Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SPS-Programm in Systemmanager einbinden

  1. #1
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    83
    Danke
    18
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    Ich versuche mich nun zum ersten mal in der Programmierung einer Beckhoff-Steuerung über Twincat. ICh habe im System Manager die Hardware konfiguriert und in der PLC-Control das Programm geschrieben. so weit so gut.
    Aber nun wollte ich das SPS-Programm im System Manager anbinden. Aber ich kann hier nur Projekte mit einer .tpy-Datei anfügen. Mein Programm ist aber als .pro-Datei gespeichert. und ich kann auch kein .tpy-Format auswählen. Mache ich hier etwas falsch?
    Geändert von lubof (06.05.2016 um 21:11 Uhr)
    Zitieren Zitieren SPS-Programm in Systemmanager einbinden  

  2. #2
    lubof ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    83
    Danke
    18
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ach ja: TWINCAT 2.11

  3. #3
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    1.242
    Danke
    23
    Erhielt 276 Danke für 235 Beiträge

    Standard

    .poc ? Das kenn ich garnicht.
    Normalerweise erzeugt PLC Control eine .tpy Datei wenn du in deinem Projekt min. eine Ein- oder Ausgangs Variable deklarierst und dann das Projekt übersetzt.
    Sänd from mei Kombjudder mitse Dastadurr.

  4. #4
    lubof ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    83
    Danke
    18
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    oh! tut mir leid. das war ein Schreibfehler meinerseits. ist eine .pro-Datei

  5. #5
    Registriert seit
    10.08.2012
    Beiträge
    245
    Danke
    0
    Erhielt 70 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    Bei TwinCAT2 sind die EA-Konfiguration (SystemManager) und die SPS-Konfiguration (PLC Control) über die *.tpy-Datei gekoppelt/verbundelt.
    Du musst ein PLC Control Projekt übersetzen und kannst dann (erst dann vorhandene) die *.tpy-Datei im SystemManager einbinden.
    Achstung -> PLC Control Projekt muss prinzipiell gespeichert werden, sonst gibt es keine *.tpy-Datei. Und das Projekt muss natürlich fehlerfrei kompilieren.

    Es gibt eine *.tpa-Datei in der die konkreten EA-Adressen die der SystemManager aus den %I* und %Q* in das PLC Control zurückspielt. Du siehst diese wenn du Online gegangen bist ( Resourcen-Tab, unter den globalen Variablen).

    Gruss
    Guga

  6. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Guga für den nützlichen Beitrag:

    lubof (08.05.2016),Zowi (09.05.2016)

  7. #6
    lubof ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.02.2010
    Beiträge
    83
    Danke
    18
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Danke Guga für den Tipp.
    Hatte das Projekt im System-Manager noch nicht abgespeichert und deshalb dann diese tpy-Datei noch nicht generiert.

  8. #7
    Registriert seit
    29.09.2006
    Beiträge
    368
    Danke
    0
    Erhielt 41 Danke für 38 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Du meinst Du hast es im PlcControl nicht gespeichert der SystemManager speichert ein Tc2 pro File nicht

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges Farbsensor in ein Programm einbinden
    Von Thorsti im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2015, 08:25
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 15:35
  3. FM 357-2 NC-Programm einbinden
    Von The Dude im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2011, 09:13
  4. B&R: Umfangr. C-Programm einbinden
    Von Epimetheus im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 13.01.2010, 18:51
  5. Programm einbinden in WinCC flexible
    Von luker im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.07.2007, 09:37

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •