Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zählfrequenz

  1. #1
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich bin gerade dabei meine Techniker Abschlussarbeit umzusetzen und bin mir bei der Berechnung nicht ganz sicher. Brauche ich eine Zählerkarte oder nicht? Es soll eine Öldosieranlage realisiert werden. Zur Messung der gefühlten Ölmenge möchte durch Zählen von Impulsen umsetzen. Der eingesetzte Zahnrad Durchflussmesser der Firma Hydrotechnik liefert mir 5250 Impulse pro Liter. Wenn ich jetzt von der maximalen Füllgeschwindigkeit von 5L pro Minute ausgehe so sind es 5250*5=26250 Impulse in der Minute. 26250/60 = 437 Impulse in der Sekunde. Sind es dann 437 Hz? Und wie berechnet man die maximale Zählerfrequenz eines "normalen" I/O Einganges, wenn von einer Zyklusdauer von 3ms ausgegangen werden kann.

    bei der Google Suche bin ich die shannon Theorem gestoßen, die besagt die Abtastfrequenz muss doppelt so hoch sein wie die zu messende. Was sagt ihr dazu?

    Grüße

    Eugen
    Zitieren Zitieren Zählfrequenz  

  2. #2
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.735
    Danke
    321
    Erhielt 1.523 Danke für 1.283 Beiträge

    Standard

    "Normale" Eingangskarte = 3ms Eingangsfilter
    Zykluszeit = 3ms * 2 (wg Abtastung)
    = 9 ms minimale Signaldauer
    1/0,009 = ~110Hz als maximum.

    Heißt im Klartext, du brauchst definitiv eine Zählerkarte für deine zu erwartenden 437 Hz.

    Mfg
    Manuel
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  3. #3
    scheka ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Manuel, vielen dank für deine Antwort! Könntest du mir noch sagen wieso du die Zykluszeit mal 2 nimmst? Oder ist es diese These von shannon theorem? Ich hatte 1/437 gerechnet. Was 0.0022 ergibt das heißt mein Eingang müsste schneller als die 2 ms abfragen.

    MfG Eugen

  4. #4
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.227
    Danke
    534
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Ja, mit 2 wird multipliziert wegen des Shannon Theorems. Die Abtastfrequenz ist ja hier deine Zykluszeit (bzw. die Schnelligkeit des Inputs), also die Doppelt Zykluszeit ansetzen und dann ausrechnen, wie MSB das gemacht hat.

    PS: Bei manchen Durchflußmessern kann man die Zahl der Impulse verändern. Wenn du also weniger Impulse pro Liter nutzen kannst, kommst du evtl. auch mit einem normalen SPS Eingang hin.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  5. #5
    scheka ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.12.2012
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Alles klar ich dank euch vielmals

    MfG Eugen

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Zählfrequenz teilen
    Von Outrider im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2013, 23:24
  2. Zählfrequenz
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 18:53

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •