Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Frage zu undefinerten Auslastungssprüngen

  1. #1
    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    Dielmissen
    Beiträge
    298
    Danke
    98
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Morgen zusammen,

    Ich habe gerade ein Problem mit einer Anlage die seit 2003 in Betrieb ist und nun durch ein Geräte Ausfall ein neues CP bekommen hat welches auch gleichzeitig die Targetvisu mit darstellt.

    zu den Daten:

    neu Verbaut
    CP 6606
    2x BK 9050

    vorher verbaut

    CX 9000
    2x BK 9000

    nun habe ich das Problem das die Echtzeitauslastung des System stark am Schwanken ist zwischen 9% und teilweise bis zu 100% (anbei ein Screenshot der Systemauslastung).
    Meine Taskzeiten sind für Main 30ms Prio 0, Visu Task 100ms Prio 2, Visu input Task 100ms Prio. 3.Mein Verdacht liegt darin das ich mir dieses Problem entweder mit den Taskzeiten reingeholt habe oder das ich bei einem der 12 Arrays im Programm eine Bereichsüberschreitung drin habe.

    Habe daher versucht die Checkbounds einzufügen um dieses zu testen, allerdings bekommen ich nach der Definition der Funktion die Fehlermeldung:

    Fehler 4010: Checkbounds(2) Unverträgliche Typen Kann DINT nicht in BOOL konvertieren
    Fehler 4010: Checkbounds(4) Unverträgliche Typen Kann DINT nicht in BOOL konvertieren
    Fehler 4010: Checkbounds(6) Unverträgliche Typen Kann DINT nicht in BOOL konvertieren


    kennt zufälligerweise irgendwer von den hier anwesenden dieses Problem?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    MFG Sebastian Licht


    Step 7 Prof. ,WinCC
    Codesys, Beckhoff Twincat 2
    EZTouchPLC
    EZPLC
    EZTextPLC
    Zitieren Zitieren Frage zu undefinerten Auslastungssprüngen  

  2. #2
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    Rhein Main (Darmstadt)
    Beiträge
    663
    Danke
    61
    Erhielt 112 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Es wird Dir wegen der Fehlermeldungen nicht erspart bleiben, den Source Code zu untersuchen. Vorher ist jede Aussage unmöglich.

    Irgendwo gibt es eine Kontrollanweiseung, IF, WHILE oder so, die einen DINT Ausdruck auswertet, obwohl ein BOOL Ausdruck erwartet wird.
    Als Freelancer immer auf der Suche nach interessanten Projekten.

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2014
    Beiträge
    359
    Danke
    74
    Erhielt 45 Danke für 38 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    hier im Forum hat das schon jemand angefragt wie man das loggen etc. könnte.
    Ich habe gerade getestet, wenn man die Function von DINT nach BOOL abändert, wird sie nicht mehr herangezogen...
    Schade erstmal...

    Aber die Idee eines früheren "Forianers" habe ich erweitert getestet und könnte helfen:
    Eine globale var anlegen für den DINT welcher im Checkbounds verletzt wurde und ihn dort füttern.
    Dann etwas mühsam aber sollte gehe:
    Eine globale Stringvar anlegen und diese in jedem Aufrufteil der SOurcen setzen und dann mittels Breakpoint den globalen DINT überwachen , stoppen und hoffen das man nun einen "eingrenzenden" Namen im String wiederfindet um die Sourcenstelle inzugrenzen...

    Viel Erfolg
    Shrimps

  4. #4
    Registriert seit
    25.11.2010
    Ort
    OWL
    Beiträge
    752
    Danke
    27
    Erhielt 165 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Eine Bereichsüberschreitung bei den Arrays würde wohl eher einen Page fault bringen als eine erhöhte Echtzeitauslastung. Diese Sprünge sind typisch für die Target Visu. Bei einem CP6606 gehe ich mal davon aus, dass er mit WEC7 und der CE Target Visu läuft. Die war noch nie wirklich echtzeitfähig und hat schon immer den Echtzeitlauf der Steuerungstasks beeinträchtigt. Im Lauf der Zeit ist das immmer schlimmer geworden, und anscheinend hat WEC7 da gegenüber CE6 noch Einen
    draufgelegt. Ich hatte neulich einen CX2020 mit WEC7, der ingesamt deutlich langsamer war als der zuvor eingesetzte CX1020 mit CE6. Beckhoff ist dabei, das Problem zu untersuchen, ein Ergebnis habe ich bisher noch nicht.
    Solange Deine SPS-Task keine Zykluszeitüberschreitungen hat, kannst Du mit dem Problem leben. Um es etwas abzumildern, kannst Du verschiedene Dinge ausprobieren:
    1) Auf jeden Fall die Prioritäten von Visu Input Task und Visu Task umkehren (Visu Input Task=2, Visu Task=3).
    2) Nachschauen, ob die Visu Task nur bei Visu-Seitenwechseln Zykluszeitüberschreitungen hat oder auch während der Anzeige einer Seite. Im zweiten Fall evtl. die
    Zykluszeit der Visu Task erhöhen.
    3) Den Rechenzeitanteil für die Echtzeit vom Standardwert 80% auf die max. möglichen 90% erhöhen.
    4) Die Priorität der I/O Idle Task zwischen SPS-Task und Visu Input Task setzen (laut Beckhoff aber nur problemlos, wenn Du neben der SPS keine NC laufen hast).
    5) Für das PLC-Laufzeitsystem "I/O am Taskanfang" anhaken.

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu StructuredTrash für den nützlichen Beitrag:

    Licht9885 (19.03.2016)

  6. #5
    Licht9885 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    21.12.2009
    Ort
    Dielmissen
    Beiträge
    298
    Danke
    98
    Erhielt 18 Danke für 17 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke structuredTrash

    habe die die visutask und die inputtask umgedreht und die visutask auf 150ms gesetzt habe zwar immer noch Sprünge drin aber nur noch so um ca 30 % was bei einer normalen Auslastung von 16% völlig im Rahmen ist momentan läuft alles ganz okay der Langzeittest von 2 Wochen wird zeigen was genau passieren wird
    MFG Sebastian Licht


    Step 7 Prof. ,WinCC
    Codesys, Beckhoff Twincat 2
    EZTouchPLC
    EZPLC
    EZTextPLC

Ähnliche Themen

  1. Frage
    Von highvoltage1901 im Forum Stammtisch
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.04.2013, 22:08
  2. Frage zu FB
    Von der_iwan im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.06.2011, 14:50
  3. Frage
    Von waldy im Forum Stammtisch
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.10.2010, 20:17
  4. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 20:57
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 18:49

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •