Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: CoDeSys V2.3 Analogwert mit Hysterese

  1. #1
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    239
    Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich arbeite mit Wago 750 Controllern und CoDeSys V2.3
    Ich habe hin und wieder das Problem, dass ich stetige Ansteuerung von Aktoren glätten möchte und bin auf der Suche nach einem Baustein hierfür.

    Ich erkläre das Ganze kurz an einem Bauspiel.
    Ein Freuqenzumformer wird über 0-10V angesteuert und regelt die Luftmenge einer Lüftung nach einem Sollwert. Der Sollwert wird erreicht und gehalten, jedoch schwankt die Ansteuerung des FUs um 1-3%. Der Istwert schwankt auch minimal, diese ist aber nicht schlimm und lässt sich auch anlagenbedingt nicht vermeiden.
    Die Anlage ist in Ordnung alles passt, es sieht jedoch nicht gut aus, wenn das Stellsignal ständigt schwankt.

    Ich bräuchte also eine art Filter, welcher nur Werteänderungen weitergibt, wenn sich das Signal um einen einstellbaren Wert z.B. 3% geändert hat.

    Eine Rampe oder ein Tiefpassfilter bringt mir nichts.

    Leider tappe ich im Dunkeln, wie ich das umsetzen könnte.

    Hat jemand eine Idee, oder kann mir weiterhelfen?

    Schöne Grüße
    Daniel.
    Zitieren Zitieren CoDeSys V2.3 Analogwert mit Hysterese  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Was für einen Regler benutzt Du zur Erzeugung des FU-Stellwertes? Kann man da eine Totzone (Deadband) einstellen? Eventuell hilft auch schon ein Erhöhen des I-Anteils (wie schnell schwankt der Stellwert?).

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Wu Fu (01.06.2015)

  4. #3
    Wu Fu ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.10.2010
    Beiträge
    239
    Danke
    56
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Harald,

    es handelt sich um PID-Regler wobei ich den D-Anteil in der Regel nicht verwende und auf 0 lasse.
    Der I-Anteil ist meist hoch eingestellt um ein genaues ausregeln zu ermöglichen, es muss nicht schnell gehen.

    Aber jetzt kommts, ich kann eine Totzone einstellen.
    Mehrmals hab ich die Beschreibung schon gelesen (überflogen triffts besser), aber das hab ich immer übersehen.

    Damit dürfte das ständige Schwanken beendet sein.

    Vielen Dank.

    PS falls trotzdem jemand einen Tipp zu einem Baustein hat, würde es mich trotzdem interessieren. Irgendwann brauche ich den schon.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.02.2015, 17:00
  2. Hysterese Möglichkeiten
    Von OKL im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 21:09
  3. Hysterese in Abfrage
    Von hank12 im Forum Simatic
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 22:07
  4. Hysterese
    Von eYe im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2007, 22:30
  5. Analogwert in nicht gleich Analogwert aus ?
    Von Dilbert im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.03.2007, 08:24

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •