Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Twincat 2 / Builing Automation Bibliothek / Probleme mit FB_MonthlyScheduler2

  1. #1
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen

    Ich habe ein Problem mit dem Baustein FB_MonthlyScheduler2 aud der Bibliothek TC_PLC_Building-AutomationBasic.
    Da ich von Beckhoff bisher keine zufriedenstellende Antwort erhalten habe, frage ich mal hier nach.

    Hier ist der Link zur Beschreibung des Bausteins: http://infosys.beckhoff.com/index.ph...e.htm&id=24579

    Ich habe den Baustein korrekt beschaltet und er tut auch, was er soll, schaltet zur gegebenen Zeit ein bzw. aus.
    Doch ich muss dafür sorgen, dass ich jederzeit die Zeit ändern kann. ZB ich gebe ein Startdatum/Zeit vor (morgen) und eine Dauer. Dies funktioniert auch.
    Doch wenn er einmal eingeschalten ist, dann ist es mir nicht mehr möglich, dass ich eine neue Zeit eingeben kann. Er nimmt sie zwar an, der Ausgang des Bausteins bleibt aber gesetzt, auch wenn die Startzeit in der Zukunft liegt. Ich müsste den Baustein erst komplett auslaufen lassen, bis ich eine neue Zeit eingeben kann, es gibt also irgendwie keine Möglichkeit, ihn zu reseten.

    Es gibt ein internes Reset-Bit, doch wenn ich es aktivieren möchte, dann bringt er den Übersetzungsfehler: "Fehler 4021: Kein Schreibzugriff auf Zeitbaustein.fbStartEnd.bReset"

    Hat jemand eine Idee, wie ich dieses Problem beheben kann? Ich hoffe nicht, dass ich diese Bibliothek nur für diesen Baustein umsonst gekauft habe. Ich komme auch immer mehr in Zeitverzug...

    Danke im vorraus!
    Zitieren Zitieren Twincat 2 / Builing Automation Bibliothek / Probleme mit FB_MonthlyScheduler2  

  2. #2
    Registriert seit
    24.04.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    324
    Danke
    8
    Erhielt 64 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Spontan (ohne den Baustein zu kennen) würde ich mal nen MemSet versuchen:

    Code:
    VAR
        fbSchedule : FB_MonthlyScheduler2
    END_VAR
    
    MEMSET(ADR(fbSchedule), 0, SIZEOF(fbSchedule));

  3. #3
    Registriert seit
    07.06.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    624
    Danke
    27
    Erhielt 156 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Solche Zeitschaltprogramme kenne ich von alten Steuerungen.
    Hier musste man auch immer die Uhr zurückstellen, und über die Schaltuhr drüber laufen lassen, damit Änderungen der Schaltzeiten übernommen werden.

    Wenn Beckhoff dir hier keine brauchbare Lösung anbieten kann, dann würde ich das Geld für die Bibliothek wieder zurückverlangen.

    Zeitschaltprogramme findest du z.B. auch in der freien Oscat-Lib
    http://www.oscat.de/

    Weiterhin kann man sich so ein Zeitschaltprogramm auch selber schreiben.
    Der Datentyp TOD (Time of Day) eignet sich hierfür vorzüglich - er gibt dir die vergangenen Millisekunden seit Mitternacht an - damit kann man prima rechnen bzw. vergleichen.

    z.B.
    Wenn aktueller TOD größer gleich Einschalt-TOD und kleiner Ausschalt-TOD, dann Zeitkanal aktiv - usw.

    Bzgl. Zugriff auf die Reset-Variable des Bausteins:
    Das Problemm könnte man evtl. mittels Pointer-Zugriff lösen.

  4. #4
    geomorph ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Neals Beitrag anzeigen
    Spontan (ohne den Baustein zu kennen) würde ich mal nen MemSet versuchen:
    Code:
    VAR
        fbSchedule : FB_MonthlyScheduler2
    END_VAR
    
    MEMSET(ADR(fbSchedule), 0, SIZEOF(fbSchedule));
    Danke für den Tip, hat leider nicht funktioniert. Wenn ich dies durchführe, dann will er nach der nächsten Eingabe erst im Jahre 2059 starten, da er seine internen Konstanten verliert. Dann hilft nur noch Steuerung Aus/Ein.


    Zitat Zitat von uncle_tom Beitrag anzeigen
    Solche Zeitschaltprogramme kenne ich von alten Steuerungen.
    Hier musste man auch immer die Uhr zurückstellen, und über die Schaltuhr drüber laufen lassen, damit Änderungen der Schaltzeiten übernommen werden.

    Wenn Beckhoff dir hier keine brauchbare Lösung anbieten kann, dann würde ich das Geld für die Bibliothek wieder zurückverlangen.

    Zeitschaltprogramme findest du z.B. auch in der freien Oscat-Lib
    http://www.oscat.de/

    Weiterhin kann man sich so ein Zeitschaltprogramm auch selber schreiben.
    Der Datentyp TOD (Time of Day) eignet sich hierfür vorzüglich - er gibt dir die vergangenen Millisekunden seit Mitternacht an - damit kann man prima rechnen bzw. vergleichen.

    z.B.
    Wenn aktueller TOD größer gleich Einschalt-TOD und kleiner Ausschalt-TOD, dann Zeitkanal aktiv - usw.

    Bzgl. Zugriff auf die Reset-Variable des Bausteins:
    Das Problemm könnte man evtl. mittels Pointer-Zugriff lösen.
    Einfach so progammieren schaff ich nicht. Dies ist mein erstes Beckhoff Projekt und ich hab leider noch nicht einmal Erfahrung im ST. Mein Programm läuft im FUP.
    Leider ist die Zeitschaltuhr auch etwas umfangreicher. Ich muss umschalten können zwischen entweder Startzeit (irgendwann diesen oder nächsten Monat auf die Stunde genau) / Laufdauer (1h-999h) und Startereignis (BOOL) / Laufdauer (1h-999h). Daher wäre diese Zeitschaltuhr eigentlich perfekt dafür geeignet. Ich werde mir mal die Oscat Bobliothek anschauen. Vielen Dank für den Tip!

  5. #5
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Was sagt denn der Beckhoff Support dazu?

  6. #6
    geomorph ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Neals Beitrag anzeigen
    Spontan (ohne den Baustein zu kennen) würde ich mal nen MemSet versuchen:
    Code:
    VAR
        fbSchedule : FB_MonthlyScheduler2
    END_VAR
    
    MEMSET(ADR(fbSchedule), 0, SIZEOF(fbSchedule));
    Danke für den Tip, hat leider nicht funktioniert. Wenn ich dies durchführe, dann will er nach der nächsten Eingabe erst im Jahre 2059 starten, da er seine internen Konstanten verliert. Dann hilft nur noch Steuerung Aus/Ein.


    Zitat Zitat von uncle_tom Beitrag anzeigen
    Solche Zeitschaltprogramme kenne ich von alten Steuerungen.
    Hier musste man auch immer die Uhr zurückstellen, und über die Schaltuhr drüber laufen lassen, damit Änderungen der Schaltzeiten übernommen werden.

    Wenn Beckhoff dir hier keine brauchbare Lösung anbieten kann, dann würde ich das Geld für die Bibliothek wieder zurückverlangen.

    Zeitschaltprogramme findest du z.B. auch in der freien Oscat-Lib
    http://www.oscat.de/

    Weiterhin kann man sich so ein Zeitschaltprogramm auch selber schreiben.
    Der Datentyp TOD (Time of Day) eignet sich hierfür vorzüglich - er gibt dir die vergangenen Millisekunden seit Mitternacht an - damit kann man prima rechnen bzw. vergleichen.

    z.B.
    Wenn aktueller TOD größer gleich Einschalt-TOD und kleiner Ausschalt-TOD, dann Zeitkanal aktiv - usw.

    Bzgl. Zugriff auf die Reset-Variable des Bausteins:
    Das Problemm könnte man evtl. mittels Pointer-Zugriff lösen.
    Einfach so progammieren schaff ich nicht. Dies ist mein erstes Beckhoff Projekt und ich hab leider noch nicht einmal Erfahrung im ST. Mein Programm läuft im FUP.
    Leider ist die Zeitschaltuhr auch etwas umfangreicher. Ich muss umschalten können zwischen entweder Startzeit (irgendwann diesen oder nächsten Monat auf die Stunde genau) / Laufdauer (1h-999h) und Startereignis (BOOL) / Laufdauer (1h-999h). Daher wäre diese Zeitschaltuhr eigentlich perfekt dafür geeignet. Ich werde mir mal die Oscat Bobliothek anschauen. Vielen Dank für den Tip!


    Zitat Zitat von Fx64 Beitrag anzeigen
    Was sagt denn der Beckhoff Support dazu?
    Der Beckhoff Support ist hier leicht überfordert. Man sagte mir, dass ich am Montag Bescheid bekomme. Hab daher gestern nochmal angerufen und man erklärte, dass ich vor heute wohl nichts höre, dass es aber nicht gut aussieht und ich die Sache wohl hinnehmen muss. Zitat: Es ist halt, wie es ist.

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2013
    Ort
    shertogenbosch niederlande
    Beiträge
    120
    Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    es gibt eine puls ausgang mach da eine SET relais ran , benutze diese und wenn die zeit geandert ist erst ein RESET auf diese machen.
    werde morgen die module ansehen
    paul deelen
    shooter@home.nl
    +31736139136

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu computershooter für den nützlichen Beitrag:

    geomorph (07.08.2015)

  9. #8
    geomorph ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich habe es hinbekommen.

    Ich muss tatsächlich über den bTriggerOn bzw. den (nicht beschriebenen oder aufgeführten bTriggerOff) Ausgang meine Schaltung Programmieren.
    Diese Zeitschaltuhr speichert mehr als eine vorgabe, drum kann es zu Überschneidungen kommen. Daher bleibt der Augang b_Out auch geschalten.
    Sichtbar wird dies also nur über die getriggerten Ausgänge.

    Thema kann als "gelöst" geschlossen werden.

Ähnliche Themen

  1. Bibliothek für SAE J1939 mit TwinCAT
    Von e6o5 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.07.2016, 08:03
  2. TwinCat 2.11: In Bibliothek suchen
    Von Karabullo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 07:56
  3. TwinCat Bibliothek
    Von PeterPan83 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 11:01
  4. Probleme mit Twincat TcADSDLL
    Von domhol im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 28.06.2010, 13:42
  5. Bibliothek Twincat / Codesys
    Von stricky im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.07.2007, 20:53

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •