Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Beckhoff, Codesys, und wenn ja, welche Hardware?

  1. #1
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    ich habe mal eine eher allgemeine Frage. I.d.R. arbeite ich mit Siemens, habe aber auch vor Jahren schon mal was mit Beckhoff gemacht. Nun steht wieder was an, wo die Hardware möglichst günstig sein soll (mehrere gleiche Maschinen), und der Kunde gerne was auf Basis von Beckhoff/Codesys einsetzten möchte. Nun gibt es neben Beckhoff für Codesys ein grosse Anzahl von Hardware, die ich gar nicht einschätzen kann.

    Was wir brauchen ist nichts besonderes. Ca. 60 In, einige Out, wobei die Pneumatik über Ethercat angesteuert werden soll, 2 Schrittmotoren (PTP, keine Interpolation o.Ä.), natürlich HMI mit z.B. 7".
    Vorgestellt haben wir uns eine Soft PLC in einem 7" Panel, welches dann auch das HMI (ca. 8-10 Bilder+Rezeptur, keine DB-Funktionen oder sowas) darstellen soll. Anbindung IO dann auch über Ethercat. Die beiden Schrittmotoren über Can-Bus (Can-Open/Nanotec) oder als Busklemme bei den IOs.
    Sowas gibt es natürlich von Beckhoff CP6609, als auch von Wago, Kuhnke, Epis, und ca. 22 anderen...

    Es soll zwar günstig im Preis werden, aber weder "Bastlerware" sein, noch in 2 Jahren vom Markt verschwunden. Da hier scheinbar so viele auf Codesys setzen und um den Markt kämpfen, frage ich mich, was wenigstens halbwegs verbreitet und somit "sicherer" ist. Beckhoff vermutlich, aber wie siehts mit den anderen aus?
    Und ist so ein Panel-Controller für o.G. Anwendung ausreichend?

    Welchen Hersteller würdet ihr in Betracht ziehen?

    Danke

    Schlumpf
    Zitieren Zitieren Beckhoff, Codesys, und wenn ja, welche Hardware?  

  2. #2
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    Tja, wer die Wahl hat....
    Aus meiner eigenen Erfahrung würde ich sagen, mit Wago oder Beckhoff kannst du erstmal nichts falsch machen. Die anderen Hersteller die du aufgezählt hast, kenne ich aber nicht.

    Wenn du nicht gerade hochdynamische Prozesse hast, die Reglertakte im µs Bereich brauchen, sollte ein kleiner Panel-PC ausreichend sein.

    Mein Vorschlag wäre, dass ihr die Vertriebsmitarbeiter der Hersteller kontaktiert und mit denen euer Vorhaben durchsprecht. Meist schlagen die euch schon Hardware vor, die für euch passend ist.

    Codesys und TwinCAT kann man beides kostenlos testen. Schaut euch die beiden Programme an, evtl. zeigen sich da schon vorlieben.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  3. #3
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo MasterOhh,

    danke für die schnelle Antwort. Das mit den Vertrieblern haben wir schon zum Teil durch, aber das hilft nur bedingt, weil die natürlich erstmal verkaufen wollen und bei Fragen dann immer direkt an die "Technik" verweisen.
    Gerade bei den kleineren Anbietern habe ich auch immer die Befürchtung, dass das übliche "müsste gehen" am Ende nicht geht...

    Beckhoff kenne ich ja schon (noch die 2.3, aber auch in die V3 hab ich reingeguckt) und mit Codesys spiele ich schon seit 3 Tagen. Gefällt mir beides gut. Wenn es nach mir ginge und es nur um eine Maschine ginge, würde ich zu Beckhoff greifen, weil ich da noch das meiste Vertrauen in Hardware/Support/Zukunft habe, aber bei mehreren Maschinen des gleichen Typs, kommt es eben auch mal auf ein paar Hunderter an Hardwarekosten pro Maschine an.
    Wago find ich auch gut, Kuhnke sieht noch interessant aus.
    Evtl. noch Moeller ???

    Und vielleicht noch eine Frage zu den Antrieben: Braucht man bei Codesys eigentlich eine Moton-Lizenz, wenn man die OpenPLC Motion Bausteine nutzen möchte? Reicht da die Softmotion-Light, und ist die i.d.R. kostenlos bei so Panels bei?

  4. #4
    Registriert seit
    29.06.2015
    Beiträge
    33
    Danke
    2
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge

    Standard

    Lenze hat da auch schöne Pakete. Soft-PLC mit IO, CAN, Ethercat. Die IO's werden da direkt an den IPC geklemmt. Keine Schnittstelle nötig (Alles andere geht natürlich trotzdem). Die verwenden Codesys 3, allerdings in ihrem eigenen PLC-Designer (Der aber sehr stark an das Standart-Codesys angelegt ist). Das schöne ist, dass die Motoren dann auch gleich von Lenze kommen (Was ihr eigentlicher Schwerpunkt ist). Die IO's sind zumindest bei uns günstiger als die von Wago. Die meisten Bauteile haben eine Lieferzeit von unter 3 Werktagen Die Visualisierung läuft da meistens über VisiWin. Da kenne ich moch aber nicht aus, wir nutzen Proface Bildschirme.

    Zut Motion-Lizenz: Alle Motionbausteine sind Lizenzpflichtig. Ich meine die kostet pro IPC um die 400€. Aber auch hier hat Lenze alternativ aufgebohrte Motionbausteine, die vieles verbessern. Da kosten alle Einzelachsbausteine pauschal 150 € pro Lizenz. Aber es gibt auch Sonderbausteine, die teils nur 40€ kosten, aber die gesamte Funktion die genau dein Projekt benötigt abdecken. Da lässt sich dann wieder Geld sparen, wenn man weiß was man braucht.
    Geändert von b4w3f (08.03.2016 um 15:02 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    18.12.2011
    Beiträge
    219
    Danke
    6
    Erhielt 24 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo Schlumpf,

    bei WAGO bist Du sehr aufgehoben - habe selber mit den Steuerungen zu tun.
    Wir haben im Betrieb ca. 90 WAGO Steuerungen in der Haustechnik am Start 750-841, 750-881, 750-880.
    z.T. auch vernetzt. Ich kann WAGO nur empfehlen. Setzte diese auch WAGO Steuerungen privat ein.

    Wolfgang

  6. #6
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Hallo Schlumpf,

    hast du dir schon mal das CP6606 von Beckhoff angesehen?
    Preis ist da sehr gut!

  7. #7
    Registriert seit
    13.09.2007
    Beiträge
    566
    Danke
    50
    Erhielt 65 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Moin

    Beim Bosch Rexroth gibt es verschiedene Lösungen
    Hutschienen SpS. Mit oder ohne Motion Logic.
    Auch SPS im Antrieb usw.
    Gruß Herbert


    Sent from my iPhone using Tapatalk

  8. #8
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    38
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von berni_rb Beitrag anzeigen
    Hallo Schlumpf,

    hast du dir schon mal das CP6606 von Beckhoff angesehen?
    Preis ist da sehr gut!
    Ich hatte ein Angebot für den CP6609. Anderer Prozessor, aber beide von Beckhoff in die "Leistungsklasse" 30 eingeteilt. Wobei das reine Panel wirklich nicht teuer ist. Aber dazu kommt PLC-Runtime, HMI-Runtime, Sekunden USV und ggf. NC Lizenz... Wobei die Auskunft von Beckhoff war, dass man nicht unbedingt eine Motion Lizenz braucht, und mit den Schrittmotorkarten einen Motor drehen zu lassen. Bei extrenen (Can-Bus) Motoren ja sowieso nicht unbedingt. Ich brauche ja keine gekoppelten oder interpolierenden Achsen.

    Das es auch noch Lenze gibt, wußte ich noch gar nicht. Wobei ich schon das "Orginal" Codesys bevorzugen würde.

    @Knaller: Also die Antriebe sind eher Beiwerk. Da gehts nur um zwei relativ kleine Schrittmotoren.

  9. #9
    Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    3
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo SPSSchlumpf,
    ich arbeite gerade mit dem CP6606 und ich hatte auch erst überlegt den CP6609 mit 6,5" zu nehmen.
    Allerdings hat der nur eine Auflösung von 640x480 und der CP6606 hat ganze 7" und 800x480, was wenn man kleine Sachen anzeigen möchte schon besser ist. Ich glaube der 06 ist auch Günstiger, ich hab glaube ich etwas mit 700€ bezahlt mit HMI, HMI-Web und der TC1200.
    LG 0815User

  10. #10
    Registriert seit
    22.08.2009
    Beiträge
    64
    Danke
    8
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also wie ich die LP im Kopf habe:
    CP6606 -> 590€
    PLC-Lizenz-> 150€
    NC-Lizenz-> 150€
    HMI-> 80€

    ich würde dir empfehlen die NC Lizenz zu nehmen.

Ähnliche Themen

  1. Codesys und Beckhoff CX1020
    Von boulderdash im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.05.2015, 11:12
  2. CoDeSys für Raspberry PI - welche Hardware?
    Von ErazorVIP im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2015, 11:08
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 24.05.2014, 19:29
  4. Welche Hardware?
    Von Anno74 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 09:56
  5. Produktionsdaten... Welche Hardware?
    Von Krumnix im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.02.2006, 16:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •