Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Hysterese mit FUP.....zwei Eingangswerte...Wer hat eine Anleitung für mich....NEULING

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    94
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle zusammen,

    ich benötige eure Unterstützung ...
    Gibt es einen Baustein, mit dem ich eine Hysterese Bauen kann...

    Ich habe zwei REAL Werte....einen Startwert...was der erste Werte ist....und einen Haltewert was der zweite Realwert ist...

    Es soll so funktionieren,

    Ich muss als Wert X am Startwert eine 10 haben um z.B. ein TRUE zu setzen...dieses TRUE soll solang Aktiv bleiben, bis z.B. der Wert X am Haltewert nicht 5 unterschreitet...
    Ist dies geschehen, muss erst min. 10 als Wert X da sein, um ein True zu liefern.

    Es müsste also ein Baustein sein, der zwei Eingänge für Start und Haltewert haben und einen Referenzwert....in dem Fall ja die 10....da Startwert min. eine 10 haben muss...

    Ich hoffe ich hab das jetzt so geschrieben, das man auch versteht was ich überhaupt will.. (Sorry)

    Ich danke euch.

    Grüße
    Step7Neuling
    Zitieren Zitieren Hysterese mit FUP.....zwei Eingangswerte...Wer hat eine Anleitung für mich....NEULING  

  2. #2
    Registriert seit
    13.06.2008
    Beiträge
    182
    Danke
    15
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    in welcher Programmiersprache willst du das denn umsetzen?
    ST wäre das z.B. so:

    IF i_Input > i_Einschalt then
    q_Ausgang := TRUE;
    ELSIF i_Input < i_Ausschalt then
    q_Ausgang := FALSE;
    END_IF

    Gruß L.T.

  3. #3
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    112
    Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Stichwort RS-Flipflop

    Das kannst du auch selber aus 2 NOR-FBs basteln. Die Einschaltbedingung nimmst du auf den Eingang Set vom Flipflop, die Ausschaltbedingung auf Reset.

  4. #4
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    94
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    vielen dank hab es nach ST umgesetzt...
    Fertig.

    Ich danke euch.

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.332
    Danke
    932
    Erhielt 3.332 Danke für 2.690 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von L.T. Beitrag anzeigen
    IF i_Input > i_Einschalt then
    q_Ausgang := TRUE;
    ELSIF i_Input < i_Ausschalt then
    q_Ausgang := FALSE;
    END_IF
    Achtung! q_Ausgang muß eine Variable sein, die speichern kann, also globale Variable oder Instanz-Variable oder IN_OUT.

    Außerdem würde ich kein ELSIF nehmen, damit das Ausschalten Vorrang bekommt.

    Ich würde überhaupt kein IF nehmen sondern eine Selbsthaltung, da sieht man besser, daß q_Ausgang eine Variable sein muß, die auch speichern kann:
    Code:
    q_Ausgang := (i_Input >= i_Einschalt OR q_Ausgang) AND i_Input > i_Ausschalt ;
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 21:05
  2. Hat noch wer probleme mit eine Pavillion dv9000?
    Von maxi im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 06:56
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2006, 16:04
  4. Hat wer cp340_lb.exe für mich?
    Von maxi im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.08.2006, 14:24
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.05.2006, 12:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •