Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Lizenz für Codesys auf dem Raspberry

  1. #1
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.275
    Danke
    208
    Erhielt 261 Danke für 230 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    mein erstes "Projekt" - Weihnachtsbeleuchtung und div. Kleinigkeiten im Haus - ist soweit fertig. Jetzt muss ich die Codesys Laufzeitgeschichte noch lizenzieren, da ich nicht alle 2 Stunden abgeschossen werden will.
    Wie läuft das genau, soweit ich gelesen hab wird die Lizenz auf den Raspberry gebunden (wahrscheinlich über die Seriennummer des Prozessors). Was passiert aber wenn der Raspberry kaputtgeht, muss ich dann eine neue Lizenz kaufen oder bekomm ich die irgendwie "umgetauscht"? In einer Sicherung der Lizenz wird ja sicher auch die Seriennummer des Prozessors hinterlegt sein - was ja auch richtig wäre.
    mfG Aventinus
    Zitieren Zitieren Lizenz für Codesys auf dem Raspberry  

  2. #2
    Parmaster Gast

    Standard

    Hallo!

    Soweit ich weiß kann man sich auch ein Codesys USB Stick holen, auf dem dann die Lizenz ist. Bei einem Tausch des RPi einfach den USB Stick wieder rein, fertig.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Parmaster für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (13.06.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    74
    Danke
    10
    Erhielt 35 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    es ist in der Tat so, dass man zwar die Lizenz sichern kann, die ist aber dann auf das eine Board gebunden. Das bedeutet, man kann mit dem Backup die Lizenz wiederherstellen, wenn das Dateisystem eine Macke hat. Wenn aber das Board kaputt ist, geht das nicht mehr. Dann braucht man eine neue Lizenz.
    Wie Parmaster richtig schreibt, gibt es für diese Fälle den CODESYS Runtime Keyhttp://store.codesys.com/zubehoer/co...y-kompakt.html. Damit kann man die Lizenz von einem Board auf ein anderes übertragen. Dafür kostet der Key aber auch etwas...
    Mit dem Key hat man allerdings dann ein paar andere Zusatzfunktionen, auch kann man auch andere gerätelizenzierte Produkte darauf halten.
    Schöne Grüße

    Roland Wagner
    3S-Smart Software Solutions GmbH

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Roland Wagner für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (13.06.2015)

  6. #4
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.275
    Danke
    208
    Erhielt 261 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Danke erstmal.

    Wie mach ich das am besten? Erstmal den Stick bestellen und dann aus dem Store die Lizenz gleich auf den Stick laden, dann den Stick in den Raspberry und fertig?

    Entschuldigt die "dumme" Frage aber das ist mein erster Kontakt mit Codesys.
    mfG Aventinus

  7. #5
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    370
    Danke
    1
    Erhielt 116 Danke für 97 Beiträge

    Standard

    Hallo Aventinus,
    ja genau die Lizenz die man im Store bekommt kann man wahlweise direkt als SoftLizenz auf dem Pi aktivieren oder
    aber auf dem Runtime USB key den man im Store bekommt. (Bitte zum aktivieren den USB an den Windows PC anstecken nicht am PI!)
    Zusätzlich kann wenn man den USB key verwendet auch noch die Bootapplikation damit verschlüsselt werden - (Know How Schutz)
    Nur der Pi der den korrekten USB Key hat kann diese verschlüsselte Bootapplication starten.

    Grüße
    Edwin Schwellinger
    3S-Smart Software Solutions GmbH

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu HausSPSler für den nützlichen Beitrag:

    Aventinus (13.06.2015)

  9. #6
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.275
    Danke
    208
    Erhielt 261 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Hallo nochmal,

    Ich hab mir einen Codesys Runtime Key + eine Lizenz für den Raspberry zugelegt. Funktioniert soweit auch.

    Ich hab trotzdem nochmal eine Frage zu dem Thema:

    Mein Raspberry lief, dann hab ich die Stromversorgung abgezogen und beim erneuten Start des Raspberry lief die Runtime dann wieder nur zwei Stunden. Ich hab irgendwie den Eindruch dass die Lizenz nur aktzepiert wird wenn ich den Runtime Key in den Raspberry stecke wenn die PLC bereits läuft. Ist das so richtig oder mach ich da noch was falsch?
    mfG Aventinus

  10. #7
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    370
    Danke
    1
    Erhielt 116 Danke für 97 Beiträge

    Standard

    Nein, das darf nicht sein.
    kannst du mal lsusb (Linux console)aufrufen um zu prüfen ob der Key korrekt von Linux erkannt wurde?
    Grüße
    Edwin Schwellinger
    3S-Smart Software Solutions GmbH

  11. #8
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.275
    Danke
    208
    Erhielt 261 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Hallo Edwin,

    ich hab die Woche über keinen Zugriff auf den Raspi. Werde das am Wochenende gleich mal checken.
    mfG Aventinus

  12. #9
    Avatar von Aventinus
    Aventinus ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.07.2010
    Beiträge
    1.275
    Danke
    208
    Erhielt 261 Danke für 230 Beiträge

    Standard

    Hallo Edwin,

    ich hab das "Projekt" über den Sommer etwas schleifen lassen. Läuft ja auch immer ausser bei Stromausfall.
    Ich hab mal nach dem ich das Ding spannungslos gemacht hatte mit lsusb nachgeschaut.
    Soweit ich das sehe erkennt das Betriebsystem den Stick.
    Raspberry.jpg

    Trotzdem geht die Soft-SPS nach 2h in Stop. Das ganze funktioniert nur wenn bei Spannungswiederkehr der Stick nicht gesteckt ist und erst nach dem die SPS läuft gesteckt wird.
    Hast du da noch eine Idee?
    mfG Aventinus

  13. #10
    Registriert seit
    24.07.2013
    Beiträge
    370
    Danke
    1
    Erhielt 116 Danke für 97 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,
    kannst du den Stick an den Windows PC stecken und prüfen ob der Key als Massenspeicher oder HID Gerät konfiguriert ist?
    Wie macht man das?
    Im Tasktray auf Webadmin Codemeter dann wie im screenshot schauen ob HID oder Speichergerät eingestellt ist.

    Für Raspi muss es nun ein HID Gerät sein, also prüfen wie der Stick konfiguriert ist.


    Auszug:
    Für Windows rufen Sie cmu über den Startmenü-Eintrag "Start | Alle Programme | CodeMeter | Tools | CodeMeter Command Prompt" auf ( Drücken der Windows-Taste zum Öffnen des Startmenüs | Eintippen von "CodeMeter Command Prompt" | Drücken der Eingabetaste). Für die Betriebssysteme Mac OS und Linux ist dieser Befehl im Suchpfad hinterlegt.
    Eingeben der folgenden Kommandozeile:
    C:\Users\fs>cmu32 /s [Boxenmaske-Seriennummer] --set-config-disk ......




    Grüße
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von HausSPSler (27.02.2017 um 11:34 Uhr)
    Edwin Schwellinger
    3S-Smart Software Solutions GmbH

Ähnliche Themen

  1. CODESYS auf dem Raspberry PI -jetzt verfügbar
    Von HausSPSler im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 299
    Letzter Beitrag: 16.05.2017, 08:08
  2. Codesys-Einstieg auf dem Raspberry, Wochenschaltuhr
    Von Aventinus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 21.05.2015, 21:30
  3. CoDeSys für Raspberry PI - welche Hardware?
    Von ErazorVIP im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 11:08
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 14:56
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.04.2015, 13:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •