Frage an euch.
    Wir haben in unseren Maschinen immer Achsen, welche über Servosteller angesteuert werden.
    Normalerweise haben wir für jede Achse ein PRG, in welchem die Freigaben der Achse, die logische Ansteuerung für Hand und Automatikbetrieb und die Prozessdatenkommunikation gemacht/zugewiesen werden.
    Das machen wir eben in einem PRG, um flexibler auf eventuelle Änderungen bezüglich einzelner Achsen reagieren zu können... Finde ich auch ganz gut so, oder?

    Jetzt haben wir allerdings eine Maschine, welche 1-40 mal die gleiche Achse als Modulare Erweiterung enthalten kann.... Die einzelnen Funktionen der Achse handbedienung, Automatik usw sind von nichts anderem abhängig. Ich habe jetzt einen FB erzeugt, den ich dann 40 mal in einem Array instanziere habe.
    denn es wird immer die gleiche Sache benötigt. In dem FB ist alles drin, Freigaben, ansteuerugnund üd Kommunikation.
    was meint ihr dazu. Ist halt jetzt ein ziemlich kleines Programm geworden, weil ich die FBs in ner For Schleife aufrufe
    Zitieren Zitieren Servoachse als FB verwenden  

  2. #2
    Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    112
    Danke
    13
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    das ist eine gute Frage. Meiner Meinung nach gibt es beim Erstellen von SPS-Programmen immer zwei Seiten. Die eine ist der Schreibtisch, an dem das Programm entsteht, die andere vor der Maschine, bei der Inbetriebnahme. FBs und For-Schleifen sehen immer genial aus, wenn man am Schreibtisch sitzt. Programme wirken da eigentlich immer ziemlich umständlich und häßlich.
    Das ganze ändert sich aber, wenn du dann vor der Maschine hockst. Plötzlich merkst du, dass es viel einfacher ist, ein Programm Online zu beobachten als einen FB. Und wenn der FB dann noch in einer For-Schleife aufgerufen wird, dann wird das Online Beobachten richtig ekelig.
    Trotzdem macht es denk ich Sinn, für 40 mal die selbe Anwendung einen FB zu schreiben. Die Wartbarkeit ist da einfach deutlich größer. Findest du einen Fehler, dann brauchst du den nur einmal Ändern, bei einem Programm 40 mal. Die Chance, dass du dabei was vergißt oder was falsch kopierst ist sehr groß. Deshalb würde ich hier klar sagen, dass ein FB hier die richtige Wahl ist.
    Die For-Schleife, macht das ganze natürlich noch unübersichtlicher. Allerdings alles 40 FBs hintereinander aufzurufen ist auch nicht gerade schön. 40 ist auch schon eine große Hausnummer. Da weiß ich jetzt nicht, was besser ist. Wenn du schöne aussagekräftige Diagnose-Ausgänge hast, würde ich dazu tendieren alle 40 FBs untereinander aufzurufen. Wenn du sowieso in die Instanz reinschauen musst, um einen Fehler zu finden, ist es vielleicht besser das ganze in einer For-Schleife zu machen. Aber das sehen bestimmt andere Kollegen, ganz anders.

    Gruß wonderfulworld
    Solls was Rechtes sein, oder darfs auch was von Siemens sein?

Ähnliche Themen

  1. S7-300 als Rollosteuerung verwenden
    Von g.dominik im Forum Simatic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 12:18
  2. Array als Grenze verwenden
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 09:28
  3. IM171 als DP Master verwenden
    Von Phil im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 09:48
  4. Arrays als lokale Variable verwenden
    Von omignobi im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 08:54
  5. Ausgang als Eingang verwenden?
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 18:54

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •