Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 11 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 101

Thema: TwinCat V3.x versus Siemens

  1. #11
    Registriert seit
    07.06.2012
    Beiträge
    20
    Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von silverfreaky Beitrag anzeigen
    Wo läuft es eigentlich hin das ganze, wenn man aus der Siemenswelt kommt und was dazu lernen will?.

    Sollte man Codesys lernen,Twin Cat oder Beckhoff?Habe gerade das neueste Codesys runtergeladen.Wie lade ich da die Oscat Bibliothek die ich runtergeladen habe?
    Bin totaler Anfänger.
    Vielleicht noch ein Hinweis zu TwinCAT3 und Codesys: Innerhalb von TwinCAT 3 stellen die Editoren von Codesys nur noch einen kleinen (aber zentralen) Teil der Entwicklungsumgebung.

    Die Antriebsanteile bis zur CNC, Robotic, der Safty-Editor, die Möglichkeit in Echtzeit mit C/C++ zu programmieren, Mathlab/Simulink, .NET Programmierung und vieles andere mehr fehlen hier noch im Vergleich der Umgebungen.


    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Neg.: Topologie-Möglichkeiten des EtherCat (gegenüber z.B. ProfiNet) teilweise sehr eingeschränkt (z.B. bezogen auf unsere Anlagen, denen eine sternförmige Topologie entgegen kommt).
    Zu Profinet sollte noch ergänzt werden: TC3 unterstütz über 30 Protokollen (RT und nicht RT), dazu gehört auch Profinet bis Class C (IRT), Siemens unterstütz jedoch EtherCAT und viele weitere nicht.
    Ich sehe hier den Vorteil bei TC3 in der höheren Flexibilität, denn ich kann hier die Protokolle bunt mischen und damit auch ganz einfach ein Gateway realisieren.

  2. #12
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 159 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Tolle Auflistung!

    Was meiner Ansicht nach auf der Pos. Seite noch fehlt (obwohl es in einem Punkt implizit drinnen ist) sind ein paar Vorteile die Visual Studio an sich mitbringt wie:
    - Integration von Standard CV-Systemen (TFS, git, subversion)
    - Integration von Issue Tracking Tools in die Entwicklungsumgebung.
    Regards NRNT

  3. #13
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    Wo kommt dann TwinCat3 zum Einsatz?Ich sehe irgendwie noch nicht wo man den objektorintierten Ansatz verwenden kann in der Steuerungstechnik.

  4. #14
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.402
    Danke
    146
    Erhielt 158 Danke für 149 Beiträge

    Standard

    Bei meinem jetzigen Auftraggeber wird TwinCAT 3 eingesetzt. Dieser baut unter anderem Anlagen für die Solarzellenfertigung, für die Herstellung von CIGS Modulen und für Lion-Akkus. Es wird dort mit Vererbung gearbeitet und Methoden genutzt.

    Von irgendwas mit Internetzugang gesendet.

  5. #15
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von silverfreaky Beitrag anzeigen
    Wo kommt dann TwinCat3 zum Einsatz?Ich sehe irgendwie noch nicht wo man den objektorintierten Ansatz verwenden kann in der Steuerungstechnik.
    Das kommt auf deine Aufgaben an - bei mir ist OOP das Thema schlechthin. In Folge dessen ist Alles, das mir da entgegen kommt für mich wie gemacht ...

  6. #16
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard

    @NRNT:
    Das Visual Studio eine tolle Sache ist steht doch wohl außen vor.
    Damit läßt sich sogar noch mehr anfangen als du erwähnt hast - wir haben z.B. auch eine .Net-basierte Visu ...

    Gruß
    Larry

  7. #17
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    wir haben z.B. auch eine .Net-basierte Visu ...
    Die machst du dann aber über ADS oder hast du da noch einen externen wie Inosoft drin?
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #18
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.024
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    @Ralf,
    vielleicht kannst du auch noch ein wenig dazu schreiben, warum ihr letzendlich auf Beckhoff umsteigt.
    Ich weiß ja das du eigendlich Siemens eingesetzt hast, so ein Umstieg muß ja tiefgreifende gründe gehabt
    haben.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #19
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    383
    Danke
    2
    Erhielt 73 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    In meiner TwinCat-Version kann ich auch mehrere PLC-Projekte anlegen - es funktioniert dann nur keines mehr (das ist irgendein TC-Problem, auch laut unseres Dozenten).
    Was mehrere PLC-Projekte mit der Performance und dem Speicher meines Rechners zu tun haben kann ich im Augneblick nicht nachvollziehen. Ich sprach nicht von mehreren gleichzeitig laufenden PLC-Runtimes auf dem gleichen System (soweit so etwas überhaupt realisierbar ist).

    Gruß
    Larry
    Das stimmt so definitiv nicht!
    Da würde mich schon interessieren, wer das in einem TR3030 / TR3040 behauptet hat.

    Du kannst, wie schon zuvor beschrieben eine Vielzahl von PLC-Projekten (<>TwinCAT Projekte) in einer Solution anlegen.
    Diese PLC-Projekte können alle aktiv sein, also als eigenständiges TcCOM-Objekt PLC im Echtzeitmodus laufen oder aber einfach nur vorhanden sein und nach belieben aktiviert werden.
    Letztlich ist das eine Frage des objektorientierten Ansatzes, wie man sein TwinCAT Projekt (nicht das PLC Projekt) auslegt. Manch einer sieht in den Objekten einzelne TcCOM-Objekte (der PLC). Ein anderer hat den Ansatz innerhalb eines TcCOM-Objekts der PLC.
    Also noch mal: Es gab keine TwinCAT Version, in der man nur ein PLC-Projekt anlegen kann!

    Vielleicht noch eine kruze Anmerkung zum Thema VISU und PLC auf dem gleichen System:
    Auch das ist schon lange Zeit bei Beckhoff so üblich und wird bei sehr vielen Projekten so realisiert.
    In 80% der Fälle "lacht" der IPC über die Arbeit, die er da zu tun hat.
    Gerade mit TwinCAT3, der Aufteilung auf mehere Cores und der Core-Isolation, ist die Verteilung der Performance sehr gut handlen.

    Gruß,
    mac203

  10. #20
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.709
    Danke
    398
    Erhielt 2.397 Danke für 1.997 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @mac:
    Es war ein TR3030 und der Schulungsleiter hies Laker ...
    Entstanden ist die ganze Sache dadurch, dass wir ein neues Projekt anlegen wollten (gleich am Anfang) und ich das, so nach gute alter VS-Manier und dem schon vorhandenen anlegen wollte bzw. auch gemacht habe - mich dann nur nicht mehr mit der Hardware verbinden konnte. Darauf hies es dann, dass das angeblich nicht (oder noch nicht) funktioniert. Ich habe das an der Stelle nicht weiter in Frage gestellt ...

    @Helmut:
    Wir setzen es in Verbindung mit Inosoft ein. Ich muss dir allerdings Recht geben, dass man auf Basis der ADS-Geschichte sich auch recht schnell einen Item-Server selbst erstellen könnte. Bliebe nur noch die Geschichte an die SPS-Variablen (namentlich) dranzukommen - also nicht erst im Projekt nachzuschauen, wie sie heißen sondern sie über einen Browser reingereicht zu bekommen. Um das als Funktion in VS für VS zu erstellen fehlt mir (ggf. zur Zeit noch) der Background.

    Warum wollen wir umschwenken ...? Vielleicht weil wir mir Herrn Siemens und TIA ein-zwei Mal zu oft auf die Nase gefallen sind (am Anfang). Und wenn ich hier so mitlese dann ist das TIA-Thema ja auch nach wie vor nicht durch ...
    Ob das so richtig ist wird sich zeigen ... Für mich ist es so, dass ich aus unterschiedlichen Gründen sowieso schon immer gern etwas mehr über TC wissen wollte.

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. Memcpy versus For / Next
    Von shrimps im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 15:58
  2. Android versus SPS
    Von standroid im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 16:44
  3. Steurungsoptimierung versus Notaus-Relais
    Von tofebto im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 19:16
  4. S7-DP versus DP-DP-Koppler
    Von WL7001 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 20:01
  5. ET200M versus ET200S
    Von IPS im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 20:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •