Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Codesys Rpi PWM SSR

  1. #11
    ozznet ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Kann ich machen...
    Habs jetzt mit led getestet und bemerkt dass das ganze mit höheren frequenzen unrund läuft je nach dem welche zykluszeiten man verwendet...
    bis 10Hz mit 5ms zyklus schauts gut aus... Welche zykluszeiten kann man maximal haben am pi?

  2. #12
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.512
    Danke
    268
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Gerade eine AC-Heizpatrone würde ich garnicht per hektischem PWM ansteuern, sondern eher per Impulspaket.
    Entweder "asynchron" über die Digouts in 10ms-Schritten (je ~ eine Halbwelle mehr). Das geht gut mit nullspannungsschaltenden SSR's. Da hast Du keinen störfrequenten Phasenanschnitt.
    Das funktioniert sogar zur Drehzahlsteuereung für AC-Pumpen (Hatte ich 12 Jahre im Einsatz - Solarpumpensteuerung). Bei der Anwendung sind jedoch die Geräusche der Pumpe gewöhnungsbedürftig.
    Außerdem muß man dann u.U. die Zahl der pos/neg Halbwellen im Auge haben wegen des Gleichrichtereffekts.

    Oder Du schaust nach einem "Burst-Fire-SSR". Da hast Du dann einen proportionalen Steuerspannungseingang. Die Lösung würde ich favorisieren bei Analogausgangsverfügbarkeit.
    http://www.crydom.com/en/products/co...s/mcbc-series/

    Bei entsprechender thermischer Trägheit des Gesamtsystems reicht aber in jedem Fall ein timergesteuertes PWM mit einer Periode >2s. Bei konstanten Zykluszeiten des Threads kannst Du einfach die Zyklen zählen zur Langzeit-PWM-Steuerung und die Zykluszeit auf 100ms einstellen. Dann hast Du quasi eine Schrittweite von je 5 Vollwellen je SPS-Zyklus. Das entspricht etwa dem, was ein handelsüblicher Temperaturcontroller macht. Nullspannungsschaltendes SSR vermeidet wieder unnötige Störungen.

    Geändert von weißnix_ (16.05.2016 um 01:57 Uhr)

  3. #13
    ozznet ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    79
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die Info, sehr interesant das Ganze..
    Für Burst-Fire-SSR brauche ich einen stromregler bzw analog ausgang... was der Rpi nicht hat.. aber weil ich sowiso was davor schalten muss würde das schon irgendwie gehen, als alternative kann ich den sowiso noch mit pwm ansteuern... Das mit den Impulspaketen wäre auf jeden fall interesant... dabei müsste ich über einen gleichrichter und hochgeschwindigkeitszähler die impulse lesen oder? Wird nicht ganz einfach... Jedenfalls macht es sinn die Hardware entsprechend der möglichkeiten vorzusehen..
    mfg

  4. #14
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.512
    Danke
    268
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Für eine einfache Heizung bitte nicht so kompliziert denken. Wie schon gesagt, funktioniert Impulspaketsteuerung ohne Feedback sogar tadellos für AC-Heizungspumpen. Eine Heizung (resistive Last mit thermischer Trägheit) sind die Anforderungen noch viel einfacher.

    Wie ich schrieb, könntest Du eine Threadzykluszeit von >>20ms dafür nutzen, indem Du einfach die Programmdurchläufe zählst. Du brauchst weder Gleichrichter noch "Hochgeschwindigkeitszähler". Die Tanktemperatur ist ausreichendes Regelfeedback.
    Code:
    Pseudocode
    
    durchlaufzähler:=durchlaufzähler+1;
    if durchlaufzähler > 100 then durchlaufzähler:=0; heater:=true; end_if;
    if durchlaufzähler > sollwert then heater:=false; end_if
    So ungefähr könnte das aussehen. Bitte nullspannungsschaltendes SSR nutzen!
    Der Code macht das gleiche, wie ein Burst-Fire-SSR und braucht nur ein DO (und für den Regler natürlich die Temperatur). Die theoretischen 100 Stufen sind natürlich Kokolores, 10 Stufen reichen. Dabei die Periode mit 2...5 Sekunden vorsehen.
    Geändert von weißnix_ (16.05.2016 um 14:21 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. TIA Pwm - s7 1200
    Von Beginner13 im Forum Simatic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.02.2017, 15:11
  2. Codesys RPI + EIB/KNX
    Von ozznet im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2015, 11:52
  3. Step 7 PWM Signal?
    Von ronnie.b im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.05.2013, 10:44
  4. TD: Impulsausgänge PWM
    Von Reamon im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 14:00
  5. PWM für S7
    Von TMaroni im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.07.2012, 23:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •