Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: TwinCAT 3 mit SPS verbinden

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    ich beschäftige mich aktuell das erste Mal TwinCAT3. Mein Ziel: Ich würde gerne eine LED ansteuern und einen Taster auslesen.
    Als Hardware habe ich dazu einen Programmier-PC zur Verfügung (mit TwinCAT 3 in Visual Studio 2013 Professional integriert) und als SPS einen Beckhoff CX9020, mit EL1904 und und EL2904 Klemmen.
    Zum Anfang habe das C/C++-Schnellstartprojekt vom Beckhoff Information System für TwinCAT 3 befolgt: http://infosys.beckhoff.com/index.ph...tsteps.htm&id= Als Zielsystem habe ich den CX9020 gewählt, welchen ich vorher über den System-Knoten hinzugefügt habe. Wenn ich das Programm dann ausführe erhalte ich folgende Warnung: "Active Project platform 'TwinCAT RT(x64)' differs from current target platform 'TwinCAT CE6 (arm)'! Continue anyway (not recommended)"
    Ich verstehe aber nicht wo das Problem liegt. Kann mir jemand erklären, was ich dagegen machen kann?

    Zum zweiten würde ich den CX9020 eigentlich gerne an ein Netzwerk über einen Switch anschließen, an dem mein Programmier-PC ebenfalls hängt. Ich finde den CX9020 unter dem System-Knoten aber nur, wenn ich den CX9020 per Ethernet direkt an meinen Programmier-PC anschließe. Weiß jemand, ob das über einen Switch möglich ist und wenn ja, wie?

    Zum dritten habe ich nichts gefunden, wie ich die einzelnen I/Os ansteuern kann. Ich muss dafür ja zuerst die Geräte anlegen, aber es werden dann nie angeschlossene Geräte gefunden. Ich bin mir da aber auch nicht sicher, welche Geräte ich zu meiner Hardware anlegen muss. Wie muss ich da vorgehen?
    Wie geht es dann weiter, wenn ich die I/Os mit den Variablen verknüpfen möchte?

    Ich danke euch schonmal im Voraus! Ohne ein paar Hilfestellungen komme ich aktuell kein Stück weiter...

    Viele Grüße
    Montreal
    Zitieren Zitieren TwinCAT 3 mit SPS verbinden  

  2. #2
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    139
    Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Morgen,

    die Target Platform sollte auf ARM stehen. Der CX9020 hat eine ARM CPU, wenn für x64 kompeliert wurde kann das auf dem Gerät nicht funktionieren.
    --> Einfach umstellen, neu übersetzten, sollte gehen.

    Sollte mit Switch Problemlos funktionieren. Kann man das Gerät Pingen?

    Im Konfig-Mode, kann man die Geräte scannen. Funktioniert das schon nicht?

    Grüße

  3. #3
    Montreal ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen Hack,

    vielen Dank für deine Antwort, ich werde die Zielplattform morgen mal umstellen. Leider werde ich erst dann wieder Zugriff auf die Hardware haben.
    Zum Switch: Ja, wenn alles am Switch ist, kann ich das Gerät problemlos pingen.
    Zum Scannen: Ich bin mir zu 90% sicher, dass ich das auch ausprobiert habe, ich werde das aber auch am Mittwoch nochmal ausprobieren.
    Dann melde ich mich wieder!

    Viele Grüße

  4. #4
    Montreal ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Das Scannen hat jetzt geklappt. Ich hatte doch tatsächlich vergessen TwinCAT in den Konfig-Modus zu versetzen Auch die Fehlermeldung zur Zielplattform habe ich abgestellt bekommen. Bei so doofen Fehlern merke ich das TwinCAT mir noch fremd ist.
    Was ich aber immer noch nicht verstanden habe, ist wie ich auf die In- und Outputs der Klemmen zugreifen kann? Wie kann ich einen Wert lesen oder einen Output setzen? Es wäre nett, wenn mir da noch jemand helfen könnte.
    Vielen Dank auf jeden Fall aber schonmal bis hierhin.

  5. #5
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    139
    Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Wenn du im Programm eine Variable als Ein/Ausgang deklarierst, Bsp.:
    bIn AT %I*: BOOL;
    bOut AT %Q*: BOOL;
    kannst du nach dem übersetzten unter Instance eine Verknüpfung ändern.

    Anschliessend Konfiguration aktivieren und in den Run-Modus schalten.

    Grüße

  6. #6
    Montreal ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hack Beitrag anzeigen
    Wenn du im Programm eine Variable als Ein/Ausgang deklarierst, Bsp.:
    bIn AT %I*: BOOL;
    bOut AT %Q*: BOOL;
    kannst du nach dem übersetzten unter Instance eine Verknüpfung ändern.

    Anschliessend Konfiguration aktivieren und in den Run-Modus schalten.

    Grüße
    Das geht aber nur im SPS-Projekt, oder? Ich würde das eigentlich lieber mit C++ programmieren, da das näher an den Sprachen ist, die ich bereits kann und ich dazu auch generell mehr Infos im Netz finde.

  7. #7
    Montreal ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, wie die Zuordung der Variablen zu den In-/Outputs in C++ funktioniert habe ich herausgefunden. Für die, die später nocheinmal vor dem gleichen Problem stehen sollten: 1.Im Projekt den <Classname>.tmc-File öffnen. Dort unter Data Areas/Inputs Outputs Variablen anlegen. 2.Rechtsklick auf das C++-Projekt und "TwinCAT TMC Code Generator" auswählen. 3. Dann lässt sich die Variable im Code verwenden, indem man "m_Outputs.<Variablenname>" eingibt (oder "m_Inputs" für Eingänge und 4. Zuordung bei der Modulinstanz festlegen, indem man die Variable auswählt.

    Dafür kommt jetzt wieder die Fehlermeldung zur Zielplattform Was habe ich falsch gemacht? (Die Zielplattform habe ich zwischendurch nicht verändert)

  8. #8
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    139
    Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Was steht den bei der Zielplattform drin?

  9. #9
    Montreal ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.02.2016
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Im Kofigurationsmanager für die Zielplattform steht bei dem C++-Projekt "TwinCAT RT(x64)" Ein ARM-Prozessor ist hier aber leider nicht auswählbar. Zur Auswahl stehen nur noch "RT(x86)", "UM (x64)" und "UM(x86)".
    Bei dem SPS-Projekt steht wie gewollt "CE 7(ArmV7)"

  10. #10
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    139
    Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich denke das funktioniert für Windows CE einfach nicht. Laut Infosys muss die Ziellaufzeit einen Windows NT Kernel haben.
    Das hat WEC7 nicht. Siehe auch:
    http://infosys.beckhoff.com/content/....html?id=17253

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. Beckhoff EK1100 mit LabVIEW verbinden ohne TwinCat
    Von zuernjo im Forum Sonstige Steuerungen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2017, 10:50
  2. PC mit TwinCAT 3.1 probleme beim Verbinden von EK1100
    Von th227 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2014, 14:00
  3. Festo bediengerät mit TwinCat verbinden
    Von ramsimo im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 16:44
  4. Globale Variablen von TwinCat PLC mit C# verbinden
    Von Hans_der_Kann`s im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 16:38
  5. Twincat mit Siemens ET200S verbinden
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2010, 12:49

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •