Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Werte an PLC_PRG übergeben (Anfängerfrage)

  1. #1
    Registriert seit
    09.02.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,


    Wie kann man Werte an PLC_PRG beziehungsweise PLC_cfgOutputs übergeben ?
    Habe eine PRG In_Levl welches einen FB LevlControll aufruft und dieser ruft einen FB LevlOutputSet auf, wo die Outputwerte berechnet werden.
    Wie kann ich die Werte an PLC_cfgOutputs übergeben.
    Die Funktion In_Levl wird nicht direkt in PLC_PRG aufgerufen.

    Danke für eure Hilfe
    Zitieren Zitieren Werte an PLC_PRG übergeben (Anfängerfrage)  

  2. #2
    Registriert seit
    03.02.2015
    Ort
    Hatten
    Beiträge
    183
    Danke
    16
    Erhielt 32 Danke für 29 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Programme können von Programmen und Funktionsblöcken aufgerufen werden. Ein Programmaufruf in einer Funktion ist nicht erlaubt. Es gibt auch keine Instanzen von Programmen.


    Wenn ein Baustein ein Programm aufruft, und es werden dabei Werte des Programms verändert, dann bleiben diese Veränderungen beim nächsten Aufruf des Programms erhalten, auch wenn das Programm von einem anderen Baustein aus aufgerufen wird.

    Dies ist anders als beim Aufruf eines Funktionsblocks. Dort werden nur die Werte in der jeweiligen Instanz eines Funktionsblocks geändert. Diese Veränderungen spielen also auch nur eine Rolle, wenn dieselbe Instanz aufgerufen wird.

    Wenn man beim Aufruf eines Programms die Eingabe- und/oder Ausgabeparameter, also Werte der Ein-/Ausgabevariablen beim Aufruf setzen will, dann geschieht das bei den Textsprachen AWL und ST, indem man nach dem Programmnamen in Klammer den Parametern Werte zuweist. Die Zuweisung erfolgt durch ":=" wie bei der Initialisierung von Variablen an der Deklarationsstelle.

    Wird ein Programm unter Verwendung der Eingabehilfe <F2> mit Option Mit Argumenten im Implementationsfenster eines ST oder AWL-Bausteins eingefügt, wird sie automatisch in dieser Syntax mit ihren Parametern dargestellt. Die Parameter müssen jedoch dann nicht zwingend belegt werden.


    Beispiele für Aufrufe eines Programms


    In einem Programm PRGexample2 sind die Eingabevariable in_var und die Ausgabevariable out_var sind jeweils vom Typ INT deklariert. Lokal deklariert ist die Variable erg, ebenfalls vom Typ INT:

    In AWL:

    CAL PRGexample2
    LD PRGexample2.out_var
    ST ERG

    oder mit unmittelbarer Angabe der Parameter (Eingabehilfe Mit Argumenten, s.o.):

    CAL PRGexample2(in_var:=33, out_var=>erg )

    In ST:

    PRGexample;
    Erg := PRGexample2.out_var;


    oder mit unmittelbarer Angabe der Parameter (Eingabehilfe Mit Argumenten, s.o.):

    PRGexample2(in_var:=33, out_var=>erg );

Ähnliche Themen

  1. Werte übergeben
    Von mfreye im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.07.2014, 16:04
  2. Einbinden eines Funktionsbaustein in PLC_PRG
    Von nour im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.01.2014, 18:55
  3. Einzelne Werte eines Array übergeben
    Von gloeru im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.01.2013, 10:19
  4. CoDeSys FBs/FCs/PLC_PRG in TwinCAT verwenden
    Von UlTra im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 08:52
  5. Codesys- PLC_PRG mit Zielsystem None
    Von Tiger30 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 15:28

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •