Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: BK9000 mit KL2502 PWM-Konfig über ADS in C einstellen

  1. #1
    Registriert seit
    06.10.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,
    ich habe hier eine BK9000 an der eine KL2502 steckt. Ich möchte nun über die ADS-DLL in C ein Programm schreiben, mit dem ich für die KL2502 die Konfiguration für das PWM-Signal einstellen kann.
    Ich ging davon aus, dass ich auf den Port 300 und die IndexGroup F030 für die Outputs muss. Allerdings ist es irgendwie so, dass ich auf dieser IndexGroup immer den FehlerCode 1794 bekomme, der mir sagt, dass es sich um eine "invalid index group" handelt.
    Kann mir jemand erklären, wie ich die Einstellungen richtig vornehmen kann? Ich bin mir nicht mal bei dem Port und der indexGroup sicher.
    Vielen Dank für euer Hilfe!
    MfG Adrian
    Zitieren Zitieren BK9000 mit KL2502 PWM-Konfig über ADS in C einstellen  

  2. #2
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    246
    Danke
    0
    Erhielt 70 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Konfiguration?? (Register2, Register32....)-> weiter unten.

    Der erste Schritt ist die Prozessdaten, d.h. das EA-interface lesen/schreiben.

    1) Route manuell erstellen : Dies ist deine IP-Adresse .1.1
    Z.B. also 172.16.17.<Dipschalter>.1.1
    => Test per Ping die IP-Adresse

    2) NetID. s.o
    Port = 300
    Indexgruppe = 0xF030
    IndexOffset = 0x0
    Aufruf entsprechend von AdsSyncWriteReq (häufig genug damit du keinen Watchdog-Error bekommst).
    Entsprechend 0xF020 mit AdsSyncReadReq.

    Das Ganze liest/schreibt jetzt aber nur das Prozessabbild. Um die Klemme zu konfigurieren musst du entsprechend einiger Rahmenbedingungen die Prozessdaten setzen damit du in einen Konfig-Modus (via Control-Byte) umschaltest und entsprechend die Register in der KL2502 setzt.
    Ohne das Ganze mal im Gut-Fall gesehen zu haben wird es allerdings tricky da die Doku zwar für den wissenden Leser geeignet und ausreichend ist aber ansonsten noch Luft "nach oben" hat.


    Guga

  3. #3
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    246
    Danke
    0
    Erhielt 70 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Ich glaube jetzt weiss ich was du wolltest. Per ADS direkt auf die Klemmenregister zur Konfiguration der Klemme

    Das geht auch. https://infosys.beckhoff.com/content...ce.htm?id=2409
    Der Port ist nun die 100
    Indexgruppe/Indexoffset = siehe link.
    Auch hier gilt dann dass man dann wissen muss was/wie in den Registern steht und z.B. dass man den Schreibschutz erst aufheben muss (R31)....

    Guga

  4. #4
    alubitz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,
    habe es jetzt geschafft. Danke!
    Hatte irgendwie übersehen, dass an Port 100 die Register der Klemmen zu erreichen sind. Dachte es sind dort nur die des Kopplers zu erreichen.
    Konnte jetzt einfach an Port 100 mit IndexGroup 4(weil der KL2502 an der vierten Stelle eingesteckt ist) auf die Register zugreifen. Der IndexOffset muss dann nur entsprechend gesetzt werden: Kanal wird über das HiWord gesetzt und das Register über da LoWord. Beide sind 2 Byte groß. Heißt also für Kanal 1 und Register 31 folgt dann ein IndexOffset von 0x0001001f. Die entsprechenden Register, die ich bearbeiten musste habe ich hier gefunden: http://download.beckhoff.com/downloa...2_kl2512de.pdf
    War dann doch eigentlich ganz easy.
    LG Adrian

  5. #5
    alubitz ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.10.2015
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Jetzt habe ich noch ein Problem:
    Ich kann zwar die Register beschreiben und auch wieder auslesen und es steht auch das richtige drinne aber wenn ich mit dem Oszilloskop nachmesse bekomme ich keinen Output...Gibt es da irgendein Bit, was man noch setzten muss, um den Ausgang zu aktivieren?
    Danke!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2013, 18:42
  2. TwinCat3- Ads und SystemManager/HW-Konfig/...
    Von moon im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 06:22
  3. ADS: SDO lesen über ads ocx von Visualisierung
    Von traveler im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 11:00
  4. KL2502 - Frequenz im Register einstellen
    Von Neals im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 04.05.2009, 17:17
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 11:33

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •