Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Twincat2 EnOcean mit KL6021-0023 und Fenstergriff

  1. #1
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute
    Ich versuche verzweifelt einen Hoppe SecuSignal Fenstergriff mit einer Kl6021-0023 und dem entsprechenden Empfänger an einer cx9020 in Betrieb zunehmen. Leider gibt es für diese klemme keine Beispiele die ich verwenden kann.

    Wie finde ich die TransmitterID des Fenstergriffs?

    Hat jemand eine Beispiellosen für mich?
    Beckhoff Support tut sich selber schwer weil die klemme wohl veraltet ist.
    Geändert von Bierboot (02.09.2015 um 19:35 Uhr)
    Zitieren Zitieren Twincat2 EnOcean mit KL6021-0023 und Fenstergriff  

  2. #2
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    54
    Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo, Bierboot!
    Wie weit bist Du denn schon?
    Hast Du den FB_EnOceanReceive schon in Deinem Programm?

  3. #3
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Caroli,

    Den Receivebaustein hab ich drin.
    Ich habe mit Hoppe und EnOcean telefoniert um ra us zugekommen welcher sensor in dem Fenstergriff verbaut ist. Laut enocean ist es wohl ein PTM.
    Also muss ich zur weiter Verarbeitung auch einen der PTM Bausteine verwenden (PT100 oder PTM200) oder ?

    Da ich die kl6021-0023 verwende kann ich ja nicht den Baustein Fb_Rec_RPS_Window_Handle benutzen, da dieser ja nur in Verbindung mit der kl6581 funktioniert.

    Hast du die Verbindung mit der kl6021-0023 und dem fenstergriff schone als realiesert?

    Vielen Dank für deine Antwort

    Gesendet von meinem SM-T900 mit Tapatalk

  4. #4
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    54
    Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Normalerweise nicht. Der FB_EnOceanReceive hat schon alles, was Du Brauchst in der Ausgangs- Structur.
    Die sieht so aus:
    STRUCT
    bReceived : BOOL; (* data received from EnOcean *)
    nLength : BYTE;
    eEnOceanSensorType : E_EnOceanSensorType;
    nData : ARRAY[0..3] OF BYTE;
    nStatus : BYTE;
    nTransmitterId : UDINT;
    END_STRUCT
    Du brauchst also nur mal online zu gehen und den Fenstergriff betätigen. Dann findest Du bei nTransmitterId die ID des Griffes. Die Bytes 0 bis 3 enthalten dann den gesendeten Inhalt.
    Das entsprechende Progrämmchen hast Du dann schneller geschrieben, als Du die Beschreibung der von verschiedensten Anbietern verfügbaren FB's lesen kannst.

  5. #5
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    HI,

    so ich habe mal zu Testzwecken das Beckhoff Programm "TwinCAT Building Automation Manager" installiert, um die EnOceanklemme zutesten.

    Wie man in der angehangenen Datei sehen kann habe ich unter "Data In 2" eine Veränderung (durch bewegen des Fenstergriffs) eines Wertes herbeigeführt. (Ist die nTransmitterId dann 2 ???)

    Leider war es so, dass ich diese Veränderung des Wertes nur im KS2000 und im TwinCAT Building Automation Manager sehen konnten im Sytemmanager von Twincat ist alles immer gleich geblieben.

    Wenn ich jetzt mit PLC Control ein Programm mit dem Recieve Baustein aufspiele dann verändert sich der Wert im Systemmanger und im KS2000 nicht mehr. Wenn ich den Griff betätige kann ich anhand einer orangen Leute im Empfänger sehen das Daten empfangen werden.

    Mache ich das schon etwas im Systemmanager falsch?EnOcean.jpg

  6. #6
    Registriert seit
    27.08.2015
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Vergiss das Framework und vorallem die KS2000 (die hat hier überhaupt nichts zu suchen). Du benötigst das PLC Controll und den System Manager, also TwinCAT 2 pur.

    Nimm das Beispiel für den CX9020 aus dem InfoSys und los.

    http://infosys.beckhoff.com/content/...ple_CX9020.zip

    Die Id ermittelst du wie schon oben beschrieben.

    Warum nutzt du nicht TC3? Ab Build 4013 hast du auch eine HMI auf Basis HTML5 für den CX9020 zur Verfügung.


    Gesendet von meinem GT-N8000 mit Tapatalk

  7. #7
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    54
    Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Im Anhang mal ein Beispiel mit KL6021.EnOceanBeispiel.zip
    Zitieren Zitieren Beispiel  

  8. #8
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    So konnte das Programm entlich mal testen
    ohne true.jpg ohne true
    ohne true status 4.jpg ohne true nstatus4
    mit true status 4 nstep10.jpg mit true status 4 nstep10

    Leider steh ich immer noch voll aufm Schlauch.
    Ich hab mal ein paar Screenshots angehangen, um zu zeigen wo mein Problem ist.

    Bei Bild "ohne true" habe ich das Programm in die SpS geladen und bin online gegangen. Ich hab den Griff nicht bewegt.

    Bei Bild "ohne true nstatus 4" habe ich dann den Griff bewegt.
    Warum nstatus 4?
    Was heißt das?
    Sollte jetzt nicht die ID in nTransmitteID angezeigt werden ?

    Bei Bild "mit true nstatus 4 nstep 10" habe ich den bEnable auf True geforced.
    Dann komm bei nstep der Wert 10. Was bedeutet der ?

    Muss ich noch etwas forcen ? (nLength auf 1 oder was anderes) ?


    Vielen Dank schonmal

  9. #9
    Registriert seit
    04.09.2012
    Beiträge
    54
    Danke
    4
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hallo, Bierboot!
    bEnable muss natürlich TRUE sein. Es reicht aber, wenn Du den Wert schreibst (Ctrl+F7).
    Für mich sehen die Bilder so aus, als ob Du online wärst, aber das Programm nicht läuft.
    Wenn ich mich irren sollte, dann musst Du die Verdrahtung checken.

  10. #10
    Registriert seit
    30.05.2013
    Beiträge
    44
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    OK
    Ich habe die Verdrahtung geprüft
    RXD+ KLemme 1 am Empfänger an RXD+ an der KL6021 Klemme 2
    RXD- KLemme 2 am Empfänger an RXD- an der KL6021 Klemme 6

    GND KLemme 3 am Empfänger an Masse an der KL6021 Klemme 3
    5V KLemme 2 am Empfänger an Schirm an der KL6021 Klemme 4

    Es liegen 5V am Empfänger an
    Hab alle Drähte durch mit einem Multimeter durchgemessen "gepipt"

    Wenn man den Empfänger mit dem Kabel nach unten vor sich hält leuchtet die rechte LED immer "grün".
    Die 2te LED von links leuchtet "orange" qwnn ich den Griff bewege.

    Die LED an der KL6021 "RxD-LED" (die rechts unten an der Klemme) flackert ganz leicht wenn ich den Griff bewege.

    getestet.jpg

Ähnliche Themen

  1. Twincat2 und Siemens RF160C RFID mit Profibus
    Von g.hero im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2016, 14:45
  2. Hoffe Fenstergriff ID ermitteln (Enocean)
    Von empty79 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.08.2014, 19:11
  3. Sprungantwort programmieren und messen mit TwinCat2
    Von kungp1 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.11.2013, 09:07
  4. Ringabfrage mit KL6021
    Von demmy86 im Forum Feldbusse
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 16:54
  5. M-Bus und die Klemme KL6021
    Von Plantree13 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 12:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •