Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Twincat 3 Schrittmotor

  1. #1
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    32
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,
    ich hab ein Projekt mit Twincat 3 und habe nicht so viele Erfahrung in SPS.
    Hat jemand ein Programmbeispiel im Bereich SPS Schrittmotor?
    Danke
    Geändert von HKADLER (14.10.2015 um 08:43 Uhr)
    Zitieren Zitieren Twincat 3 Schrittmotor  

  2. #2
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo HKadler,
    ein paar Details wären nicht schlecht.
    was hast du für Hardware? Hast du überhaupt schon welche?
    Womit willst du programmieren, nur mit PLC oder willst du die NC/CNC von TwinCat mit nutzen?
    Und was willst du genau mit dem Schrittmotor machen?

  3. #3
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    32
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo nos7,
    ich hab CX9020 mit EL7041, EL3012 und EL 2004 (für Inputs) und 2 Schrittmotoren AS1060 .
    Um ehrlich zu sein, habe ich noch keine Erfahrung mit Twincat 3 und ich weiss nicht ob ich nur mit PLC programmieren soll oder mit NC.
    Die 2 Motoren sollen 90 Grad umdrehen.. Ist nicht kompliziert aber ich weiss noch nicht wie ich das Programm mit Twincat3 schreiben kann.
    Danke

  4. #4
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    also als erstes wirst du sicherlich wissen das die ansteuerung des motors komplett über EL7041 Klemme geschieht.
    um erste testfahrten vornehmen zu können, musst du die klemme richtig parametrisieren.
    wenn die kommunikation zwischen der sps und deinem pc richtig funktioniert und du dich mit deinem CX verbunden hast, wird dir bei der EL7041 Klemme ein CoE-Online Reiter in der I/O Konfiguration angezeigt, dort musst du die richtigen einstellungen (Index 8010 - stm motor settings) vornehmen, maximal current, reduced current, nominal voltage und Motor coil resistance.
    Diese Informationen musst du von dem Datenblatt deines schrittmotors beziehen.
    Wichtig ist das du den maximalen strom richtig einstellst, ist der falsch bewegt sich dein Motor kein mm. Die nominal voltage stellst du einfach auf 12V ein, die Klemme regelt das dann selber.

    ansonsten muss du selber wissen ob du dein Programm über NC oder rein über PLC schreibst, meine Empfehlug wäre eine Mischung aus beidem, da die NC über PLC mit bestimmten Bibliotheken beschrieben wird.
    Für den ersten Test, ob deine Hardware alles richtig funktioniert, verwende erstmal nur die NC, eine beschreibung dazu findest du hier:
    http://infosys.beckhoff.com/index.ph..._intro.htm&id=

    solltest du noch probleme haben, einfach schreiben

  5. #5
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

  6. #6
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    32
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo nos7,
    danke dir ..
    Die Verbindung zwischen dem PC und SPS wurde schon hergestellt und ich kann die mortor ansteuern wie auf (http://infosys.beckhoff.com/index.ph...1_intro.htm&id=) aber ich weiss noch nicht welche Funktionen brauche ich.
    und eine Frage bezüglich " CoE-Online" wie kann ich die
    nominal voltage auf 12V einstellen. In Bilder siehst du die DATASHEET vom Motor.
    Data_Motor 1.PNG
    Capture123.PNG

  7. #7
    Registriert seit
    16.10.2015
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    es werden von beckhoff Bibliotheken zur Ansteuerung eines Schrittmotors mit geliefert, eine davon ist z.b. die Tc2Mc2 Bibliothek, mit der du freigaben an den Motor erteilen kannst (MC Power)
    Mit MC_MoveAbsolute kannst du zum beispiel eine absolute bewegung durch führen.
    Die Bibliotheken verbinden sich mit der NC, um diese nutzen zu können musst du also PLC zusammen mit NC nutzen.

    Alternativ kannst du im PLC Programm einfach output variablen deklarieren, die du dann direkt mit den variablen deiner el klemme verbindest.
    deine Klemme hat 2 relevante variablen dafür, enable zur freigabe des motors und velocity für die geschwindigkeit.
    mit einem vorzeichen kannst du zwischen rechts und linkslauf unterscheiden.

    Wenn dein Motor 24V braucht, musst du die natürlich einstellen, ich kannte die Daten von deinem Motor ja nicht.

  8. #8
    Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    32
    Danke
    10
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    wie kann ich PLC direkt mit den Variablen verbinden?

Ähnliche Themen

  1. TwinCat CNC Schrittmotor Problem beim Interpolieren
    Von Dristar im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 21:44
  2. Schrittmotor an KL2541 über Twincat.Ads.dll ansteuern
    Von tubias im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 10:59
  3. Schrittmotor
    Von tech007 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.10.2010, 22:22
  4. Schrittmotor
    Von flonad im Forum Simatic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 01:29
  5. Schrittmotor
    Von Tina78 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 21:26

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •