Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 7 von 11 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 101

Thema: TwinCat V3.x versus Siemens

  1. #61
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja man kann auch Variablen ändern im Online Change (ohne sich Gedanken machen zu müssen wie man die Aktualwerte im DB nicht verliert ).
    Es muss nur aufgepasst werden bei Pointern, weil sich die Adressen der Variablen ändern können (TwinCAT warnt da auch vor dem Hochladen vor, wenn das der Fall ist). Wenn die Adressen der Pointer zyklisch aktualisiert werden, ist das aber kein Problem.
    Und ja, Online Change von Programmen in laufenden Anlagen ist bei uns Gang und Gäbe. Da hatten wir noch nie Probleme. (Außer besagte Versionskonflikte von TwinCAT die sich mit dem Remote Manager umschiffen lassen)
    Aufpassen muss man nur, wenn man das Projekt bereinigt hat. Danach ist kein Online Change mehr möglich. Die Projektbereinung führe ich, wenn überhaupt, das letzte mal am Ende der IBN durch.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu MasterOhh für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (25.08.2015)

  3. #62
    Registriert seit
    15.08.2011
    Beiträge
    383
    Danke
    2
    Erhielt 73 Danke für 71 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von JesperMP Beitrag anzeigen
    Wie du es formulierst ("Sicher geht das"), denke ich du hast eigentlich keine eigene Erfahrung mit Online Change.
    Ach weißt du was....ich lasse dich einfach in dem Glauben, ich hätte keine Erfahrung damit, auch wenn ich bereits fast 10 Jahre mit dem System arbeite.
    Es ist immer besser etwas in Frage zu stellen, als Dinge anzunehmen.
    Viel Erfolg!

    @MasterOhh
    Danke für die Stellunganhme!
    Du scheinst ja wirklich Erfahrung zu haben
    Geändert von mac203 (25.08.2015 um 13:14 Uhr)

  4. #63
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.628
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MasterOhh Beitrag anzeigen
    Aufpassen muss man nur, wenn man das Projekt bereinigt hat. Danach ist kein Online Change mehr möglich. Die Projektbereinung führe ich, wenn überhaupt, das letzte mal am Ende der IBN durch.
    Das gilt auch bei Siemens wenn man ein Bausteinkonsistenzüberprüfung durchführt.
    Jesper M. Pedersen

  5. #64
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin
    Meine Kollegen machen bei einer Inbetriebnahme auch zwischendurch , wenn die Maschine steht, eine Projektbereinigung. Meist weil der Speicher eng wird.


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  6. #65
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    752
    Danke
    27
    Erhielt 165 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Knaller Beitrag anzeigen
    Meine Kollegen machen bei einer Inbetriebnahme auch zwischendurch , wenn die Maschine steht, eine Projektbereinigung.
    Kann ich auch nur empfehlen. Das ist auch die Massnahme, die nach einem misslungenen Online Change hilft. Ich kann, wie schon gesagt, keinen Zusammenhang mit Art und Umfang der Änderungen feststellen. Es kommt mir eher vor wie ein Fass, das irgendwann überläuft. Da drehe ich lieber ab und zu mal den Ablaufhahn auf. Ich wundere mich übrigens, dass zumindest hier im Forum ausser mir niemand solche Probleme zu haben scheint. Möglicherweise liegt es an der von mir eingesetzten Kombination Win CE/Target Visu.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu StructuredTrash für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (25.08.2015)

  8. #66
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mac203 Beitrag anzeigen
    Welche Unzulänglichkeiten der PCs meinst du denn???

    Also ich habe negative Erfahrung mit den "Super"IPCs von beckhoff mit Twincad mehrmals erlebt.
    Es gab bzw gibt noch Speicheralloc Fehler bei einem Kunden von uns z.B. in Polen.
    Da läuft nur das OS, die freigegebene Visu, die PLC und eine Ethernetanbindung an das Firmennetz für BDE.
    Und auch der Hersteller konnte unsere Probleme nicht lösen.

    Ich gehe das ganze wie immer rational an:
    Welches OS läuft auf den IPC?
    Ist das sicher, jetzt und in Zukunft?
    Welche Möglichkeiten darf ich nutzen, wenn alles verboten ist, was den Unterschied ausmacht?
    Warum soll ich dann das System nutzen?
    Ich kaufe einen Porsche mit acht Ganggetriebe und 350 km/h, darf aber nur 30 fahren?
    Warum dann Porsche?

    OOP hat inzwischen auch den Charme als Werkzeug für die Zukunft verloren.
    Denn ein Programm schreiben ist das eine, aber das über lange Jahre zu warten und am Leben zu erhalten ist etwas anderes.

    Zitat Zitat von mac203 Beitrag anzeigen
    Ach weißt du was....ich lasse dich einfach in dem Glauben, ich hätte keine Erfahrung damit, auch wenn ich bereits fast 10 Jahre mit dem System arbeite.
    Mit zehn Jahren hast du die umfassende Erfahrung?
    Wenn du argumentieren willst, dann einfach fachlich und nicht unqualifiziert und emotional.
    Ich programmiere seit fast 40 Jahre und maße mir solch ein Urteil über andere Programmierer nicht an.


    bike
    "Any fool can write code that a computer can understand.
    Good programmers write code that humans can understand."
    --Martin Fowler

  9. #67
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    236
    Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 57 Beiträge

    Cool

    Hallo bike,



    <polemik>

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ich gehe das ganze wie immer rational an:
    Klar, das hilft immer.

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Ich kaufe einen Porsche mit acht Ganggetriebe und 350 km/h, darf aber nur 30 fahren?
    Warum dann Porsche?
    Wenn die Alternative für das selbe Geld ein Trabbi ist, wieso nicht?

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    OOP hat inzwischen auch den Charme als Werkzeug für die Zukunft verloren.
    Denn ein Programm schreiben ist das eine, aber das über lange Jahre zu warten und am Leben zu erhalten ist etwas anderes.
    Klar, dann lieber von ersten Tag an richtiges Gefrickel. Dann bleibt die Qualität über Jahrzehnte konstant.

    Zitat Zitat von bike Beitrag anzeigen
    Mit zehn Jahren hast du die umfassende Erfahrung?
    Wenn du argumentieren willst, dann einfach fachlich und nicht unqualifiziert und emotional.
    Ich programmiere seit fast 40 Jahre und maße mir solch ein Urteil über andere Programmierer nicht an.
    Ein Urteil maße ich mir hier auch nicht an. Aber manche lernen schnell und andere halt nie...


    </polemik>
    LG Cassandra
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    „Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!“
    Und ich lächelte und war froh. – Und: Es kam schlimmer!“

  10. #68
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard

    HUI.Heute ist wieder Dampf im Kessel.Hoffentlich hat er ein Überdruckventil!

  11. #69
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von silverfreaky Beitrag anzeigen
    HUI.Heute ist wieder Dampf im Kessel.Hoffentlich hat er ein Überdruckventil!
    Ach das ist immer so in einen X vis Y, erst geht es ganz sachlich los
    und dann geht das Nivau in den Keller, irgendwann geht es in den SV,
    eigentlich ist so ein Vergleich Thema auch nichts anderes.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  12. #70
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    459
    Danke
    26
    Erhielt 40 Danke für 35 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich sehe den OOP-Nutzen auch nicht.Zumindest in den Programmen, die ich kenne.Zudem kann das niemand "Normaler Warten".
    Das heisst aber nciht da es Anwendungen gibt, wo es vielleicht Vorteile bringt.Überhaupt finde ich sollte die Einfachheit des Programmcodes auch wenns mehr wird, der Eleganz des Komplizierten und Kurzen vorgezogen werden.
    Aber das ist meine persönliche Philosophie, die muss nicht jeder teilen.

Ähnliche Themen

  1. Memcpy versus For / Next
    Von shrimps im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.02.2015, 15:58
  2. Android versus SPS
    Von standroid im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 11.01.2015, 16:44
  3. Steurungsoptimierung versus Notaus-Relais
    Von tofebto im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 19:16
  4. S7-DP versus DP-DP-Koppler
    Von WL7001 im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 20:01
  5. ET200M versus ET200S
    Von IPS im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.09.2008, 20:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •