Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Beckhoff EtherCAT- Klemme schreiben/auslesen

  1. #1
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    18
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Ich habe die Aufgabe die I/O Ports von EtherCAT-Klemmen ( El1008,EL1034, EL2008, El2034) die an einem EtherCAT Koppler EK1828 angeschlossen sind auszulesen bzw. zu schreiben.
    Biser habe ich die Parameter eines Sensors mit FB_EcCoeSdoWrite über SDO ausgelesen und geschrieben. Um einen I/O zu schreiben muss es doch eine einfacherere Lösung geben als eine Variable anzulegen und über diese den Assgang/Eingang zu schreiben.
    Lese mich gerade in PDO ein, geht das damit?
    und wenn ja wie ?

    Bzw. kann man die I/O von Klemmen schreiben, ohne das man zuvor eine verlinkte Variable angelegt hat?



    2015-11-20 09_37_21-test1 - Microsoft Visual Studio.jpg

    Mit freundlichen Grüßen

    Morris
    Geändert von morris (20.11.2015 um 12:03 Uhr)
    Zitieren Zitieren Beckhoff EtherCAT- Klemme schreiben/auslesen  

  2. #2
    Registriert seit
    01.04.2009
    Beiträge
    143
    Danke
    0
    Erhielt 30 Danke für 29 Beiträge

    Standard

    Ich weiß nicht was du damit bezwecken willst, die SDO Kommunikation ist die azyklische Kommunikation, natürlich kannst du die Signale auch per SDO lesen aber dann nicht mehr in Echtzeit, das ist wie bei CAN die PDOs sind die Prozessdaten und die SDO die Service Daten oder bei PB da ließt man die Signale ja auch nicht per DPV1 ein.
    Die Anwendung oder deine Absicht sind mir nicht klar.
    Gruß

  3. #3
    morris ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    18
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Die Absicht ist, das wir ein Laboraufbau haben mit mehreren Klemmen die nur für Testzwecke verwendet werden soll. Und und um momentan z.b. alle Eingänge (ca. 80) einer Klemme auf High zu setzten, muss vorher eine variable angelegt werden.
    Bin noch nue in der ganzen Thematik, kann also leider deinen vergleich nicht nachvollziehen. Vielleicht gibt es eine ganz simple Lösung die Eingäge zu beschreiben.
    Kann man die Eingänge nur über die Adresse beschreiben ? ( siehe Bild erster Post, 104.0, 104,1, ...)

    Vielen Dank im Vorraus

  4. #4
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    245
    Danke
    0
    Erhielt 70 Danke für 66 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Der EtherCAT muss getriggert werden. Entweder über eine SPS oder aber über eine freie Task. Sind aktuell bei dir im Online-Reiter des EtherCAT -Masters die KLemmen in Preop?
    Wenn ja:
    EA-konfiguriert hast du. Füge mal eine Task mit IO Abbild hinzu und erstelle dort eine Eingangsvariable. Verknüpfe diese mit einem physikalischem Eingang von einer EL-Klemme. Neu starten, die Klemmen müssten nun in OP-sein. Damit ist der zyklische (PDO) Austausch aktiv und du kannst direkt Werte lesen/schreiben....

    Guga

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff DMX Klemme EL6851
    Von hicom500 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 09:38
  2. Beckhoff EL Klemme austauschen
    Von eddi99 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2015, 22:26
  3. Defekte EtherCat Klemme EL1008
    Von bonatus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 12:49
  4. Beckhoff DC-Klemme. Erfarungen mit Klemme und Motoren?
    Von KarstenN im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 16:23
  5. FU über EtherCat +Safety Klemme entfällt Schütz?
    Von Rifel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.07.2008, 20:37

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •