Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Variable Steuerungskonfiguration

  1. #1
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi, ich möchte gerne meine Steuerungskonfiguration variabel gestalten können.

    Wenn ich einen anderen Testaufbau habe und somit andere Klemmbausteine,
    muss die Steuerkonfiguration anpassbar sein.

    Kann man die Klemmbausteine direkt in Verbindung mit Variablen bringen
    und die Klemmen einfach importieren wenn die Variable "True" gesetzt wird?

    Ist so etwas in Codesys mit Wago realisierbar?

    Mfg Bookem
    Zitieren Zitieren Variable Steuerungskonfiguration  

  2. #2
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Bei Ulm
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo
    1. Es wäre (wie immer) sehr hilfreich wenn du erstmal dein Zielsystem angibst. Das ist kein Wago-Forum...
    2. Dafür gibts bei Wago die so genannte 'Leermodulkonfiguration'.

    Gruß Erik

  3. #3
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Leer module sind Hilfreich.
    Aber ich kann mir nicht vor stellen das diese sich auf eine Status Änderung einer Variablen selbst um Parametriert.
    So hab ich es jedenfalls verstanden.
    Sollte es doch so funktionieren dann Hut ab.
    Ich kenne Wago nicht, aber ich kenne sonst kein System bei dem das Funktionieren kann.

    Aber wenn ich es recht verstehe ist dies eine Testumgebung oder?
    Warum dann echte E/As.
    Da kannst Du dann doch auch nur Variablen nehmen.

    Wenns Doch produktiv ist gibt es noch die Möglichkeit ein System auf zu bauen in dem alle möglichen Varianten berücksichtigt sind.
    Und dann gibt es bei verschiedenen Systemen Befehle und einzelne Komponenten zu deaktivieren/aktivieren. Dann musst nur noch die Variablen entsprechend Rangieren. Is aber ein Haufen Arbeit.
    Wie genau das bei Wago geht weiß ich leider nicht.

    Gruß René S.

  4. #4
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Bei Ulm
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Erklärung zur Leermodulkonfiguration:
    Wir haben Maschinen mit verschiedenen Ausbaustufen. Sprich unterschiedliche Anzahl an IO Klemmen.
    Um das variabel zu machen schreiben wir die Konfiguration der aktuellen Maschine in ein .ini File, lesen die von dort aus und senden diese an den Wago Knoten (750-348 /-337) per CAN Bus.
    Damit werden die Daten aus der Steuerungskonfiguration überschrieben.
    Das würde zu jedem Zeitpunkt funktionieren, wir benutzen es aber nur während der Einschaltinitialisierung, da sich unsere Hardware nicht im laufenden Betrieb ändert.
    Ich vermute sehr stark, das ist genau was der Thread-Ersteller braucht.
    Gruß Erik

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Erik Böhm für den nützlichen Beitrag:

    Bookem (03.06.2015)

  6. #5
    Bookem ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hey,

    Das Zielsystem ist ein Wago_750-880 Feldbuscontroller und dessen Steuerkonfig soll variabel sein.
    Das ist ein SPS-Forum (Codesys und IEC61131), ob ich das mit Wago, Beckhoff,
    oder sonst was mache, ist doch Banane..

    Was für eine Leermodulkonfiguration?

    @schaible.r
    Ja, es ist eine Testumgebung, soll aber eventuell zum Einsatz kommen.
    Du meinst, einfach alle möglichen Konfiguration abspeichern und dann importieren?
    Interessanter Gedanke, aber wirklich etwas viel Aufwand :/

    Grüße

  7. #6
    Registriert seit
    17.09.2014
    Ort
    BW
    Beiträge
    217
    Danke
    18
    Erhielt 28 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Ok. Geht also doch, krass.
    Und ja so wie ich den TE und Dich verstanden habe müsste es das sein.

    Wenn Ihr dabei ins Detail geht muss ich mit lesen will auch wissen wie das geht.

  8. #7
    Bookem ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja Erik, genau das brauch ich!

  9. #8
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Bei Ulm
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Anbei der Abschnitt aus der WAGO Doku
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. #9
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Bei Ulm
    Beiträge
    27
    Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Und ein Stück Quellcode dazu (läuft auf SoftSPS - 3S RTE )
    WAGOSETUP.EXP.txt

  11. #10
    Bookem ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    7
    Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Mein Zielsystem ist ein 750-880 Feldbuscontroller.
    Der .ini File ist eine Textdatei? Wie ist diese Aufgebaut? Schiebt ihr die Datei über den FTP oder wie lest ihr die ein?
    Von wo zu wo stellt ihr die CAN-Kommunikation her?

    Danke schon mal für die Tipp´s

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. S7 Variable in Java Variable umwandeln
    Von maxi81 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 17:55
  2. Variable schreiben
    Von stricky im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.02.2009, 20:27
  3. Variable beobachten
    Von snowbda im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 08.09.2008, 11:39
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2008, 07:38
  5. Bildbaustein-Variable
    Von SIsepp im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 08:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •