Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Beckhoff Klemme 6001 Baudrate ändern

  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo alle zusammen!

    Gibt es die Möglichkeit die Baudrate der Klemme EL6001 zu erhöhen? Standard: 9600 Ziel: 115200
    Es soll kein Virtual-Com-Port sein.

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!

    Gruß
    SPS_Fragekatalog
    Zitieren Zitieren Beckhoff Klemme 6001 Baudrate ändern  

  2. #2
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    129
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Nein, nicht möglich.
    In Suchen/Bieten hat jemand KL zu verkaufen (oder hatte).
    Georg

  3. #3
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    250
    Danke
    0
    Erhielt 70 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Stirnrunzel an ge_org.

    Natuerlich geht das.
    Baudrate kann ueber CoE-Registe 0x8000:11 abgeandert werden.
    Entweder statisch (in der Klemme oder über die Start-Up Liste) oder aber aus einem PLC-Programm (o.ä.).

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    361
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hallo Guga,
    ich bin selber noch am Lernen, was bedeutet "Start-Up Liste" ?
    KS2000 kenne ich, FB_RegisterWrite o.ä. auch, aber das nicht ?

    LG
    Hardy

  5. #5
    Registriert seit
    03.09.2006
    Beiträge
    129
    Danke
    9
    Erhielt 12 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    @Guga
    KL6001 bis 19200 Baud
    KL6031 bis 115200 Baud

    Tschuldigung Guga, hatte Lesefehler und EL mit KL übersehen (Wer lesen kann ist im Vorteil!).


    Georg
    Geändert von ge_org (17.09.2015 um 20:03 Uhr) Grund: EL überlesen, dachte es wäre KL

  6. #6
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    361
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hallo ge_org,
    du rennst dem Geist KL versus EL nach !!!
    Die EL kann das, aber die KL ggf nicht.
    Der TE fragte nach KL.

    LG
    Hardy

  7. #7
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo miteinander!

    Danke für Eure Kommentare!

    Da ich noch Einsteiger bin in Sachen Beckhoff hier eine kurze Anleitung wie ich vorgegangen bin:

    Devices -> EL6001 -> Doppelklick -> Reiter "CoE-Online" -> 8000:0 -> 8000:1B -> Doppelklick -> Baudrate ändern

    Gruß
    SPS_Fragekatalog

  8. #8
    Registriert seit
    21.08.2015
    Beiträge
    12
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Nun habe ich leider das Problem, dass die Werte in der MAIN beim Ausführen des Programms nicht angezeigt/gelesen werden.
    Woran kann das liegen? Muss ich noch Einstellungen vornehmen?
    Taskzeit: 1msec
    Baudrate: 115200

    Zu Begin hat es noch funktioniert. Nun leider nicht mehr. Bytes kommen aber an (Inputs der Klemme unter Devices)
    Mit einer Baudrate von 9600 funktioniert alles wie vorher auch.

    Danke für Eure Unterstützung!

    Gruß
    SPS_Fragekatalog

  9. #9
    Registriert seit
    13.01.2007
    Beiträge
    304
    Danke
    35
    Erhielt 29 Danke für 25 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    die notwendige Zykluszeit ist von mehreren Kriterien abhängig.

    1. Baudrate
    2. Größe des verknüpften Prozessabbildes (anhängig von verwendeter Klemme)
    3. Art der Kommunikation

    @3
    Es ist ein Unterschied ob ein dauernder Datenverkehr (wie bei einem Bus) oder nur ein sporadischer Datenverkehr (z.B. Barcodescanner)
    gewünscht ist.

    Lt. meinen Berechnungen ist für 115k Baud und 22 Byte Prozessabbild eine minimale Zykluszeit von 0.64 ms notwendig.
    Eine weitere Fehlerquelle könnte die Verwendung von mehreren Task's sein, da muss der Task der die Schnittstelle bedient die
    höchste Priorität haben, damit es nicht zu einer Unterbrechung und damit Bufferüberlauf kommt.
    Weiters müssen die Variablen im TSM in den richtigen Task verschoben worden sein.

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff EL Klemme austauschen
    Von eddi99 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 22:26
  2. Beckhoff Klemme EL3064 Problem
    Von Beckhoff5 im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2015, 17:21
  3. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.03.2011, 18:46
  4. Beckhoff KL 6001 + Simatic Manager
    Von demmy86 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.10.2010, 20:29
  5. Beckhoff DC-Klemme. Erfarungen mit Klemme und Motoren?
    Von KarstenN im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 16:23

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •