Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: TwinCat 3 und Netzwekkarte

  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hy Leute,

    Kurze und Hoffentlich einfache Frage. Gibt es unter TwinCat 3.1 noch die Einschränkung der Netzwerkkarten? Nur Intel mit Chipsatz XY wie unter TC 2.
    Google hat mir keine Klarheit verschafft.

    Gruß John
    Zitieren Zitieren TwinCat 3 und Netzwekkarte  

  2. #2
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Hallo, die Einschränkungen gibt es eigentlich nicht mehr. Hat aber eher etwas mit dem Treiber auf dem LAN-Port zu tun, als mit Twincat 3. Wenn der Ethercat allerdings im µs-Bereich laufen soll, kann es sein, das dann einige Netzwerkkarten dicke Backen machen. Außerdem kann es z.B. mit LAN-USB-Schnittstellen Probleme geben.

    Lan.JPG

  3. #3
    John_Doe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Dank Paulchen für die schnelle Antwort.
    Kannst du die Sache mit dem Treiber noch etwas vertiefen?
    Ich würd auch an der stelle mal Umschreiben warum die ganze Fragerei. Wir wollen eine CNC Maschine bauen und das Erstemal dies mit TC3 umsetzen. Momentan sind wir noch in der Plannungsphase und ich versuche einen geeigeneten Rechner dafür zu finden. Da der Beckhoff Schaltschrank PC für fast 2700€ nicht im verhältniss steht.

    Gruß John

  4. #4
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    2700€ mit allen Lizenzen? Ihr müsst euch darüber im klaren sein, das Fremdhardware auch die Lizenzpreise beeinflusst. Ich glaube alles was nicht von Beckhoff ist, gilt ab Leistungsklasse P90. Da solltet ihr nochmal rechnen ob euch ein vermeintlich billigerer PC nicht am Ende teurer zu stehen kommt. (Hab jetzt leider nicht die Preisliste zur Hand)
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  5. #5
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    245
    Danke
    0
    Erhielt 70 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Hallo Paulchen - ich wiederspreche.
    Die Echtzeittreiber laufen nur auf ausgewählten Intel Chipsätzen. Also die gleiche Systematik wie in TC2.
    Wenn du über das Menü nach Echtzeit-kompatiblen Schnittstellen schaust siehst du auch die kategorisierung in kompatibel/nicht kompatibel.

    Zwar kann man auch mit nicht-echtzeitkompatiblen Chipsätzen in aller Regel per EtherCAT die Geräte ansteuern, aber da bist du auf hoher See unterwegs ohne Unterstützung/Garantie.

    Und wie MasterOhh schon aufzeigt: Schaut Euch den Gesamtpreis Lizenz + HW an bevor ihr losprescht.

    Guga

  6. #6
    Registriert seit
    17.12.2015
    Beiträge
    32
    Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    HalloGuga, danke für den Hinweis, habe das mit „Twincat Ethernet Protokollfor all Network Adapters“ verwechselt.
    Für CNC-Anwendungen, d.h. Achssteuerungen ist aber nicht nur der Chipsatz der Netzwerkkarteentscheidend. Ich habe schlechte Erfahrungen mit „günstigen“ Rechnern aus Elektronikmärkten,da in meinem Fall die CPUs genau genug getaktet wurde. Der Jitter war zu hochfür die Achssteuerung, da die Servoregler (z.B. AX5000) Distributed Clocksnutzen. Die Ethercat-Frames mit den Sync-Impulsen wurden nicht exakt genug gesendetund die Servos stiegen ständig mit Fehlermeldung aus. Nach langer Fehlersuchewurde der PC gegen einen Beckhoff-PC getauscht und es lief alles auf Anhieb.
    Gruß Paulchen

  7. #7
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    139
    Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    von einer nicht Intel Karte würde ich abraten. Der Preis für die Intel Karte wird aber auch kein Kriterium sein?

    Eine CNC Anlage benötigt sicher einen PC mit sehr kleinem Jitter. Den wirst du nirgends günstig bekommen mit Software/Performancelevel kannst du dann sicher den Beckhoff PC kaufen.

    Grüße

  8. #8
    John_Doe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Servus ich machmal,

    jetzt stellen sich mir noch mehr Fragen.
    1. Wie zeichnet ein PC mit kleinen Jitter aus, und wo bekommt man sowas? Meine erste naive einstellung dazu wäre, I7 ist I7. ( kann sogar die gleiche CPU kaufen wie die im Beckhoff PC)
    2. Gilt dann für TC3 die gleichen Netzwerkchips wie für TC2?

    info: für 2600€ bekommt man bei Beckhoff nur Hardware und Windoof. 2600€ kosten dann noch die Lizensen ( PLC, NC, CNC, PTP, NC I). Nur CNC Lizens knappe 400€. also in Summe 5200€ fürs rundum Glücklich pakett. (hab Angebot auf dem Tisch liegen)

    Gruß Noi

  9. #9
    Registriert seit
    04.11.2014
    Beiträge
    139
    Danke
    1
    Erhielt 25 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    1. Einen kleinen Jitter bekommst du einmal durch eine entsprechende CPU und durch ein Motherboard das für den Echtzeitbetrieb ausgelegt ist. Diese Motherboards bekommst du halt nicht überall, die baut Beckhoff ja selbst.
    2. Gilt für die gleichen Chips.

    Du brauchst sicher nicht alle diese Lizenzen (PLC, NC, CNC, PTP, NC I). Meiner Meinung nach brauchst du genau eine davon, eventuell noch eine Achserweiterung.
    Die Lizenzen werden bei einem nicht Beckhoff PC auf jeden Fall teurer. Was hast du jetzt für einen Performancelevel?

    Grüße

  10. #10
    John_Doe ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.09.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hy Hack,

    mit den Beckhoff System würd ich auf PL80 kommen.
    und nochmal zu 2. Die chip Liste unter TC2 ( http://infosys.beckhoff.com/index.ph...r.htm&id=20102) ist doch bestimmt noch wenns gut wäre von 2010?!
    oder kennt jemand eine Aktuellere. Unter TC3 bin ich nicht fündig geworden.

    Gruß John

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.2014, 10:59
  2. TwinCAT 2 und TwinCAT 3 auf einem Rechner
    Von DerDron im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.11.2014, 16:07
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.11.2013, 21:21
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.07.2012, 14:17
  5. TwinCAT 3 und C++
    Von mimuel im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.04.2011, 20:43

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •