Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Jemand Erfahrung mit EK1100 und BC9100 -> Vor/ Nachteile?

  1. #1
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    habe das letzte Mal vor 2 Jahren mit Beckhoff programmiert und habe jetzt eine kleine Anwendung bei der ich ein paar analoge und digitale I/Os benötige.
    Hier liegt noch eine BC9100 herum die wir dafür verwenden könnten, bisher habe ich BK/EK 1100 Koppler sprich EtherCAT verwendet.

    Ich habe schon gesehen dass es ein paar Unterschiede in der Installation bzw. Konfiguration gibt aber ich würde gerne wissen ob es auch für die spätere
    Implemetierung der Schnittstelle und Programmierung Unterschiede gibt.

    Konkret:

    Die Konfiguration der BC9100 (mit den Einstellen der IP-Adressen über DIP Schalter etc.) erscheint mir wesentlich unkomfortabler zu sein als die Einbindung
    einer Ek1100.

    Existiert ein grosser Unterschied in der Implemtierung der ADS Schnittstelle für beider Koppler (VisualBasic Express)?

    Kennt ihr weitere Gründe die für oder gegen die BC9100 bzw. Ek1100 sprechen?

    Bin für alle Hinweise/ Tipps dankbar !
    Zitieren Zitieren Jemand Erfahrung mit EK1100 und BC9100 -> Vor/ Nachteile?  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.244
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Für den BC9100 würde eigentlich nur etwas sprechen, wenn du einen Koppler mit SPS-Funktionalität brauchst. Entweder als alleinige Steuerung, als Sub-Steuerung in einem größeren Netz oder als Notfall-System für einen untergeordneten Strang für den Fall das die Hauptsteuerung ausfällt.

    Der EK1100 ist dagegen ja "nur" ein dummer Buskoppler, der als Schnittstelle zw. Buskabel und Klemmen dient. Wenn dir die reine Bus-Kopplung reicht, würde ich zum EK/BK raten.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  3. #3
    O'Gigis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja der Koppler würde mir voll reichen, wir haben aber schone ein BC hier ... von daher würde ich den BC verwenden - vorausgesetzt ich
    müsste nicht für die Implementierung der Hard-/Software viel neu erarbeiten ... da wäre dann die Kostenersparniss nicht mehr gegeben

    Die Installation des BC Kopplers macht mir jetzt schon mehr arbeit als vermutet ...

  4. #4
    O'Gigis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    ... bin mit der Installation weiter gekommen, aber leider noch nicht durch

    Habe die IP Adresse des PC und der BC9100 fest eingestellt und kann die BC9100 auch anpingen - so weit so gut!
    Im SystemManager füge ich eine virtuelle Schnittstelle ein und anschließend einen Boxen-Scan wo die 9100 erkannt wird.
    Wenn ich die dann anklicke erscheint eine ADS Fehlermeldung

    Init1\IO: Create Devices: Device Gerät1 (Virtual-Ethernet) created >>
    AdsErro: 8199(0x2007)

    Im InfoSys finde ich dafür 0x2007> AddBox: nicht genügend Speicher ... welcher Speicher ????

    Mit O.K. kann ich weiter machen und will mein Zielsystem aussuchen. Kann ich auch machen dann
    erhalte ich als Hinweis => Ungültige Version des Zielsystems 'BC9100'! Im Broadcast Search wird die
    auch nicht angezeigt, habe die manuell eingefügt im AddRouteDialog ...

    Jemand eine Idee oder Tipps wo ich nachschauen könnte?

  5. #5
    Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    1.505
    Danke
    163
    Erhielt 181 Danke für 164 Beiträge

    Standard

    Hallo O'Gigis,
    Du musst im Systemmanger zunächst eine allgemeine Ethernent-Karte anlegen und kannst dann nach dem Koppler scannen, schau mal in der Doku nach. Soweit der Koppler noch nie konfiguriert wurde wird DHCP aktiv sein und der Koppler stellt sich, soweit kein DHCP-Server vorhanden ist, auf eine 169.xxx.xxx.xxx IP ein. Am besten aktivierst Du an deinem Computer auch DHCP dann stellt sich dieser ohne DHCP-Server nach einiger zeit auch auf eine Adresse in dem Netzwerk ein oder stellst einepassende Adresse von Hand ein.

    Gruß

    Oliver
    Geändert von oliver.tonn (25.02.2016 um 09:09 Uhr)

  6. #6
    O'Gigis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe versucht nach der Doku für den BC9000 diese Inbetrieb zu nehmen - Schritt für Schritt.

    Habe die IP Adresse des Auslieferungszustand 172.16.17.255 genommen und entsprechend der Doku meine
    Netzwerkarte die IP 172.16.17.100 mit der SubnetzMaske 255.255.0.0 vergeben. Damit kann ich auch über
    IPConfig den BC Koppler ansprechen. Wofür ich die MAC Adresse (ff-ff-ff-ff-ff-ff) benötige die ich laut Doku
    auslesen soll steht da aber nicht drin. Zumindest sehe ich das noch nicht und habe es auch noch nicht
    herausgefunden.

    Wenn ich eine Echtzeit Ethernet (Standard) Karte anlegen will findet er den Koppler nicht (kein Gerät an
    Adresse gefunden). Ich kann dann im SystemManager einen anlegen aber beim anschließenden Boxen-Scan
    erscheint die Fehlermeldung Init1\IO: Create Devices: Gerät1 (RT-Ethernet) created >> AdsError: 8199(0x2007)
    Im Fenster wirrd zusätzlich ausgegeben Debug: CSysService::MappedOpenFile(\\.\TcEther),eror 2 at CreateFile()!

    Ich habe wiederholt in anderen Threads gesehen, dass erst eine virtuelle Ethernet Schnittstelle angelegt wurde
    anschliessend ein BoxenScan. Habe noch nicht verstanden wieso ich eine virtuelle anlegen muss, aber gut - so
    findet der SystemManager zumindest den Koppler! Nach dem Bestätigen erscheint aber ebenfalls besagte Fehlermeldung

    Init1\IO: Create Devices: Device Gerät1 (Virtual-Ethernet) created >>
    AdsErro: 8199(0x2007)

    nur diesmal legt er dem Koppler samt I/Os an.

    Das mit dem Zielsystem will mir auch noch nicht in den Kopf. Ich finde den Koppler nicht über einen Broadcast und ich kann
    zwar über die TwinCat SystemEigenschaften eine Remote Verbindung erstellen mit der AMS Net Id und Adresse - in dem
    Fall 172.16.16.266.1.1 und 172.16.17.255 die mir dann im SystemManager auch unter Zielsystem angezeigt wird .. nur wenn
    ich die dann auswähle bzw. aufklappen will erscheint Ungültige Version des Zielsystems ... da hänge ich auch und werde nicht
    - noch nicht - schlau draus ...

  7. #7
    O'Gigis ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.02.2016
    Beiträge
    8
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    O.K. habe es hinbekommen .. fasse das mal für nachfolgende Interessenten zusammen - insbesondere die vorher nur mit EK bzw. BK Klemmen gearbeitetet haben:

    Im Gegensatz zu der EK 1100 ist für die BC9100 keine Konfiguration des SystemManager notwendig und möglich!

    Die Einstellung der IP Adresse des BC9100 kann einfach vorgenommen werden indem nach dem Rücksetzen des Kopplers auf Werkseinstellung alle DIP Schalter auf "On" stehen bis auf die Schaöter 9 und 10 - die auf Off stellen. Somit besitzt der Koppler die IP Adresse 172.16.17.255 und die Netzwerkkarte muss aufbauen darauf eine feste IP Adresse erhalten z.B. 172.16.17.100 mit Subnetzmaske 255.255.000.000

    Jetzt sollte über IPConfig der Koppler anzupingen sein. Um die Kommunikation von der PLC zum Koppler herstellen zu können folgende Einstellungen durchführen =>

    TC Icon Eigenschaft auswählen und den Reiter AMS Router auswählen. Dort im Feld Remote Computer den Button "Hinzufügen" anklicken. Name ist frei wählbar (z.b. BC9000_Test), unter Adresse die IP des Kopplers eintragen (172.16.17.255) und unter AmsNetID dieselbe IP mit dem Zusatz 1.1. (Also 172.16.17.255.1.1) eintragen. Transport ist TCP/IP und der Haken bei langsame Verbindun setzen.

    Nun die PLC starten, dort Zielplattform "BC über AMS" auswählen. Unter dem Reiter Online Zielplattform auswählen - die des BC9100. HIER wird die Zielplattform benötigt im TC SystemManager NICHT - die Fehlermeldung dort kann einfach IGNORIERT werden. Jetzt fehlt noch die Verbindung zu den I/Os. Diese wird nicht über ein tpy-File hergestellt! Zum Einlesen kann der SystemManager verwendet werden.

    Unter E/A Geräte "Geräte anfügen" auswählen. Unter Ethernet die Virtuelle Schnittstelle auswählen und einen Bocenscan durchführen ... Der Koppler wird gefunden und nach der Auswahl des Kopplers kann die ADS-Fehlermeldung 8911 ignoriert werden. Die BC9100 Klemme anklicken und mit Rechtsklick "Export Variablen Info" auswählen und die .exp datei abspeichern. Diese Datei wird
    in der PLC eingelesen über den Reiter Projekt den Punkt Importieren auswählen und einlesen. Dann wird in den Resourcen unter den Globalen Variablen unter TwinCat Import die Adressen der I/Os angezeigt ... und fertig

    Insgesamt spricht noch für die EK1100, dass ich die Diagnose Möglichkeiten über den TwinCAT SystemManager besitze und auch die Klemmen über FramState etc. besser überwachen und im Fehlerfall bessere Diagnosemöglichkeiten besitze. Ich habe aus dem Grunde jetzt nach dem ich es geschafft habe doch entschieden den EK1100 anstatt des bereits vorhanden BC9100 zu verwenden.

    Danke nochmals für alle Tipps!

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Verbindung zweier PN CPU´s welche art? Vor und nachteile?
    Von erzteufele im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.11.2014, 14:50
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.12.2013, 13:00
  3. welche VM? Vor- und Nachteile der verschiedenen Produkte ...
    Von Perfektionist im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 21:37
  4. Vor/Nachteile zwischen WinAC RTX und 317-2 PN/DP
    Von Krumnix im Forum Stammtisch
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.09.2010, 17:29
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.05.2008, 20:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •